Kundenrezension

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Belichtungsmessung wie aus einer anderen Welt, 8. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pentax Ricoh K-3 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) LCD-Display, Live View, Full HD) nur Gehäuse schwarz (Elektronik)
Bis dato hatte ich eine K-5II im Einsatz. Warum bereits nach kurzer Zeit (6 Monate) eine neue Kamera? Auslöser für die Kaufentscheidung waren die zum Teil katastrophalen Ergebnisse der K-5II beim Einsatz mit Blitzgerät (Metz 50 AF-1 digital).

Die K-5II belichtete die Bilder sehr häufig (insbesondere Nahbereich) soweit über, dass die Resultate schlicht unbrauchbar waren. Egal ob direkt oder indirekt geblitzt: Manuelle Korrekturen im Bereich -1,7; keine Seltenheit!
An eine dauerhafte Korrektureinstellung im Blitzgerät war nicht zu denken: Mal ist das Foto ohne Korrektur korrekt belichtet; Kamera 5° horizontal leicht geschwenkt; erneute Aufnahme und die Kamera macht Unfug. - Insgesamt schlechter als die vorher genutzte K-x. - Ärgerlich!

Um es kurz zu machen: Der K-3 (neuer RGB-Sensor) sind solche Probleme komplett fremd. Sehr gute Wahl der Parameter; ausgezeichnete Blitzdosierung. Ich bin hoch zufrieden.

Bildqualität und Autofokus sind nach erster Einschätzung ebenfalls spürbar besser und das leicht geänderte Bedienkonzept bereits nach kurzer Zeit verinnerlicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.12.2013 12:30:05 GMT+01:00
Sirius meint:
Ist die Software Ihres Metz-Blitzes auf dem neuestens Stand? Nach dem Software-Update ist das Zusammenspiel meiner K5 mit dem Metzblitz bestens.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2013 12:44:35 GMT+01:00
schubi meint:
Hallo, ja. - Wurde stets aktuell gehalten. Gruß

Veröffentlicht am 04.01.2014 09:08:32 GMT+01:00
Paul meint:
Ich habe einen Metz 58AF2 für Pentax. Ich kann bestätigen, dass man im Nahbereich leicht überbelichten kann. Das kann man aber an der K5II und sicher auch an der K3 einfach korrigieren, indem man an dem Multiwahlschalter die Blitzstärke leicht reduziert. Das geht problemlos und rechtfertigt sicher nicht den Kauf einer neuen, sicher guten K3. Mir genügt erstmal die K5II, die ich gebraucht gekauft habe mit ca. 1500 Auslösungen für 400¤. Diese wurde auch bei Amazon gekauft.

Veröffentlicht am 24.02.2014 20:56:34 GMT+01:00
Man hätte den Blitz nur auf "A"-Modus stellen müssen, anstelle des TTL-Betriebs. Dies wäre preiswerter gewesen, als sich stattdessen nur deswegen gleich einen neuen Body zu kaufen ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2014 22:54:46 GMT+01:00
schubi meint:
Erläutern Sie bitte, was der "A"-Modus bei einem Metz AF-50-1 P-TTL-Systemblitzgerät sein soll und wie man diesen einstellt.
Sie benutzen selbst eine Pentax K5-II in Verbindung mit einem Metz-Blitzgerät und haben durch geschickte Moduswahl das von mir beschriebenen Problem beseitigt.
Danke! ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2014 23:10:35 GMT+01:00
schubi meint:
Hallo, die Gefahr, dass Objekte im Nahbereich etwas zu viel Licht abbekommen, besteht natürlich grundsätzlich; auch bei der K-3. Die Kamera bleibt halt ein dummer Computer.
Mit einer dauerhaften Korrektur am Blitz hätte ich keine Problem gehabt. - Dies war wie beschrieben jedoch nicht möglich: Die Blitzdosierung schwankte selbst bei geringer Motivvariation zwischen "gut belichtet" und "unbrauchbar".
Ggf. hatte auch die verwendete K-5II einen Defekt; K-x und K-3 haben derartige Belichtungsprobleme nicht.
Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2014 23:50:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.03.2014 13:44:55 GMT+01:00
Ich meine einen "Auto"-Modus, den ein zeitgemäßes Metz-Systemblitzgerät haben müsste, als Alternative zum P-TTL-Betrieb? Diesen Hinweis hatte ich selbst nur mal nebenbei mit aufgegriffen, als ich auf Youtube eine Gegenüberstellung Pentax K-5* versus Canon 5D Mark III / 7D angesehen hatte, und da ging es auch um das Blitzsystem. Das Canon-Blitzsystem ist natürlich durch das Pentax-System auf dem Gebiet nicht annähernd zu schlagen. Aber mit der Pentax (Blitz im Auto-Modus, nicht im TTL-Modus) könne man durchaus auch mal Hochzeits-Jobs bestehen, ohne zuviel Ausschuss.

