Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

491 von 587 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne sind nicht genug!, 10. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs] (DVD)
HBO strahlte die 2. Staffel von "Game of Thrones" erstmals in der Zeit von April bis Juni 2012 aus. Sie lief anschließend in Deutschland bei Sky Atlantic HD und ist derzeit bei TNT Serie zu sehen. Blu-Ray und DVD erscheinen im Februar 2013, in Deutschland mit der leider üblichen Verspätung erst am 5. April 2013. Man kann sicher unterschiedlicher Auffassung sein, ob es Sinn macht, dass amazon bereits 4 Monate vor dem Release das Verfassen von Kundenbewertungen ermöglicht. Wen dies stört, möge sich am besten direkt an amazon wenden und diese Rezension ganz einfach überspringen bzw. ignorieren. Allen anderen möchte ich im Folgenden gerne erläutern, warum es sich meiner Meinung nach wirklich lohnt, sich auch die 2. Staffel dieser großartigen Mittelalter-Fantasy-Serie zuzulegen (Hinweis: Diese Rezension enthält übrigens keine konkreten Hinweise auf den Fortgang der Handlung).

Die zweite Staffel basiert im Wesentlichen auf den deutschen Taschenbuch-Bänden 3 und 4 der Romanserie "Das Lied von Eis und Feuer " von George R. R. Martin Hat sich in den ersten beiden Bänden die Handlung noch recht beschaulich entwickelt, so nimmt die Geschichte nun zunehmend Fahrt auf. Zentrales Thema ist der Kampf um die Vorherrschaft in den sieben Königreichen, wobei die verschiedenen Häuser (Familien) ihre jeweils eigenen Strategien und Pläne entwickeln. Die Darstellung der zahlreichen, durchaus komplexen Handlungsstränge erfordert in der deutschen Übersetzung rund 1170 Buchseiten.

Dennoch haben die Produzenten David Benioff und D. B. Weiss die schwierige Gratwanderung gemeistert, die Story in den 10 Episoden der 2. Staffel sowohl kompakt als auch weitestgehend schlüssig zu erzählen. (Fast) alle wichtigen Ereignisse wurden auch in Szene gesetzt. Wer als Zuschauer den Inhalt der Bücher nicht kennt, wird jedoch ab und zu das Gefühl haben, die Beweggründe für das Handeln der einzelnen Personen nicht hundertprozentig nachvollziehen zu können - zumindest mir erging es anfangs so. In diesen Situationen fehlen dem Zuschauer dann zwangsläufig die in den Büchern immer wieder eingestreuten Hintergrundinformationen zu den Vorfahren oder der Lebensgeschichte einzelner Akteure, z.B. von Maester Aemon (Nachtwache) oder Ser Jorah Mormont.

Hier zeigt sich aber auch, dass die Verfilmung mit der 2. Staffel weiter an Profil und Eigenständigkeit gewinnt. Sie entfernt sich - weiter als die 1. Staffel - von der Romanvorlage, lässt beispielsweise Personen weg oder benennt sie um, variiert die zeitliche Abfolge von Szenen, fasst Abläufe zusammen und wagt Abweichungen. Anfangs hat mich dies etwas irritiert und zugegebenermaßen auch ein wenig gestört. Man sollte sich jedoch von dem Gedanken lösen, von der Verfilmung eine vollumfängliche, absolut werkgetreue Umsetzung zu erwarten. Hier muss einfach das eine oder andere Zugeständnis gemacht werden, da das Mammutepos von George R. R. Martin in seiner ganzen Tiefe jeden (Kosten-)Rahmen sprengen würde. Man kann davon ausgehen, dass die vorgenommenen moderaten Kürzungen und die Reduzierung auf die wesentlichen Entwicklungen letztlich auch die Zustimmung des Autors fanden, steht George R. R. Martin doch den Produzenten der Serie beratend zur Seite und hat zudem bisher in jeder Staffel für eine Episode das Drehbuch übernommen.

