Kundenrezension

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Klasse im neuen Glanz, 14. Oktober 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32GB, schwarz - The Legend of Zelda - The Wind Waker HD (Konsole)
Mit der WiiU hat mich Nintendo wieder überrascht. Nach den doch eher mäßigen Kritiken wollte ich mir keine kaufen, wurde aber beim hiesigen Bundle doch schwach, nachdem die Abenteuer mit dem Helden des Windes bereits 2003 überraschend viel Spaß machten – lustiger weise auch, obwohl ich anfangs ein Kritiker wegen des Celshadings war. Und siehe da, das Spiel ist genauso super wie damals und die Konsole richtig gut. Aber teilen wir beides erst einmal auf:

WiiU:

Die WiiU kommt in edlem schwarz daher, was super aussieht, die Freundin ob des nächsten Staubmagnets aber etwas zum Wahnsinn treibt. Das Pad hingegen ist exklusiv auf Zelda zugeschnitten und sieht absolut grandios aus, da werden wohl einige Fans bei Ebay viel Geld für ausgeben, nur um das für ihre „normale“ U zu bekommen. Das Gerät war schnell aufgestellt und dank mitgeliefertem HDMI-Kabel auch ebenso schnell aktiv – und ein mitgeliefertes Kabel ist heutzutage auch bei Nintendo kein Standard mehr (gell, 3dsXL). Dann zuerst das Pad zwei Stunden aufgeladen, dank Ladegerät steht es ebenso allseits bereit, und schon konnte ich die U updaten, vorher nur schnell das Pad synchronisieren und mein 3ds-Mii rüberkopieren. Probleme mit dem Wlan gab es keine, aber ich habe in meiner Stadt auch super Internet, daher dauerte es keine Stunde, bis das Update sowie Wind Waker runtergeladen war. Das Spielen mit dem Pad geht dann richtig gut von der Hand, lediglich 1-2 mal wollte meine Hand zu den typischen Controllerknöpfen, die da natürlich nicht waren, sondern etwas weiter oben. Ist aber Gewohnheit.

Die U bietet beim Einschalten den typischen Überblick über die Programm samt hunderter umher wuselnder Miis aus anscheinend aller Welt. Ist ganz neckisch, erinnert mich an den Anime Summer Wars, den ich vor kurzem gesehen habe. Was mich überrascht hat, ist das gute Surfen per Pad. Da meine Freundin doch mal in die Ferne sehen wollte, zog ich den Bildschirm Richtung Pad und konnte dort schneller surfen als sie auf ihrem günstigen Tablet, aber klar, die Berechnung läuft ja über die Konsole. Dann wieder umgeschaltet und schon konnte man auf dem Fernseher die ZDF-Mediathek und Youtube testen. Klar, die U wird wohl keine Abspielplattform für die kommenden Nextgentitel werden, aber dafür hab ich ja meinen noch aufzurüstenden PC oder doch irgendwann eine PS4. Aber Nintendotitel ziehen halt einfach und da wird wohl noch das typische Portfolio erscheinen, vor allem kann die U aber auch alte Wii-Titel abspielen.

The Legend of Zelda – The Wind Waker

Falls das Spiel noch niemand kennt, hier auch noch einen kurzen Abriss dazu. Wer sich auskennt, weiß, dass TWW in der Zeitlinie spielt, in der der Held der Zeit aus OoT Ganondorf besiegte, bevor ihn Zelda zurück in die Kindheit schickte. Daraufhin war kein Held mehr da, der Jahre (Jahrhunderte/ Jahrtausende?) später gegen Ganondorf antreten konnte, als dieser wieder erschien – wäre sonst auch blöd gewesen, so lange hätte Link auch nicht leben können. Also flehten die Völker Hyrules die Götter an, heraus kam ein Meer voller kleiner und großer Inseln – den Rest darf man dann selber während des Spiels erfahren, auch, was mit Hyrule genau passiert ist. Jahre später bekommt ein kleiner Junge zu seinem Geburtstag, wie es Brauch ist, ein grünes Kostüm, wie es bereits der Held der Zeit getragen haben soll. Als daraufhin Link ein Piratenmädchen rettet und dabei seine kleine Schwester von einem riesigen Vogel entführt wird, beginnt das Abenteuer, ganz zeldatypisch voller Dungeons mit Monstern, geschäftigen Orten und, für Spieler der alten Teile mit viel Genuss und ebenso viel Wehmut, Anspielungen auf die Kämpfe rund um den Helden der Zeit. Wer diesem Zeldateil nur wegen der Grafik keine Chance gibt, hat ein tolles Spiel verpasst. Gerade auch, weil die paar Längen aus dem alten Titel entschärft wurden, so muss man nicht mehr acht Triforceteile sammeln und für viel Geld von Tingle entschlüsseln lassen, sondern meines Wissens nur noch vier.

Fazit:

Wenn sogar ein Zweifler wie ich plötzlich wieder voller Feuer dabei ist, dann kann jeder andere Interessent ruhig zuschlagen. Die WiiU ist ein tolles Gerät und das Bundle ist die 300 Euro voll und ganz wert, wem Zelda nicht zusagt, der hat ja noch andere zur Verfügung und bald sollen weitere kommen. Mittlerweile ist auch das Spieleportfolio umfangreicher und für Spieler, die, wie ich, die Wii verpasst haben, liegen eh noch dutzende Toptitel der Jahre 2006 bis 2012 herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.12.2013 09:57:08 GMT+01:00
Weißt Du aber, was mich vom Kauf einer Wii U abhält (mein Sohn wünscht sie sich UNBEDINGT zu Weihnachten) ist, dass es nur 1 Gamepad und auch nicht die Möglichkeit für den Anschluss eines weiteren Pads gibt. Ich habe 2 Kinder die gerne auf unserer Wii spielen, da weiß ich genau, dass da Stress vorprogrammiert ist wer jetzt mit dem Pad spielen darf und wer mit der normalen Fernbedienung. Und darauf habe ich als Elternteil überhaupt keine Lust.

Veröffentlicht am 06.12.2013 11:15:01 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 06.12.2013 11:15:25 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2014 15:36:20 GMT+01:00
icebreaker01 meint:
Nun, es soll (irgendwann) per Update die Funktion geben, zwei pads anzuschließen nur wann diese kommen wird, weis wohl nur Nintendo.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2014 20:34:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.01.2014 20:35:13 GMT+01:00
Quake meint:
Das Pad ist nicht zwingend notwendig man kann super mario bros alleine auf dem Touchpad zocken, sobald man zu zweit zocken möchte braucht man zwei controller. Sonst kann einer auf dem Pad nur Blöcke machen der andere lenkt dann Mario, da wahrscheinlich einer Mario und der andere Luigi sein möchte sind zwei Pro Controller oder remote Controller nötig.

Veröffentlicht am 26.03.2014 10:43:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.03.2014 10:43:32 GMT+01:00
tf meint:
Das ist ne super Rezension!!! Kann alles nur bestätigen was hier geschrieben wurde. Nintendo Konsolen haben immernoch dieses gewisse Etwas....
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details