Das Video kam von PhotoUniverse, und der Titel war ähnlich "Pro Budget Kit Update". Aber er hat diesen Tipp selbst wohl auch wiederum aus Foren oder aus Zuschriften.

Ansonsten soll das P-TTL-Zufallsbelichtungsproblem laut Forenmeinungen aber auch durch fixieren der ISO zu beheben (oder zu lindern) gewesen sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2014 00:15:39 GMT+01:00
schubi meint:
Hallo, ich habe zur Sicherheit noch einmal im Handbuch nachgeschaut. - Es gibt automatischen Betrieb (TTL) und ansonsten manuell (+ Master/ Slave etc.) . Kein sonstiges "A".

Sehr interessant ist Ihr Verweis auf die Forendiskussion bzw. die Tatsache, dass genau das Thema war:
Es ist tatsächlich so, dass die Belichtungs-Fehlleistungen von einer viel zu hohen Wahl des ISO-Wertes (i.d.R. Maximum des vom Nutzer erlaubten Bereiches) gekennzeichnet sind. Die manuelle Fixierung des ISO hilft daher in der Tat. - In Ordnung finde ich dieses sporadische Malheur für eine Kamera dieser Preislage nicht.

Solcher Unfug ist der K-3 fremd und auch darüber hinaus macht sie einiges hübscher. Über die sachliche Notwendigkeit von Neuerwerbungen lässt sich beim Fotografie-Hobby trefflich debattieren. ;-)
Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2014 00:33:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.02.2014 00:33:55 GMT+01:00
Ja das ist wohl war, oft hängt man sich an eher nebensächliche Technik-Neuerungen dran, um damit sich selbst gegenüber einen im Grunde rein emotional begründeten Kauf zu lizensieren. Das ist hier bei DSLRs genauso, wie bei anderer "emotionaler" Technik, z.B. wie bei Autos.
Grüße,
Veni

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2014 19:29:11 GMT+02:00
Arkos meint:
Den Metz 58AF2 hatte ich auch an der Pentax K-5. Diese Kombi war vollkommen unbrauchbar. p-TTL nicht nutzbar. Vollkommen überbelichtete Fotos.
Auf "A", wie Austomatik gestellt, funktionierte der Blitz halbwegs, aber da übernimmt nicht die Kamera die Steuerung, sondern der Blitz. In heutigen Zeiten ein Unding.
Richtige Belichtungen bekam ich per p_TTL, in dem ich eine gelbstichige Filterfolie auf den Bltz befestigte. Verstehe das einer. :(
Metz 50 AF-1 digital kaufte ich als Ersatz und siehe da, er funktionierte vom Tag 1 an sofort perfekt.
Wieso der jetzt an der K-5II nicht funktionieren soll, ist mir schleierhaft.

Sachen, das glaubste nicht.... Aber hey.... wenn die K-3 und der Metz 50 AF-1 digital zusammen harmonieren, dann ist doch alles bestens.
Ich kann mit Krückenlösungen auch nichts anfangen. Die Kamera hat den Blitz zu steuern und Punkt. :)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 24.962