Überhaupt stehen Verfilmung und Bücher eigentlich nicht in Konkurrenz zueinander - sie ergänzen sich vielmehr. Die Diskussion Bücher ODER Serie führt daher meines Erachtens nicht weiter. Wer die Zeit und das nötige Kleingeld für die Bücher aufbringen kann, wird an den zahlreichen ergänzenden Informationen und Nebenhandlungen seine Freude haben, selbst wenn er Teile der Serie bereits gesehen hat.

Andererseits muss man die Bücher defintiv nicht gelesen haben, um auch in der 2. Staffel von "Game of Thrones" hervorragend unterhalten zu werden. Was die Verfilmung letztlich so sehenswert macht, sind vor allem die hervorragenden Schauspieler. Ich habe in den letzten Jahren etliche US-Serien verschiedener Genres verfolgt, jedoch hat mich in keiner Serie bisher die schauspielerische Leistung von (fast) allen Beteiligten insgesamt so überzeugt wie hier. Die Akteure "leben" ihre Rollen, gehen in ihnen auf und verleihen dadurch der fiktiven Erzählung einen unglaublich realistischen Charakter. Als Zuschauer kann man sich dem kaum entziehen, man beginnt unweigerlich Sympathien zu entwickeln und mit den Akteuren mitzufühlen.

Die Rolle seines Lebens spielt für mich Peter Dinklage als Tyrion Lannister. Er ist zweifellos einer der wichtigsten Akteure in der 2. Staffel. Die seiner Rolle zugeschriebene Schlagfertigkeit, sein Witz und trockener Humor machen es ihm natürlich leicht, die Sympathien der Zuschauer für sich zu gewinnen. Es ist ein Genuss mit anzusehen, wie er sich mit diesen Fähigkeiten trotz seiner körperlichen Einschränkungen in einer so sehr von Brutalität und Gewalt geprägten Umgebung dennoch behaupten kann. Er verkörpert wie kein anderer Charakter, was beim Spiel um die Thröne gefordert wird: Die richtige Strategie und Cleverness werden letztlich entscheiden, nicht alleine die Größe von Armeen oder das Übergewicht an Waffen.

Sehr angetan war ich auch von der Wahl der Drehorte (u.a. wieder Island und Nordirland). Die Atmosphäre dieser Gegenden ist einfach stimmig und gibt der Handlung einen würdigen Rahmen. Gleiches gilt für die tollen Kulissen, Kostüme, Spezialeffekte und Computeranimationen. Bedenkt man, dass die Budgets solcher TV-Serien ja nicht mit denen großer Kinoproduktionen vergleichbar sind, so verdient die wirklich sehr gute Arbeit, die hier geleistet wurde, einfach nur Respekt und Anerkennung.

Abschließend noch ein Wort zum Thema Sex und Gewalt. Beides ist - auch in Kombination - wie schon in der ersten Staffel wieder reichlich vertreten. So ziemlich jede Gewaltszene aus dem Buch hat es auch in die Verfilmung geschafft, einige Nacktszenen (nicht alle) entsprangen wohl in erster Linie der Fantasie der Produzenten, kommen jedenfalls in den Büchern so nicht vor. Ich denke, es ist nachvollziehbar, dass dies manche Zuschauer als grenzwertig empfinden werden. Klar ist jedenfalls, dass "Game of Thrones" nichts für Kinder ist, einen Unter-16-Jährigen würde ich die Serie nicht schauen lassen.

Fazit: Auch die 2. Staffel ist großartiges, episches Kino und steht der 1. Staffel in nichts nach, eine wirklich exzellente Fortsetzung!

-> Eindeutige Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.12.2012 12:02:20 GMT+01:00
Casimir meint:
da Sie anscheinend das Produkt schon in Händen halten, würde es mich natürlich interessieren, warum kein Wort über die Bild- und Tonqualität gesagt wird, noch über die allgemeine Ausstattung. das wäre wirklich hilfreich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2013 11:37:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 14:17:29 GMT+01:00
Hier wurde nicht die Blu-Ray-Box bewertet sondern die 2. Staffel. Wie bereits erwähnt, wurde die 2. Staffel schon auf TNT ausgestrahlt. Daher kann hier auch keine Ton- und Bildqualität bewertet werden.

