Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Trotz qualitativ schlechter Neubearbeitung: absoluter Kult!, 26. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 8: und der grüne Geist (Audio CD)
Die drei ??? und der grüne Geist sind natürlich Kult:

Diese Folge besticht besonders durch einige gruselige Elemente. Leider muss auch ich bemängeln, dass die Neubearbeitung der alten Hörspiele diese qualitativ eher vermindert hat. Die liebevoll gestaltete und spannende Musik aus den Originalen wurde durch ein pseudomodernes Computergebimmel ersetzt, was definitiv nervig ist und eigentlich nur lächerlich billig wirkt. Nun hatte man diesbezüglich aufgrund eines Rechtsstreites keine andere Wahl, man musste die alte Musik entfernen. Das hätte man aus meiner Sicht aber etwas feinfühliger gestalten können. Außerdem wurden immer wieder Dialoge gekürzt, das ist mir hier ebenso aufgefallen, wie beim "Karpatenhund" oder dem "Bergmonster". Die Klassiker waren ohnehin nicht besonders lang, die durchschnittlichen 40 Minuten Laufzeit weiterhin einzuschränken, indem man weitere Kürzungen vornahm, halte ich für absolut unnötig! Daher kann ich leider nur 3 von 5 Sternen vergeben.

Den Fall selbst darf man natürlich nicht komplett hinterfragen. Die Auflösung rund um die Geistererscheinung präsentiert sich schon sehr simpel, aber es ist eben ein Jugendhörspiel, daher kann man über einige Logiklücken hinwegsehen. Dennoch sei an dieser Stelle auf einen groben Fehler hingewiesen (ACHTUNG SPOILER!):
Als Justus am Ende das Tonband vorspielt, erkennt Lydia Green die Stimme ihres Verwandten und entlarvt ihn so als Übeltäter. Allerdings spielt der erste Detektiv das Band an einer Stelle ab, als Mr. Carlson noch im Gebüsch versteckt sein muss, um den rätselhaften Schrei abzugeben. Er kann also noch gar nicht bei der Gruppe von Männern sein, die auf dem Tonband zu hören sind.

Die SprecherInnen sind gewohnt gut. Marianne Kehlau überzeugt in der Rolle der Lydia Green. Besonders gefallen hat mir Victor Bernard als Wong. Er spielt den altersschwachen Chinesen sehr überzeugend. Anders als bei der Folge "tanzender Teufel" lässt sich seine Sprechrolle des Asiaten hier nicht im Bereich Overacting ansiedeln. Er wirkt authentisch und nicht übertrieben.

Interessant fand ich, dass Justus in dieser Episode mal eine Nebenrolle spielt. Hier stehen eher seine beiden Kollegen im Mittelpunkt. Um so unglaubwürdiger ist es dann leider, dass er den Fall am Schluss mal wieder ganz alleine löst.

Dennoch eine kultige Folge und durchaus hörenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details