ARRAY(0xb07d91b0)
 
Kundenrezension

88 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut gemeint ist oft das Gegenteil von gut!, 19. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Meine Küche der Gewürze (Gebundene Ausgabe)
Mit großen Erwartungen werden viele das Gewürze-Buch vom Schuhbeck kaufen.

Doch was ist darin zu finden? Zunächst einmal eine alphabetische Auflistung von rund 70 Gewürzen zu finden. Auch eine Spalte über die gesundheitsrelevanten Aspekte gibt es. So weit so gut, doch eine Übersicht wird man hierdurch kaum erlangen.

Was fehlt ist eine Anleitung, wie man sich seine persönliche Gewürze-Sammlung strategisch geschickt aufbauen kann. Welche Gewürze sind das ABC der Küche, welche eher ein i-Tüpfelchen? Fehlanzeige!

Wie gliedern sich die Gewürze, wenn es um bestimmte gesundheitliche Wirkungen geht? Auch hier zwar die Hinweise, doch keine Zusammenstellung, wann was angebracht ist.

Wenigstens gibt es auch ein paar Seiten, wie einzelne Gewürze zu verarbeiten sind - hier kann man was lernen.

Der Tipp, Gewürzmischungen anzufertigen, passt jedoch gar nicht in ein so individuell gestaltetes Kochbuch. Das klingt etwas nach "Im Notfall hilft Ketchup".

Dann kommt die Rezeptsammlung. Lauter leckere Rezepte, die sehr gut in ein Spitzenrestaurant passen. Im Alltag wird sich hier das eine oder andere jedoch kaum durchsetzen können. So gibt es soufflierten Steckerlfisch auf Bohnen-Tomaten-Salat. Lecker. Doch allein für die Farce benötigt man Forellenfilet, für den Fisch dann wieder Seeforellenfilet. Toastbrot wird des öfteren "entrindet" - was man mit dem Rest machen soll, steht in den Sternen. Auch sind die Zutatenlisten zum Teil ziemlich lang (30 Zutaten), dass es einer größeren Logistik bedarf, alles für EIN einziges Schuhbeck-Gericht im Haus zu haben.

Insgesamt also ein tolles Buch für Leute, die sehr viel Zeit und Geld fürs Kochen ausbringen können. Für den, der eine sinnvolle und konstruktive Bereicherung seiner Koch-Gewohnheiten sucht, ist das Buch eher weniger oder für ausgesuchte Wochenenden geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.03.2010 14:20:44 GMT+01:00
Mike Toedter meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2010 02:40:25 GMT+01:00
Dr. rer. imp. meint:
Einige Menschen versuchen, sich mit der Aussage "nicht zu wissen, wo das Problem liegt" als besonders schlau hervorzutun, obwohl diese Aussage ja genau den gegenteiligen Sinn zum Ausdruck bringt.

Die meisten Bücher werden sicherlich mit dem Hintergedanken geschrieben, dass der Leser auch etwas davon hat und zu neuen Erkentnissen gelangt, nicht wahr?

Und so war es auch mein Ziel, aus dem Buch neue Impulse zu bekommen und dazuzulernen.

Doch wer Impulse sucht, ist bei Ihnen ein 08/15-Ernährer - und sollte sich das Buch erst gar nicht kaufen.

Und Spitzenköche wie Sie, die Sauerampfer, Galgant und Bockshornklee genauso oft verwenden (und stets vorrätig haben) wie Pfeffer und Paprikapulver, langweilen sich ob der so trivialen Zutaten. Andererseits zeigt Ihr "eigentlich", dass Sie sich Ihrer Sache doch nicht so sicher sind.

Nach Ihrer Einschätzung ist das Buch sogar noch weniger wert, als ich in meiner Rezension geschrieben habe, da es weder für den Lernwilligen noch für den Meister etwas anbietet. Es dient Ihnen einzig und allein dazu, sich hier als vermeintlicher Koch-Profi zu outen und kritische Stimmen herablassend zu kommentieren.

Hier ist wiederum mir das Buch dann doch zu schade.

Veröffentlicht am 13.08.2010 09:15:39 GMT+02:00
Ich halte Ihre Kritik durchaus für angemessen. Was die Gewürzmischungen anbelangt muss ich jedoch mein Veto einlegen. Die Verwendung von Gewürzmischungen ist vielen Küchenstilen ein völlig normaler Vorgang, da deren Herstellung ein sehr zeit- und arbeitsaufwändiger Prozess ist. Bei der Zubereitung eines Gerichtes nebenbei noch eine Mischung wie «Raz el-Hanout» oder «Garam Masala» herzustellen würde wohl auch versierten Köchinnen und Köchen ihre Grenzen aufzeigen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.08.2010 11:42:39 GMT+02:00
Dr. rer. imp. meint:
Danke für die Rückmeldung. Ok, wer lange vorab plant, kann auch eine Mischung herstellen. Mir geht es meist dann so, dass dann ein Spezialgewürz gekauft oder eine Spezialmischung angerührt wird, die an ewig nicht aufgebraucht wird...

Oder man schaut in das Buch, geht die Zutatenliste durch und findet eine Mischung, die es so nicht im Laden, sondern nur beim Schubeck selber gibt. Was ja in Ordnung ist, aber dann dazu führt, dass bei den Wochenendplanungen dann doch ein anderes Gericht zum Zuge kommt.

Und schön, was Sie ansprechen: Kochen ist eine Management-Aufgabe. Die richtigen Dinge zur richtigen Zeit tun und sich nicht verzetteln - das macht dann den versierten Koch aus.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (158 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (121)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
EUR 14,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 463