Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herr Shakespeare tät sich schlapp lachen, 18. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Viel Lärm um nichts (DVD)
Prinz Don Pedro (Denzel Washington) kehrt siegreich von einem Feldzug heim und wird mit seinen Männern herzlich von Signor Leonato bewirtet. Zwischen dem romantischen Grafen Claudio (Robert Sean Leonard) aus Pedros Gefolge und Leonatos schöner Tochter Hero (Kate Beckinsale) funkt es sofort und blitzschnell wird ein Hochzeitstermin anberaumt.
Anders sieht es da schon mit der scharfzüngigen Männerkritikerin Beatrice (Emma Thompson) und dem ewigen Junggesellen Benedikt (Kenneth Branagh) aus. Diese beiden wagen es nicht, ihre gegenseitige Liebe zuzugeben und offenbar bereitet es ihnen mehr Vergnügen sich mit messerscharfen Wortgefechten zu verspotten und sich gegenseitig das Leben schwer zu machen.
Die übermütige Schar um Don Pedro meint die beiden seien geradezu füreinander geschaffen und beschließt aus Spaß und Langeweile die Streithähne mit einander zu verkuppeln. Der Plan scheint auch wunderbar zu funktionieren und den sommerlich unbeschwerten Liebes- und Lebensfreuden steht eigentlich nichts mehr im Wege, außer vielleicht Don Juan (Keanu Reeves) der missmutige Halbbruder des Prinzen. Der ersinnt nämlich lieber eine ganz fiese Intrige gegen die geplante Hochzeit, als sich an dem ausgelassenen und albernen Liebeswerben zu beteiligen, das ja nun mal gar nicht nach der Art eines aufrichtigen Bösewichtes ist.

Soweit zur Handlung von Shakespeares Komödie, die schon im Original geistreich und lustig ist, und seinerzeit die Theaterbesucher gewiss genauso zum Lachen brachte, wie diese brillante und weitgehend wortgetreue Adaption aus dem Jahre 1993, mit der Regisseur und Schauspieler Kenneth Branagh die Zuschauer geradewegs von den Stühlen reißt. Branagh hat sich mit dieser herzerfrischend witzigen und temperamentvollen Verfilmung wahrlich selbst übertroffen.
Was habe ich gelacht!
Eine hochkarätige Schauspielertruppe zeigt vor der Kulisse der prachtvollen, sommerlichen Toskana ihre allerbeste Seite. Man spürt, welchen Spaß sie an diesem Film und auch an Shakespeare haben. Einzigartig rasant und voller Esprit spielen Emma Thompson und Keneth Branagh aber sogar Matrix-Star Keanu Reeves könnte kaum besser sein. Herrlich übellaunig und bärbeißig gibt er einen wundervollen Fiesling ab. Auch wegen Michael Keaton - in einer Nebenrolle als Dogberry(Holzapfel) - habe ich mich fast unter den Tisch geworfen vor Lachen. An dieser Stelle muss ich unbedingt auch die deutsche Synchronisation lobend erwähnen, denn die köstlichen verbalen Schnitzer des Constablers sind wirklich großartig übersetzt. Und bevor ich es vor lauter Begeisterung unterschlage: Auch die Musik von Patrick Doyle und besonders die wunderschönen Chorgesänge sind mindestens ein bis zwei Extra-Sterne wert.

Diesem sagenhaften Film wird man im Grunde nur gerecht, wenn man ihn immer wieder ansieht und das am Besten in der Originalsprache. Und überhaupt, habe ich schon erwähnt, dass Herr Shakespeare seine helle Freude an diesem Film gehabt hätte? (Ganz ohne Anmaßung ;-))

DVD:
Laufzeit ca.106 Minuten, 1.78:1, 16:9 Widescreen, Dolby Digital, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch in Dolby Surround und Polnisch in Stereo, Untertitel in 13 Sprachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.03.2008 11:36:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.03.2008 11:39:06 GMT+01:00
Beatrix meint:
Hehehe!!! Deine Rez ist so gigantisch toll, wie der Film zum kringeln komisch ist...juchheissassa, juchheissassa!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hab ihn mir erst vor ein paar Wochen von meiner Freundin ausgeborgt und mich königlich amüsiert!!! Mir ging es wie dir, bin fast vom Stuhl gefallen vor Lachen!! Den werd ich mir sicherlich nochmals anschauen müssen!!! Und irgendwann MUSS ich mir dir DVD zulegen, dass ist mal klar!!
SUPER REZ, LADY SUPER!!!!!!!!!!!!

Veröffentlicht am 19.03.2008 09:26:50 GMT+01:00
Don Alegre meint:
Was meinte jemand vor kurzem aus Ihrem Club? "Rezensionen belasten das Budget extrem" ...frei nach Shakespeare

Werde diesen Film auf wohl meine Liste setzen müssen, um mitreden zu können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2008 14:09:42 GMT+01:00
Woodstock meint:
@ :-):Sie werden die Anschaffung sicher nicht bereuen, denn das ist wirklich eine kongeniale Verfilmung des Stückes.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2008 14:50:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2008 14:53:55 GMT+01:00
Beatrix meint:
@ MyLady und :-): So ist es und nicht anders!!! :)))))))))))

Veröffentlicht am 20.03.2009 22:08:15 GMT+01:00
Rittersporn meint:
Kein Wunder, dass es nur eine einzige Kundenrezension gibt. Diese ist perfekt (ebenso wie der Film) und dem ist nichts hinzuzufügen.

Veröffentlicht am 20.03.2009 22:08:56 GMT+01:00
Rittersporn meint:
Kein Wunder, dass es nur eine einzige Kundenrezension gibt. Diese ist perfekt (ebenso wie der Film) und dem ist nichts hinzuzufügen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2009 01:01:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.03.2009 00:47:54 GMT+01:00
Dem kann man nur zustimmen.

Dieser Film war einer der letzten, die ich mir noch in Berlin angesehen habe und kann deshalb auch beurteilen, dass die Rezension PHANTASTISCH ist.

Was übrigens auch phänomenal erscheint ist die Tatsache, dass zwischen dem letzten Kommentar von romantica (Hi Trixi!) und K Haack genau ein Jahr und ein Tag liegen, so dass ein weiniger aufmerksamer Leser meinen könnte, dass es sich um eine zusammenhängende Diskussion handelt:-)

LG aus Shenzhen
Jens

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2009 11:13:51 GMT+01:00
Woodstock meint:
Hach, solches Lob stählt das rezensatorische Ego ungemein. Vielen Dank euch beiden ;-).
Aber eigentlich ist es doch jammerschade, dass es zu diesem Wahnsinnsfilm nicht weitaus mehr begeisterte Rezensionen gibt, und schließlich schadet es gar nichts wenn meine Lobgesänge von einem großen Chor unterstützt würden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2014 00:58:07 GMT+01:00
Artifex meint:
Irgendwie überbordet Ihre seltsame "Rezension" mit dem Wort "lachen"; Shakespeare, der Brüllerkönig?

Seltsam, wir finden gerade bei Was Ihr wollt doch eine Menge nachdenklicher Stellen und die von Ihnen als "fies" benannte Intrige (gibt's auch "unfiese" oder "nette" Intrigen?) führt ja beinahe in eine große Katastrophe, die ja nur durch Shakespeare`s fürsorgliche Dramaturgie abgewendet wird.

Aber wenn hier Brüllen Trumpf ist, wollen wir nicht länger stören.

Lacht mal schön weiter...
‹ Zurück 1 Weiter ›