Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hatte ich nicht erwartet....., 25. Januar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Claus Störtebecker (Kindle Edition)
Claus Beckera, aufgewachsen Mitte des 14. Jahrhunderts als Fischersohn an der Küste Rügens, leidet Qualen unter der Ausbeutung des so genannten gemeinen Volkes durch die Fürsten des Landes, was sein heller Verstand zudem nicht akzeptieren kann. Durch die Einflüsse des Magisters Heino Wichmann und dem vom Grafen an seiner geliebten Cousine verübten Mordes, verlässt er das Elternhaus und gelangt an Bord des Schiffes des Freibeuters Gödeke Michael.
Als Admiral der >Agile<und unter dem Namen Claus Störtebecker gelangt er Jahre später zu zweifelhaftem Ruhm. Mit Königin Margarete, die in den Freibeutern lange Zeit ein Werkzeug ihres eigenen Machtbestrebens sah, verwirft er sich, Bergen geht in Flammen auf und seine gesamte Flotte wird gejagt. Doch er bleibt seinen Grundsätzen, für die Armen als Gleichebeuter zu rauben, wenn nötig und auch zu morden, um sich für deren Interessen stark zu machen, treu. Gleichzeitig verfällt er mehr und mehr dem Alkohol und die Gier nach Besitz und Macht vermischt sich mit seinen eigentlichen Zielen.
Die Extreme seines Verhaltens driften im Laufe des Romans zunehmend, bis hin zur Besessenheit auseinander. Obwohl er Land erwerben kann, wächst unter den angesiedelten Bauern die Unzufriedenheit und das vorher geschundene Volkes hat Schwierigkeiten, mit der gewonnenen Freiheit umzugehen...

Aufgrund der Sprachgestaltung (teilweise zeitgenössische Wortwahl, verschachtelter Satzbau...) halte ich das Buch für erst ab 16 Jahren geeignet. Der sozialkritische, politische und kirchenkritsche Hintergrund des Geschehens und die historische Einbettung verlangt nach einem Basiswissen, dass gewöhnlich erst älteren Jugendlichen zur Verfügung steht.
Die Legende um den Freibeuter Störtebecker ist absolut spannend wiedergegeben.
In Störtebecker wird die Ungerechtigkeit der Epoche (Unterdrückung des gemeinen Volkes, Mehrung des Reichtums der Adeligen auf Kosten der Leibeigenen vor dem Hintergrund der Duldung durch die Kirche) vor Augen geführt und der Leser wird vor die Frage gestellt, ob Raub und Mord ein geeignetes Mittel ist, Ungerechtigkeit aus dem Weg zu räumen. Hierzu entwickelt die Hauptfigur eine eigene Meinung und findet, insbesondere unter den Rauf - und Abenteuerlustigen, Anhänger. Königreiche, Fürstentümer und Kirche geraten ins Wanken, da wo Störtebecker auf- und ihnen entgegentritt.
Nicht wenige Ideen, die in diesem Buch zur Sprache kommen bzw. Inhalt sind, erinnern an die ebenso legendäre Figur Robin Hoods (und sicher noch weiteren historisch realen oder sagenumwobenen Gestalten) doch zugleich wird er von Teilen seiner Anhängerschaft mit Messias verglichen, je weiter der Roman voranschreitet. Die dramatische Wesensveränderung des Hauptdarstellers spiegelt sich eben in der Entwicklung eines sagenumsponnenen Robin Hood"- Helden über die Erscheinung" als Messias" wider und endet schließlich im Wahnsinn.
Jede einzelne Figur des Romans hat Georg Engel überzeugend herausgearbeitet; selbst Volksmassen oder Personengruppen erhalten Charakter und werden für den Leser in ihrem Verhalten begreifbar.
Das Buch erwirbt seine herausragende Stellung auch aus den sprachlichen Mitteln, die Georg Engel meiner Meinung nach brilliant anwendet:
Man wird mühelos von seinen sehr bildhaften Beschreibungen an den Ort des Geschehens versetzt; er spart nicht an Metaphern, Personifikationen und Vergleichen. Verschachtelte Sätze hemmen zwar häufig den Lesefluss, jedoch fesseln sie inhaltlich den Leser so sehr, dass man deren Länge kaum bemerkt.
Jedes der Kapitel (als einzelne Bücher voneinander abgehoben) besitzt durch die verwendeten sprachlichen Mittel ein eigenes Tempo. Selbst in den Dialogen hat Georg Engel den Protagonisten scheinbar ,auf's Maul` geschaut - je nach sozialer Herkunft spielt er auch hier mit überzeugender Wortwahl und Ausdrucksweise.
Fazit:
Dieses Buch würde ich weiterempfehlen, absolut lesenswerte klassische Literatur - 5 Sterne als Gesamturteil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]