Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

111 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stille Erde - ein Gedankenexperiment, 13. Januar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Quiet Earth (DVD)
"Quiet Earth" ist ein Klassiker des Science fiction Films der achtziger Jahre. Als ich den Film das erste Mal sah war ich ca. 16. Nur durch Zufall zappte ich nach Mitternacht auf ZDF. Und was ich dort sah faszinierte mich wie nur wenige Science fiction Filme zuvor. Die Musik zog meine übermüdeten Ohren sofort in ihren Bann und ich verlor mich in diesem surrealen Filmerlebnis. "Quiet Earth" spielt mit einem sicherlich schon von vielen durchexerzierten Gedankenexperiment. Was wäre wenn du eines Morgens aufwachst und du bist ganz alleine auf der Welt?!

Ein Wissenschaftler schreckt aus unruhigen Träumen hoch und stellt überrascht fest, dass alles menschliche und tierische Leben von einer Sekunde auf die Andere von der Erde verschwunden scheint. Flugzeuge fallen vom Himmel, Autos fahren ohne Fahrer in den Graben. Alle Menschen sind fort ohne eine Spur zu hinterlassen. Schnell ahnt er, dass ein globales Experiment daran Schuld sein könnte an dem er beteiligt war. Zunächst voller Rationalität versucht er weitere Überlebende zu finden, lässt z.B. eine automatische Botschaft als Endlosschleife im Radio laufen. Doch nach und nach zerfrisst die Leere der Welt seinen Verstand. Die Einsamkeit lässt ihn verrückt werden, er beginnt Selbstgespräche zu führen, verliert den Bezug zur Realität. Höhepunkt der ersten Hälfte des Films ist eine groteske in ihrer Absurdität einzigartige Ansprache an ein imaginiertes "Volk". Pappaufsteller von Hitler, Nixon, Gandhi bis zu Hitchcock lauschen stumm den Worten des in den Wahnsinn abgleitenden "Volkstribun".

In der zweiten Hälfte des Films, mit dem Auftauchen der anderen beiden Überlebenden, flacht die Handlung merklich ab, wird zu einer fast gewöhnlichen Dreiecksbeziehung. Dennoch bleibt der Film aber bis zum Ende spannend. Für den geduldigen Cineasten hält "Quiet Earth" noch eine surreale Pointe bereit. Das Hauptmotiv der Filmmusik verschmilzt mit dem Horizont zu einem fantastischen Schlussbild, das sich tief in mein Gedächtnis eingebrannt hat. Sicherlich bietet der Film auch logische Ungereimtheiten (z.B. das Überleben der kompletten Pflanzenwelt), diese schmälern für mich aber nicht den atmosphärisch dichten Gesamteindruck dieses filmischen Gedankenexperiments.

Zur DVD:
Der Film ist wohl ein von NTSC zu PAL konvertierter Transfer. Darunter leidet natürlich etwas die Bildqualität. Weitaus unangenehmer stößt aber der deutsche 5.1 Ton auf. Die Abmischung scheint etwas "unausgegoren". Der Stereo Ton (2.0) bietet zum Glück eine erträgliche Alternative. An Extras bietet die DVD außer dem englischen (nicht untertitelten) Audiokommentar nichts Erwähnenswertes. Eine insgesamt also eher dürftige DVD Umsetzung.

Fazit:
"Quiet Earth" ist ein absolutes Juwel des anspruchsvollen Science-Fiction-Films. Eine besondere Stärke ist die wirkungsvolle Filmmusik die einen Großteil zu der besonderen Atmosphäre beiträgt. Trotz kleinem Budget überragt dieser neuseeländische Klassiker die allermeisten kommerziell weichgespülten Science Fiction Actionfilme (z.B. Die Insel, Aeon Flux , Minority Report, ...) der letzten Jahre. Ein muss für jeden Fan echten Science Fictions. Leider wird die deutsche DVD diesem Kleinod nicht unbedingt gerecht. Mit meinen heruntergeschraubten Ansprüchen bin ich aber trotzdem froh diesen Film endlich in deutscher Sprache auf DVD erleben zu dürfen. Die DVD erhält nur 2 Sterne, der faszinierende Film selbst verdient dennoch nicht weniger als die volle Punktzahl. Alles andere wäre ein Verbrechen an diesem Geheimtipp.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.08.2009 14:47:01 GMT+02:00
Danke für diese schöne Rezension, das weckt Erinnerungen! Ich war ungefähr in demselben Alter, als ich QE zum ersten Mal sah, ich glaube es war sogar zur selben Zeit... Bis dahin musste SciFi für mich irgendwas mit Raumschiffen zu tun haben. Aber der Film hat mich tief beeindruckt, die dichte Atmosphäre ist einfach schwer zu übertreffen. Und auch wenn ich einen Film wie "I Am Legend" mit seinen ganzen Spezialeffekten nicht schlecht finde, kommt QE einfach noch viel authentischer rüber. Ja, die Qualität der DVD lässt zu wünschen übrig - keine Frage. Aber mal ehrlich: dieser Film in Hochglanz mit jeder Menge CGI?

Veröffentlicht am 07.12.2013 08:25:59 GMT+01:00
guddi meint:
komisch, ging mir damals (mit 16) genauso, nur durch zufall eingeschaltet, und konnte mich nicht mehr losreißen, seitdem habe ich eine heimliche leidenschaft für sci-fi der absonderlichen art... danke für die gute rezension.

Veröffentlicht am 18.11.2014 22:47:18 GMT+01:00
Andreas Kohn meint:
Ich weiß nicht mehr genau ob ich da gerade 16 war. 63er Jahrgang ;-) Aber ich schätze wir haben den Film damals alle zur gleichen Zeit genossen. Hab´ihn mr gerade auf Amazon Prime angeschaut und bin immer noch begeistert.

Veröffentlicht am 23.11.2015 13:49:51 GMT+01:00
Beim ZDF gab es damals die Filmreihe "Der fantastische Film". Dort liefen, ich glaube immer Freitags um 22:15 Uhr, solche cineastischen Sci-Fi-Juwelen regelmäßig. Jedenfalls waren ein paar darunter, die einen schon stark beeindruckten. Und es könnte auch "Quiet Earth" gewesen sein.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details