ARRAY(0xac2a4bc4)
 
Kundenrezension

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lohnt sich das ZL?, 24. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia ZL LTE Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, 1,5GHz, Quad-Core, 2GB RAM, 16GB HDD, 13 Megapixel Kamera, Android 4.1) schwarz (Elektronik)
Ich habe mir das Z im Geschäft angesehen. Sehr fragiles Handy. Lässt sich unter geringem Krafteinfluss sogar verbiegen. Kein Wunder, dass ständig die Glasrücken brechen :-)))

Alternativ wollte ich dann das ZL probieren. Quasi das Z in einer Kunststoffverpackung.

Leider stimmen die vielen negativen Äußerungen über den blickwinkelabhängigen Bildschirm.
Schaut man direkt drauf ist er super. Alles andere ist murks. Das können andere Hersteller besser. Nächster Punkt ist die Vibrationsfunktion. Keine Ahnung was sich Sony da gedacht hat, aber das klingt wie ein toter Fisch und fühlt sich genauso an. Genau! Die Vibration ist so laut, dass man gar keinen Klingelton mehr benötigt :-))
Die Rückseite lässt sich weiter unten leicht eindrücken. Oben knarzt die Edelkunststoffverarbeitung des Unibody Gehäuses. Klasse...

Für mich das Handy nichts was ich nicht bei der Konkurrenz viel besser bekommen könnte zum gleichen oder billigeren Preis. Sehr hochwertig ist das nicht. Vielleicht also doch das Z? Ist mittlerweile ohnehin billiger als das Zl...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.02.2014 14:45:31 GMT+01:00
Musik meint:
Hallo Herr Gerbel,

Bezüglich Ihrer Aussage: "Für mich das Handy nichts was ich nicht bei der Konkurrenz viel besser bekommen könnte zum gleichen oder billigeren Preis." Ich glaube, dass es schon sehr davon abhängt, welche Anforderungen man an das Handy stellt. Ich surfe zum Beispiel sehr viel im Netz und nutze auch oft die TV-Funktion. Hier ist Displaygröße durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Displaygröße. Von den Gehäuseabmessungen war für mich das Xperia SP die Grenze, weil ich es mit einer Hand gut bedienen konnte. Beim dem ZL hat man 5" bei nahezu identischen Abemessungen. Das Z ist einhändig eigentlich gar nicht zu benutzen und das Z1 fällt komplett durch. Ich war lange auf der Suche nach einem Handy mit einer gummierten Rückseite (die LGs, Samsung sowie die das Z und Z1 sind so glatt auf der Rückseite, dass bei einhändigen Schreiben, die Smartphone aus der Hand rutschen) mit 5" Display und den Gehäusemassen eines Xperia SP.

Ich kenne keinen anderen Hersteller mit 5" Diagonale mit solch geringen Aussenmassen und geriffelter Rückseite. Die Möglichkeit eine manuellen Weissabgleich zu machen finde ich ebenfalls sehr gut. Zur Zeit hat es noch kein koreanischer Hersteller geschafft, die Farben natürlich wieder zu geben. Ich habe mein ZL mit der HCFR-Software und einen Farbsensor den ich für die Kalibrierung des Fernsehers benutzt habe so kalibriert, dass der Farbraum fast perfekt ist.
Andere Vorteile zum Xperia Z waren für mich der Infrarotsensor (gleich alle Geräte im Haus einprogrammiert), die fehlende Staub-und Wasserdichtigkeit (nutze oft die Kopfhörer und so spart man sich die Fummelei mit der Abdeckung) sowie der Kameraknopf.
Was ich mit meinen Beitrag nur zum Ausdruck bringen möchte ist, dass es sehr an den Anforderungen des einzelnen Nutzers hängt, welches Smartphone gut für einen ist. So wie Sie schreiben ist die Blickwinkelstabilität wirklich schlechter als bei der Konkurrenz. Wird das Handy jedoch nur durch den Besitzer benutzt und nur selten Bilder mit vielen Personen betrachtet, so fällt dieser negativer Punkt eigentlich auch weg.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.03.2014 22:10:30 GMT+01:00
sibfans.de meint:
Vielleicht ist die Blickwinkelstabilität eher dafür gedacht, das Personen, die neben einem sind, nicht mitlesen können, praktisch gedacht ein Schutz gegen fremde Blicke in die Privatspähre?! Wer schaut als Besitzer auch schräg auf sein Handy?

Veröffentlicht am 02.04.2014 10:35:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.04.2014 10:37:09 GMT+02:00
Michi meint:
Naja, es kommt schon vor, dass man mal zu zweit ein Video oder ein Bild anschaut oder mehreren Leuten etwas zeigen möchte. Da ist das mit der Blickwinkelabhängigkeit nicht gut, allzu tragisch ist es aber nicht, da es bei normaler Nutzung kaum auffällt.
Ich glaube nicht, dass Sony das mit der Blickwinkelstabilität extra gemacht hat, um die Privatssphäre zu schützen, das ist meines Erachtens Schönrederei.
Was sie sich bei der Vibration gedacht haben, frage ich mich auch. Ich hatte noch nie ein Handy, wo das so unangenehm klang; vor allem kurze Vibrationsstöße wie haptisches Feedback sind sehr laut und fühlen sich auch nicht besonders gut an.

Ansonsten bin ich von diesem Gerät aber voll überzeugt, weswegen sich diese beiden Mankos verschmerzen lassen.
‹ Zurück 1 Weiter ›