Veröffentlicht am 06.01.2013 01:08:46 GMT+01:00
ROTT meint:
Sehr guter Review, danke!

Veröffentlicht am 07.01.2013 11:05:30 GMT+01:00
Zelot meint:
eine sehr gute Rezension, allerdings hat HBO damals gesagt das es nicht das ziel ist ein englisches Buch, also 2 deutsche in eine Staffel zu quetschen, daher laufen die Handlungsstränge etwas anders ab um den Zuschauern das folgen der Handlung zu erleichtern!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2013 21:58:34 GMT+01:00
Casimir meint:
Ich gehe davon aus, wenn man den Artikel, sprich die DVD
Box bewertet, ebenfalls Bild- und Ton, sowie Ausstattung
bewertet werden sollten und nicht nur der Film ansich -
der ist meistens eh Geschmackssache.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.01.2013 10:43:34 GMT+01:00
Nele Tuscher meint:
Klar ist das Geschmackssache. Aber der Geschmack ist zumindest bei dieser Rezension gründlich fundiert erläutert. Bewerten Sie bei Büchern auch die Papier- und Druckqualität? Ich komme her, um zu überlegen, ob ich einen Film oder eine Serie, den/die ich NICHT kenne, ansehen will. Kommentare zu Bildqualität & Co. würde ich nur erwarten, wenn dort etwas im Argen liegt (so wie ich bei Büchern auch nur etwas dazu schreiben würde, wenn es z.B. enorm viele Schreibfehler enthält).

Veröffentlicht am 30.01.2013 20:25:22 GMT+01:00
Friend2014 meint:
Casimir hat nicht Unrecht, auch wenn ich finde, dass die Rezension auf jeden Fall sehr gut ist. Allerdings stört mich die Aussage: "Wer das nötige Kleingeld für die Bücher hat". Denn offenbar hast ja nicht einmal das nötige Geld für die BluRay oder DVD, da du sie ja gar nicht besitzt. Die ersten beiden Serien kosten bei Erscheinen fast soviel, wie die Kindle Fassung der ganzen 10 Bücher zusammen. Das dritte Buch von Martin wird HBO übrigens splitten, denn da werden wirklich zwei Staffeln davon gemacht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2013 20:26:18 GMT+01:00
Friend2014 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2013 20:28:01 GMT+01:00
Friend2014 meint:
Auch hier muss ich sagen, dass der EInwand berechtigt ist. Wenn ich eine BluRay kaufe, will ich auch wissen, wie der Ton und das Bild ist. Ich finde es eigentlich schon eine Frechheit, dass man Casimirs Meinung ausblendet!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.02.2013 09:11:27 GMT+01:00
NicYan meint:
Es ist schon erstaunlich, was einige in den Rezensionen erwarten. Der Verfasser (hier Rum Trauben Nuss) hat sich nun wirklich Mühe gegeben und seine Meinung zum Film kundgetan. Selbst der Hinweis, dass die BlueRay/DVD erst im April in Deutschland erscheint, schreckt nicht ab, nach der Qualität von Bild und Ton zu fragen. Hallo? Danke an Nele Tuscher, die den Nagel auf den Kopf trifft und es nützt auch wirklich niemanden, wenn man sich hier unterschwellig angreift. Wieso soll Rum Trauben Nuss nicht das nötige Kleingeld für die BlueRay/DVD haben? Er kann sie noch nicht besitzen, da man sie noch gar nicht kaufen kann! Himmel Herrgott.
Ich finde den Vergleich zwischen Buch und Film viel wichtiger und der ist gelungen sowie stimmig. Jeder, der die Bücher gelesen, bzw. die erste Staffel als Film gesehen hat, weiß nun was auf ihn zukommt. An alle Skeptiker noch der Hinweis: Der Film ist in Farbe, das fehlte noch in der Rezension ;-)
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›