Kundenrezension

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Öffnet einem die Augen, 18. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden: ... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen (Kindle Edition)
Die Autoren sind sehr geschickt darin, die ökonomischen Theorien der Österreichischen Schule, basierend im Wesentlichen auf Ludwig von Mises, unter einem ansprechenden Titel in die Bestsellerlisten zu bringen. Respekt! Sie geben das am Ende des Buches auch gerne zu.

Die Botschaft kann man folgendermaßen zusammenfassen. Unter dem Strich ist nicht der Kapitalismus Schuld an unseren finanzpolitischen und sozialen Missständen, sondern das staatliche Monopol um (zusammen mit den Zentralbanken sowie den anderen Banken) Geld aus dem Nichts zu schaffen, auf Pump immer mehr Ausgaben zu produzieren, und über eine schleichende Inflation die Bürger Schritt für Schritt zu enteignen. Um die dadurch entstehenden Missstände zu kompensieren, wird über Steuern und eine riesige Bürokratie ein Wohlfahrtsstaat aufgebaut, und regelnd in den freien Markt eingegriffen. Wobei jede Regulierung als Folge neue Missstände schafft, die man wieder von staatlicher Seite reguliert.

Als Alternative zum ungedeckten Papiergeld zeigen die Autoren anhand eines fiktiven "Dorfes", in dem der Goldstandard als Währung gilt, wie gut man unter diesem System des "guten Geldes" leben könnte. Praktisch ohne Staat und Gesetzte. Fallende Preise als Folge steigender Produktivität, stabile Ersparnisse, Wohlstand für alle etc.

Nachdem man das Buch durchgelesen hat, stellt man sich einige Fragen. Zum einen, was würde wohl ein entschiedener Kritiker (der natürlich vom Fach sein sollte) dieser sehr liberalen und letztendlich auch staatsfeindlichen Theorie anzumerken haben? Kurz, wo sind die Denkfehler, die dem normalen Leser nicht auffallen? Warum ist die Österreichischee Schule im Mainstream der Medien und Talkshows nicht besser vertreten? (Verschwörungstheoretiker könnten hier ihre Freude haben). Salopp gefragt, wie viel von dem, was uns da als quasi paradiesisches Geldsystem auf Basis des Goldstandards erklärt wird, würde in der Realität wirklich eine Chance haben? Immerhin kommen wir von dort, oder?

Leider, wie die meisten der derzeit erscheinenden Bücher, die in dieselbe Kerbe hauen, haben auch die Autoren dieses Buches keine wirkliche, konkrete Lösung. Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass alle Staaten dieser Welt in der nächsten Zeit zum Goldstandard zurückkehren werden, und ihre Billionen Staatsschulden mal so einfach in den Wind schreiben (können). Dies bedeutet wohl für den Leser, dass er da herzlich wenig tun kann (außer vielleicht selbst etwas Edelmetall in den Keller zu legen, für die Zeit des Crashes).

Fazit: Man erfährt eine Menge über Geldschöpfung, Schulden machen und die daraus resultierenden komplexen Folgen. Daher lohnt sich die Lektüre. Wer bisher den Kapitalismus als den bösen Feind in seinem Weltbild hat, wird etwas anderes hören. Wer jedoch überzeugter Anhänger der staatlichen Umverteilung in Form des Wohlfahrtsstaates ist, wird hier mit hochrotem Kopf in die hypertone Krise rauschen und das Buch in die Ecke werfen. Im Vergleich zu der knallharten libertären Ansicht der Autoren ist die FDP eine sozialistische Partei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details