Kundenrezension

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der (Fast-)Rentner kehrt auf den Thron zurück, 2. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Recovery (Audio CD)
Eminem - ist das nicht der Großvater des Hip Hops? Die fleischgewordene Michael-Jackson-Parodie? Dieser Rapper aus dem letzten Jahrtausend, der zuletzt nur ein paar belanglose Mixtapes veröffentlicht hat? Diese drei Fragen müssen alle mit Nein beantwortet werden. "Recovery" sei Dank. Auch wenn es so schlecht um Eminem wohl nicht stand, ist eines doch klar: Der Rap-Pionier stand vor der Arbeit an "Recovery" am Scheideweg: Weiterhin am eigenen Denkmal der lebenden Hip Hop Legende kratzen, oder eine furiose Rückkehr auf den Rap-Thron feiern? Es stand zur Befürchtung, dass Eminem - wie vielleicht die Musikrichtung des Raps insgesamt - schleichend an Relevanz verlieren würde. Diese Befürchtung hat Eminem mit dem brillanten "Recovery" zumindest für sich selbst erfolgreich zerstreut.

Eminem sagt es in "Talkin 2 Myself" ja selbst: "The last two albums didn't count." Statt gelangweiltem Rumgealbere gibt es nun wieder den kraftvollen, wütenden Flow, welcher Eminem groß gemacht hat. Es ist eine Rückbesinnung auf alte, einzigartige Stärken. Kombiniert mit vielen melodischen, gesungenen Hooklines. Eines der wenigen Dinge, die man Eminem in Bezug "Recovery" vorwirft, ist die Tendenz zu Pop und Mainstream. Doch eines wird dabei übersehen: Wenn Eminem etwas erfolgreich macht, ist es automatisch Mainstream. Sicher: Hier ein Feature mit Rihanna, dort eins mit Pink. Man wäre blauäugig, vermutete man hier keine Marketing-Gesichtspunkte unter den Beweggründen. Aber die Songs klingen verdammt nochmal gut. Vielleicht klingen sie auch noch Chart-Hits, aber was ist daran schon verwerflich? Eminem hat schließlich auch schon vor Jahren auf'"Stan" - die damals noch unbekannte - Dido gefeatured.

Und das unglaublich intensive Storytelling auf "Love The Way You Lie" erinnert einfach zu sehr an Meilensteine wie "Lose Yourself" oder "When I'm Gone", als dass man den Titel ablehnen könnte. Ein weiteres hochkarätiges Feature ist "No Love" mit Lil Wayne. Auch hier gilt: Der bekannte Feature-Partner dient nicht alleine dem Namedropping, sondern passt perfekt auf das Lied und ruft Bestleistung ab. "No Love" ist der vielleicht beste Track des Albums. Das liegt auch am Beat, der den nicht kaputt zu kriegenden Neunziger-Jahre-Hit "What Is Love?" von Haddaway zitiert und mit seinem vorbildlichen Sampling Maßstäbe setzt. Überragend, wie der Beat die Melodie des gecoverten Songs aufnimmt und während der Strophen immer weiter intensiviert. Genial, wie Lil Wayne und Eminem die Zeile "Baby don't hurt me" in ihre Hookline eingebaut haben. Mit "What Is Love?" wurde nicht einfach eine funktionierende Melodie gesampelt. Man hat sich dabei etwas gedacht und so ein neues Meisterwerk geschaffen.

Ähnlich gut sind auch "Talkin 2 Myself", "25 To Life", das eigenwillige "Cold Wind Blows" und natürlich die erste, nur so vor Tatendrang und positiver Kraft strotzenden Single "Not Afraid" - ebenfalls ein Highlight des Albums, bei dem alles stimmt: Hook, Beat und Lyrics. Angesichts dieser Fülle an überzeugender Songs kann man nur von einem der stärksten Album des Detroiter Rappers sprechen. Ob "Recovery" nun auch eine Weiterentwicklung darstellt? Wohl kaum, aber das ist auch unerheblich angesichts der Güte des Werks. Manchmal kann Rückschritt eben auch Fortschritt sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 20.838