Kundenrezension

5 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Buch zum Tod des Bruders - Reinhold Messner siegt vor Gericht, 28. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Überschreitung. Günther Messners Tod am Nanga Parbat. Expeditionsteilnehmer brechen ihr Schweigen. (Gebundene Ausgabe)
Es war der erbittertste Konflikt in der Gesichte des Alpinismus: Max von Kienlin behauptet in seinem Buch "Die Überschreitung" Reinhold Messner hätte eine Mitschuld am Tod seines Bruders bei der Besteigung des Nanga Parbat im Himalaya. Messner wehrte sich vor Gericht gegen den Vorwurf. Nun haben die Richter entschieden.

Der Bergsteiger Reinhold Messner hat sich in einem jahrelangen Rechtsstreit um ein Buch über den Tod seines Bruders weitgehend durchgesetzt. Die Pressekammer des Gerichts untersagte mit einem Urteil Messners früherem Bergkameraden Max von Kienlin zwölf von 13 beanstandeten Behauptungen, mit denen er in seinem Buch Die Überschreitung" Messner auch eine Mitverantwortung für den Tod von dessen Bruder Günther gab (Az. 3240553/03). Der Streit um den Tod von Günther zwischen Messner und Teilnehmern der Besteigung des Nanga Parbat vor fast 37 Jahren ist einer der erbittertsten Konflikte in der Geschichte des Alpinismus. Schon kurz nach der Buchveröffentlichung hatte Messner im Juli 2003 eine einstweilige Verfügung gegen die Passagen aus dem Buch erwirkt, die er als Rufmord" sieht. Der Verlag habe dann betreffende Stellen herausgenommen, sagte Riegl. Was aber 1970 tatsächlich am Nanga Parbat passierte, sei weiter offen: Das ist auch mit diesem Urteil nicht aufgeklärt." Die unterschiedlichen Versionen bleiben", sagte von Kienlin. Er hatte Messner in dem Buch vorgeworfen, seinen Bruder Günther möglicherweise nach der Besteigung des 8125 Meter hohen Himalaya- Gipfels Nanga Parbat allein über den gekommenen Weg zurückgeschickt zu haben, um selbst durch die Übersteigung des Berges und den Abstieg über eine andere Route weltberühmt zu werden. Messner beteuert dagegen immer wieder, mit seinem Bruder gemeinsam abgestiegen zu sein. Günther sei dabei jedoch, während er den Weg erkundete, von einer Eislawine erfasst worden. Günthers Leiche war erst im Oktober 2005 entdeckt worden. Doch hatte auch dieser Fund keine Klarheit über seine Todesumstände gebracht und den Streit zwischen den ehemaligen Bergkameraden nicht beenden können. Der 72-jährige von Kienlin stützte seine Version der Dinge auf handschriftliche Tagebuchaufzeichnungen von 1970. Messner bezeichnete diese als nachträgliche Fälschung. Die Hamburger Richter konnten laut dem Urteil auch auf der Grundlage von zwei Gutachten nicht als sicher feststellen", dass die Aufzeichnungen tatsächlich von 1970 stammten. Für seine Äußerungen über Messner habe von Kienlin keine Beweise erbracht. Sie verletzten das Persönlichkeitsrecht des Klägers und könnten sein Ansehen in der Öffentlichkeit herabsetzen, meinten die Richter. Ich bin zutiefst befriedigt, dass der Wahrheit zum Recht verholfen wurde", kommentierte der Bergsteiger das Urteil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.12.2009 09:24:34 GMT+01:00
Und? warum kriegt das Buch nur einen Stern? Das hört sich sehr nach dem Klappentext an, aber nicht nach einer Rezension! Unzufrieden, Gerda

Veröffentlicht am 19.01.2010 23:54:22 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 19.01.2010 23:57:52 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 48.803