Kundenrezension

17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu wenig Butter auf zu viel Brot, 12. Februar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Zwölf: Band 2 der "Passage-Trilogie" - Roman (Gebundene Ausgabe)
Mehr als zwei Jahre habe ich gespannt auf die Fortsetzung gewartet und dann DAS?
Schon der Prolog in religiös verbrämter „Es begab sich...“-Form war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Ist aber auch Geschmackssache.

Vor einigen Wochen habe ich nochmal die letzten Kapitel aus Band eins nicht nur gelesen, sondern regelrecht verschlungen und mir auch das (leider stark gekürzte, aber von David Nathan sehr gut gelesene) Hörbuch gegönnt.

Die ersten 30 Kapitel von „Die Zwölf“ mit immerhin über 400 Seiten sind danach vor allem eins: unglaublich langatmig.

Ich finde fast nichts von dem wieder, was mich beim Übergang so begeistert hat. Der Schreibstil reißt mich nicht mit und ich vermisse die Spannung.
Die leicht gruselige Atmosphäre fehlt komplett, weil die Bedrohung durch die Virals so gut wie keine Rolle mehr spielt. Die liebgewonnenen Charaktere machen sich rar und wenn sie auftauchen geraten sie zu Langweilern, die ich kaum wiedererkenne. Bis zur Hälfte frage ich mich oft: wer hat dieses Buch geschrieben?

Jetzt fällt mir auch wieder ein (die King-Fans mögen mir verzeihen), warum ich mit Stephen King so wenig anfangen kann. Mir gefällt sein Schreibstil, aber seine Vorliebe für episch ausgebreitete Langatmigkeit macht mir das Durchhalten öfter unmöglich.

Ich stehe kurz vorm Abbruch. Nur noch ein Kapitel, dann ist endgültig Schluss. Und plötzlich ist es wieder da, dieses Überganggefühl, das Gefühl endlich die Fortsetzung zu lesen. Kein Gedanke mehr an Abbruch. Die Spannung steigt und ich warte ungeduldig auf die Zwölf und den großen Showdown.

Fazit und Empfehlung:
Ich werde den letzten Band der Trilogie lesen, aber Die Zwölf kann dem Übergang nicht das Wasser reichen. Das liegt vielleicht auch an dem Buchtitel, der etwas verspricht, worauf ich nicht nur sehr lange gewartet habe, sondern womit ich dann auch noch sehr kurz und unbefriedigend abgespeist werde. Ähnlich erging es mir da nur mit Moers „Labyrinth der träumenden Bücher“.

Leser, die Der Übergang begeistern konnte, werden die Fortsetzung sowieso lesen. Wer mit Band eins schon nicht viel anfangen konnte, wird hier bestimmt nicht glücklicher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.08.2014 18:19:59 GMT+02:00
Peter Hansen meint:
Ohman, ich kann dir nur zustimmen. Schnarch. Und ich bin erst auf Seite 250. Bis 400 muss ich noch durchhalten?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.08.2014 11:08:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.08.2014 11:09:33 GMT+02:00
WortundKopf meint:
Ja leider , und auch da fehlt die Intensität.
Ich habe mich durchgequält, aber ich hätte auch einfach was anderes lesen können....
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.339