Kundenrezension

344 von 363 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fehler der 500D beseitigt und noch was drauf gelegt...KLASSE, 15. April 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 550D SLR-Digitalkamera (18 Megapixel, LiveView) Kit inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS II Objektiv (bildstabilisiert) (Elektronik)
Also ich bin sicher ein Fotolaie. Aber ich habe mit der EOS 300, die ich seit sie auf dem Markt ist, sehr gute Fotos gemacht und war immer ein Canon-Fan. Ixus in diversen Variationen folgten.
Nur keine digitale Spiegelreflexcamera.
Nun habe ich den Markt sehr lange verfolgt und mit der 500D hat sich Canon wohl viele Anhänger vergrault. Obwohl sicher eine gute Kamera, gab es bessere und preiswertere.

Nun war ich immer wieder hin und hergerissen. Nikon, Pentax oder Panasonic...
Dann kam die 550D auf den Markt vor einigen Wochen. Tests durchweg positiv und die Videofunktion deutlich verbessert, aber was war mit dem Fotografieren. Immer noch das leidige Rauschen und die übertriebenen Farben, wie bei der 500D??

NEIN. Das beste, was man unter 1000 Euro erwarten kann. Klasse.

Kaum Rauschen bis ISO 6400. Die Farben ein Traum. Selbst in der vollautomatik ohne Nachbearbeitung. Super.
Sie löst schnell aus denke unter einer drittel Sekunde selbst mit Liveview.
Einschaltzeit, man merkt keine Verzögerung, so schnell kann man nicht mal das Bild anvisieren.

KIT Objektiv, mit dieser Camera besser als der Ruf. Reicht für Macro Aufnahmen anfangs locker aus. Denke zum warmwerden mit der Camera ideal. Und sehr leicht. Leichter Kritikpunkt. Im manuellen Focus etwas leicht drehbar...

Blitz ausreichend bis 5m...Für mehr sollte ein Metz AF 44 oder mehr her, denke auch für Familienfeiern etc.

Tja die Bedienung ist Canon-Like. Wenn man einmal eine Spiegelreflex von Canon hatte, ist es quasi gleich.

Und ein Schmankerl ist der Bildschirm 3 Zoll und 1 mio pixel. Grandios. Das habe ich so nicht gesehen bisher. Leider immer noch nicht schwenbar, fände ich gut auch wegen dem Schutz beim Transport.
Aber so was von Farbtreu und hell.

Was fehlt noch, der Akku hält ewig, erst wollte ich einen zweiten aber ich denke 1000 Auslöser bekommt der locker hin. mit Blitz vllt weniger aber ist vollkommen ausreichend. Schnell geladen, ca. 1,5 Stunden. Dann ist er voll.

Software ist naja nicht so recht zu gebrauchen, aber mein Mac hat alles sofort erkannt und mit iphoto ist das kein Problem.

Kommen wir noch zu einem wichtigen Detail! Sehr wichtig finde ich.

Die Speicherkarte. BITTE kauft keinen Mist, nur weil er 5 Euro günstiger ist. Das rächt sich! Die Kamera hat 18 megapixel. Das zerrt an der Kapazität. ca. 6 MB je Foto mit jpeg, RAW naja Mal 3-4. Also geht es um SPEED. Ich habe eine Sandisk 8 Gb Extreme III mit 30 MBit je Sekunde übertragung. DAS war/ist Gold wert, gerade bei Serienaufnahmen.

Aber auch beim Überspielen der Daten 75 Fotos bester Qualität unter 1 Minute. So muss das sein.
Ein paar Fotos habe ich oben in der Übersicht reingestellt.

Finde die Camera sehr gelungen, auch die Haptik ist gut. Das Plastik ist ein Polymer aber egal.

Wenn jemand überlegt, 500D oder 550D oder Nikon D90 , dann muss ich klar sagen ist die Canon 550 Platz 1, sicher kostet die mehr als die 500er ABER, erstens hat sie schon einen Slot für SDXC Karten, hat einen HDMI Anschluss, Qualität der Fotos ist sicher die 100 mehr Euros wert, und die HD-Movie Möglichkeit ist ja auch noch da. Auf unserem LCD und Plasma fantastische Qualität, aber man sollte hier zu große Zoomobjektive meiden...wackelt ein wenig. Aber mit dem Kit Objektiv vollkommen ausreichend und man braucht keine Videokamera mehr, wenn man der typische Familienvater ist, der seine Kinder, Hunde oder im Urlaub mal filmt. Vorsicht die Camera wird hier sehr warm. Denke Dauerfilmen ist nicht gut.

Also wer zu lange wartet, ist selber Schuld. Für mich ein klarer Kauf und der Spassfaktor ist unbezahlbar.
Jedes Foto ein Hit und was besonderes.

CANON, wenn ihr nur immer so was abliefern würdet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.04.2010 14:56:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2010 15:42:31 GMT+02:00
J.P. meint:
Zitat Drigor: "Sie löst schnell aus denke unter einer drittel Sekunde selbst mit Liveview."
Also da muss ich ein wenig wieder sprechen, so löst schnell aus Ok, aber nur beim Blick durch den Sucher.
Mit Liveview Dauer ca. 1 Sekunde, je nachdem welche Autofokus Funktion Aktiviert ist.
Auch erwähnt werden sollt das umstellen von Liveview zu Sucher einen kurzen Tastendruck erfordert.

Ansonsten stimme ich mit der Review über ein.

Veröffentlicht am 27.04.2010 01:46:35 GMT+02:00
G. Robert meint:
Ein paar Sachen sollten schon klargestellt bzw. korrigiert werden (abgesehen davon ein recht interessanter Bericht):

Ich habe die 500D und so viel schlechter (wie Sie sie schildern) ist diese nicht:
# LiveView-Geschwindigkeit hat sich nicht geändert (selber Mechanismus und Prozessor), zudem löst eine Canon DSLR bei LiveView auch aus, wenn nicht fokussiert ist, da Fokussierung und Auslösung hier nicht zusammenhängen und nicht gleichzeitig durchgeführt werden; gerade die Fokussierung benötigt die längste Zeit in diesem Betriebsmodus, auch abhängig vom Objektiv)
# der Bildschirm gerade 900.000 statt 1.000.000 px und die Kamera einfach nur weniger Videomodi hat
# die 500D nicht wesentlich mehr rauscht als die 550D, dafür hat die 550er dabei mehr Auflösung (siehe Sensor der 7D).
Übrigens: Rauschen ist bei JEDER DSLR-Kamera spätestens ab ISO 400 bemerkbar, nur Farbrauschen tritt erst später auf, gerade bei Canon verbunden mit hohem Detailverlust (Nikon ist besser bei höheren Empflindlichkeiten). Weiters sind 1000 Auslösungen mE in der Praxis selbst mit diesem Akku nur schwer möglich.
# auch die 500D hat bereits HDMI, aber leider keine Blitzsynchronbuchse (aber die 550er meines Wissens auch nicht)
# Angeblich "übertriebene" Farben der 500D konnte ich bislang nicht feststellen, das "Standard"-Preset gilt als ziemlich neutral. Vielleicht sahen Sie ein Exemplar, das vom Benutzer anders eingestellt wurde (--> Picture Style).
Vielmehr hat die 550D ein schlechteres Farbverhalten als die 500D, siehe Fazit des Testberichts auf dkamera.de.
# Somit wird sich die Bildqualität der 550D von der ihres Vorgängers summa summarum kaum unterscheiden.
Lediglich die Belichtungsmessung der 550D könnte ein weiterer, messbarer Fortschritt sein (und Gleichzug mit den Konkurrenten), obwohl ich selbst damit noch kaum Probleme hatte.

Wenn ich mir etwas wünschen könnte, wäre eine noch höhere Dynamik hilfreich, so auf 15 Blenden ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2010 09:57:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.05.2010 19:18:22 GMT+02:00
A. Wong meint:
ja, ein sehr ausführlicher gut zu lesender Bericht, lediglich stimmt das mit dem Rauschen und den übertriebenen Farben an der Canon EOS 500 D nicht ... Hatten Sie die Kamera mal in der Hand und haben sie selbst getestet? ... Und warum soll sich Canon mit der 500 D Kunden vergrault haben?

G. Robert kann ich zustimmen, der Detailverlust ist schade, das bekommt Nikon in der Tat besser hin, der Rauschfilter der Canon 550D greift etwas zu stark ein und das geht zum Nachteil kleiner feiner Details.
Aber bei jeder Marke wird man ein Manko finden, damit muss man einfach leben.

