Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer von wenigen., 16. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Geschmack von Apfelkernen (DVD)
Es gibt nicht mehr viele von ihnen. Filme, die wie Bücher sind. Filme, bei denen eine Erzählstimme den Zuschauer über Jahrzehnte hinweg begleitet und dabei einen ruhigen, bedachtsamen, mitreißenden Erzählstrom aufbaut. Filme, die ohne schnelle Schnitte auskommen und bei denen die Charaktere sorgfältig und sauber herausgearbeitet wurden. Filme, die eine wunderbare Geschichte erzählen, die tragisch, lustig, traurig, bewegend und schlicht zugleich ist. Ich weiß; nicht jeder sieht den Film -Der Geschmack von Apfelkernen- so wie ich. Mich hat diese Geschichte und die Art und Weise, wie Vivian Naefe sie mit der Kamera eingefangen hat, voll und ganz überzeugt. Teilweise fühlte ich mich an grandiose Literaturverfilmungen wie -Der Laden- erinnert. Katharina Hagenas gleichnamige Romanvorlage habe ich nicht gelesen, das werde ich allerdings nachholen.

Iris(Hannah Herzsprung/Thalia Neumann) hat gerade ihren Job in Marburg angenommen, als sie die Nachricht vom Tod ihrer Oma Bertha(Hildegard Schmahl) erhält. Sie fährt zur Beerdigung in den kleinen Ort Bootshafen. Dort scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Iris erinnert sich zurück an die Geschichten ihrer Großmutter Bertha und deren Freundin Anna. Sie trifft auf Berthas Kinder Inga(Marie Bäumer), Harriet(Meret Becker) und ihre eigene Mutter Christa(Oda Thormeyer). Iris ist erstaunt, dass sie das Haus der Oma erbt. Dort besucht sie der Nachbar Herr Lexow(Matthias Habich) und vertraut ihr ein Geheimnis an, von dem nur Bertha und er wussten. Iris ist gefangen in den Erinnerungen rund um das Haus. Sie denkt zurück an Tage ihre Kindheit, die sie mit der Nachbarstochter Mira(Zoe Moore) und ihrer Cousine Rosemarie(Paula Beer) in Bootshafen verbracht hat. Dabei kommen wunderbare Ereignisse, aber auch beklemmende Erfahrungen wieder zum Vorschein. Als Iris dann noch den Anwalt Max(Florian Stetter) trifft und als den kleinen „Niete“ von damals wiedererkennt, weiß sie nicht mehr, was sie mit der Erbschaft anfangen soll...

Für mich war das perfektes Erzählkino in Reinform. Andere Kritker sehen das anders; sollen sie. Ich mag es, in eine Geschichte mitgenommen zu werden, behutsam an der Hand geführt in andere Leben einzutauchen. Diese Story und ihre Umsetzung durch Vivan Naefe hat das geschafft. Da stimmen die Charkatere, die Kulissen und das Geschehen. Vor allem die Zeitsprünge vom Weltkrieg bis zur Gegenwart empfand ich als sehr gelungen. Und dann sind da natürlich noch Mimen wie Matthias Habich, Meret Becker, Marie Bäumer, Hanna Herzsprung, Paula Beer und Florian Stetter. Viel mehr geht(für mich) nicht. Wie sagte Oma Bertha so schön: „Vergessen ist wie Fallen.“ Beides kann weh tun. Vor allem, wenn man vergisst, wie lebenswert, sonderbar, überraschend und magisch jedes Leben war und ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (25 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 14,99 EUR 9,61
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent