Kundenrezension

3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eddie - verzweifelt gesucht, 23. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Chickenfoot (Audio CD)
Das Debütalbum von Chickenfoot bietet ordentliche Rockmusik, technisch prima umgesetzt und klar produziert. Als stärkste Nummern bleiben "Sexy little thing" und "Oh Yeah" hängen, der Rest der Kompositionen geht leider eher als Mittelmaß durch.
Sammy Hagar macht wie gewohnt einen tollen Job, schön dass er noch so gut bei Stimme ist. Michael Anthony und Chad Smith bilden eine Rythmusfraktion der Weltklasse, die mit Smiths perkussivem Drum-Sound und Anthonys stets songdienlichem Groove das ganze Album trägt.
Der nach dem etwas unaufregenden Songmaterial zweite Wehrmutstropfen hört auf den Namen Joe Satriani. Der ist zwar technisch brilliant und liefert auch zum Teil recht fetzige Rythmus-Tracks ab (z.B. "Sexy little thing"), aber er bleibt dabei eben nur Joe Satriani.
Doch ist klar, dass sich der Gitarrist dieser "Supergroup" an Eddie van Halens Vermächtnis messen lassen muss. Und da Satriani in all den 25 Jahren die man ihn kennt noch nie so etwas wie einen wirklichen Sound hatte, hat er bei diesem Vergleich reichlich schlechte Karten.
Von seinen Soli bleibt keines im Ohr, seine "Trademark"-Squeaks machen die Songs nicht besser, sondern wirken eher lächerlich und sein Plastiksound gibt anderen Gitarristen ein Rätsel auf: wie schafft man es bloß, einen sicherlich sauber abgenommenen Marshall Röhrenverstärker so steril klingen zu lassen wie ein weichgespültes digitales Effektgerät für 50 Euro?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.04.2010 14:41:42 GMT+02:00
Wolf meint:
Die Satriani-Bemerkugen sind ja wohl gröbster Unfug.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2011 15:19:44 GMT+02:00
M. Hoy meint:
Allerdings! So einen Schwachsinn habe ich noch nie gelesen...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Vor dem Fenster

Top-Rezensenten Rang: 3.144.767