Veröffentlicht am 08.05.2010 20:10:30 GMT+02:00
K. Valachovic meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 18.05.2010 12:19:54 GMT+02:00
Also ich habe die EOS 500D seit einem Jahr und kann die Bemerkungen über das Rauschen und die übertriebenen Farben nicht nachvollziehen. Bei meinen über 4500 Bildern ist mir das bisher so nicht aufgefallen. Sicher ist die EOS 550D mit neuen Technologien und Verbesserungen im Detail etwas vorraus, aber die EOS 500D als so schlecht darzustellen, ist doch sehr übertrieben. Einen direkten Vergleich kann nur der machen, der etwas von beiden Kameras versteht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2010 15:18:38 GMT+02:00
E-O-S meint:
Hallo,
könnten Sie mir sagen, welchen Durchmesser das Kit Objektiv hat. Mir gehts um die Filter die ich schon habe... ob verwendbar, oder ob eine Neuanschaffung notwendig ist. Vielen Dank.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2010 17:56:54 GMT+02:00
HS meint:
Das Kit-Objektiv hat den Standard-Durchmesser von 58mm. Ich verwende auch meine "alten" Filter!
MfG
HS

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2010 01:05:15 GMT+02:00
E-O-S meint:
DANKE! Genaus das wollte ich wissen. Hervorragend.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.06.2010 20:49:04 GMT+02:00
Wirklich toll, dass mal einer auf die fehlende LiveView Funktion der Canon DSLRs aufmerksam macht. Ich warte seit 3 Jahren darauf, dass Canon ein echtes LiveView anbietet, bei dem wie bei Millionen anderer Kameras bei leichtem Druck auf den Auslöser auch wirklich scharf gestellt wird. Bei einer 1000 D die ich getestet habe, waren 60 % der Bilder unscharf, weil ich vergaß den Extra-Fokus-Knopf zu drücken.
Ich mache aber 90 % meiner Bilder mit LiveView und habe mir deshalb aus Verzweiflung eine Sony DSLR gekauft, die das wunderbar beherrscht.

Ich werde niemals verstehen, wieso in keinem Test so wie in keiner Rezension darauf hingewiesen wird. Wenn schon mit Live-View geworben wird, dann sollte es auch so funktionieren, wie man es erwartet.

Weiß jemand hier ob die 550er auch wieder diesen extra Knopf zum fokussieren hat?
Gibt es überhaupt eine DSLR von Canon, die im Live-View ganz normal durch Druck auf den Auslöser fokussiert?

Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten.

Rainer

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2010 16:48:17 GMT+02:00
y meint:
Hab es mal ausprobiert ... Live-View startet man bei der 550D jederzeit einfach über den roten Knopf der im Video-Modus zum Start der Filmaufnahme dient. Dann hat man die Wahl, entweder via Kontrast-AF oder über kurzes Herunterklappen des Spiegels und Phasen-AF scharf zu stellen. Diese Wahl kann schnell geändert werden - Q-Taste und dann Wählrad drehen. Zusätzlich gibt's noch die Variante auf Gesichter scharf zu stellen. Egal welche Art des Autofokus man wählt, bei leichtem Druck auf den Auslöser versucht die Kamera das Bild scharf zu stellen. Im Falle des Kontrast-AF hat man dafür ein kleines weißes Rechteck eingeblendet (glaube, man kann's auch verschieben) und dieses färbt sich grün, wenn der AF meint, er hätte scharf gestellt. Schien auch so zu sein - nur habe ich damit keine praktische Erfahrung, weil ich LiveView bisher nicht brauchte. Im Falle des Phasen-AF und leichtem Druck auf den Auslöser klappt der Spiegel kurz hoch, das Bild wird schwarz, die AF-Felder, die eine Kante gefunden hatten werden kurz rot eingeblendet und der Spiegel und das Bild kommen zurück.
Insgesamt würde ich sagen, daß man's so verwenden kann. Was fehlt ist natürlich ein klapp- und drehbares Display, denn wenn ich LiveView statt des Suchers nehmen sollte, dann nur über Kopf oder ganz unten am Boden ... und wenngleich das Display super ist - soooo gut daß man aus 80 Grad Winkel noch ordentlich arbeiten kann ist es nun auch wieder nicht ...
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 27.378