holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kundenrezension

20 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oh Mann..., 7. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Kill Bill: Volume 1 (DVD)
Nachdem der Film schon einige Jahre auf dem Markt ist, habe ich ihn nun auch gesehen. Ich bin entsetzt! Wie kann man einen solchen Film nur drehen und wie kann man ihn nur gut finden?
Wenn man Gewalt in einem gewissen Rahmen mit Humor und/oder skurrilen Szenen verbindet, okay. In vielen Actionfilmen kann ich damit gut leben und bin nicht überempfindlich. Aber hier geht es um das versuchte Töten einer Schwangeren, sowie zwei brutale Morde an Eltern, während die Kinder dabei sind. Das ist psychisch und physisch wohl die krasseste Kategorie, die es gibt. Wer bei sowas Spaß hat oder den Film amüsant findet oder sich gut unterhalten fühlt oder nicht davon erschüttert ist...oder oder...der sollte echt zum Psychater gehen! Warum macht jemand so kranke Filme und warum schauen Menschen sich so kranke Filme an? Und warum findet man das dann auch noch cool und muss Tarantino dafür loben? Was ist daran toll?
Kein Wunder bei solchen Filmen, dass die Jugendgewalt ständig zunimmt und so etwas wie Mitleid immer weniger (abgestumpften) Jugendlichen etwas sagt. Dieser Film gehört aus ethischen Gründen auf den Müll und Tarantino in eine Therapie.
(Ich sage all das übrigens als jemand, der Kampfszenen und solche Sachen eigentlich echt mag...)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.03.2010 12:23:33 GMT+02:00
Der Film ist auch erst AB 18!! Und wenn er in der Hand eines Jugendlichen landet haben das die Eltern zu verantworten.
Also ich fand den Film nicht wirklich zum lachen.
aber ich werd mich jetzt als "kranker Mensch" gleich zum Psychater begeben. vil. treff ich ja da den Tarantino. :)

Veröffentlicht am 30.04.2010 02:36:48 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.04.2010 02:38:27 GMT+02:00
Jakob Knüver meint:
Ich denke sie haben den Film falsch aufgefasst, das Publikum bejubelt keineswegs das die Eltern eines Kindes vor dessen Augen ermordet werden oder das die schwangere Frau von Killern fast getötet wird. Dies sind Schlüsselmomente die die Charaktere und deren Reaktionen nochvollziehbar für den Zuschauer machen sollen!

Als Beispiel ist Spiel mir das Lied vom Tod auch ein Klassiker der Filmgeschichte, obwohl der Vater eines Jungen mit einem Strick um den Hals auf dessen Schultern steht bis das Kind zusammenbricht und der Vater stranguliert wird, das soll den Protagonisten charakterisieren!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2010 18:31:27 GMT+02:00
Wenn einem solch ein Film schon zu hoch ist,sollte man keine Rezensionen schreiben.

Das die schwangere Braut fast getötet wird, ist ja nur der Ausgangspunkt er Story....

Klar ist das hart und widerlich....was meinst du,wieso sich die Braut dafür rächt?

Epic Fail.

Veröffentlicht am 23.09.2010 18:40:42 GMT+02:00
metroid02 meint:
Dieser Film ist halt eben nichts für Sensibelchen gedacht. Und wenn schonn etwas die Jugendgewalt vorantreibt dann sind es solche Kommentare die behaupten das der kleinste Blutspritzer im Fernsehen normale Jugendliche zu Massenmörder machen. Ständige Vorwürfe gegen die Videospiele, Filme sogar Musik mit der wir unsere Zeit vertreiben werden uns nicht zu glücklicheren Wesen machen. Wenn ihr "korrekte Erwachsene" auch konstant mit solchen Kommentaren angregriffen werdet würdet ihr vieleicht verstehen wo so mancher Jugendfrust herkommt.

Jetzt mal davon abgesehen Tarantino Filme sind halt sehr brutal. Das ist so. Auserdem, wenn Sie sich den zweiten Teil anschauen werde sie sehen das hinter all der Brutalität auch eine gut ausgedachte Geschichte vorhanden ist.

Der Film ist nicht ohne Grund erst "ab 18"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2010 08:49:21 GMT+02:00
Hutzelgnupter meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2010 11:31:19 GMT+02:00
metroid02 meint:
Aber sie behaupten das Gewalt im TV zu Jugendgewalt führt. Die verbindung zu Extremer Gewalt wird dann oft von diversen anderen leuten gemacht.

Ob Musik, Spiele oder Filme, alle zählen zur der Kategorie medien. Diese werden dann auch von diversen politikern sharf kritisiert als Ursache der Gewalt.

Sachlich wurde ich nicht mehr als Sie Jugendgewalt dammit reingebracht haben. Das hat nämlich nichts mit dem Film zu tun.

Zensuropfer habe ich ganz bewusst gespielt weil es mich ankotzt dauernd hören zu müssen das diverse Sachen die Jugend schlecht beeinflussen. Wären es ja nur worte wäre es ja nicht schlimm aber wenn ich sehe wie fast jedes ab 18 spiel gekürtzt wird, oder wie ein Film wie Lilo und Stitch geschnitten wird dann werde ich etwas säuerlich.

Sicher, Sie haben recht! Sie haben nichts über Spiele oder Musik gesagt aber es ist nur ein Kleiner Schritt von einer sache bis zu allen anderen.

Nur noch zwei Sachen:
1) der Film ist nicht ohne Grund ab 18 und daher eigentlich nur von Erwahsenen zu sehen.

2) es war nicht meine Absicht Sie zu beleidigen. Falls ich das gemacht habe entschuldige ich mich. :)

Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2010 11:48:43 GMT+02:00
Hutzelgnupter meint:
Ich habe beruflich viel mit Jugendlichen zu tun und kann bestätigen, dass Spiele und Filme allein wohl noch niemanden zum Gewalttäter gemacht haben. Und sowieso: Der größte Prozentsatz an Menschen bekommt das wohl hin, die Sachen innerlich zu sortieren.
Was ich bedenklich finde, und das bestätigen mir Jugendliche: Es macht einen großen Unterschied wie die Gewalt in Filmen auftaucht. Wenn kein klares Gut und Böse mehr da ist, dann wird Gewalt oft zum Selbstzweck. Die Videos auf Handys, wo Klassenkameraden verprügelt werden und alle sich drüber lustig machen, bestätigen das. Ebenso, wenn einen seelische Gewalt (auch in Filmen) weitgehend kalt lässt oder man sie geradezu lustig findet. Insofern glaube ich, können Filme wie Kill Bill (als ein weiteres Puzzlestück) durch die Art der Darstellung von Gewalt dazu beitragen, das Leute innerlich "verrohen".
Ich mag generell Filme der härteren Gangart. Ich hab letztens im Kino Expendables gesehen und finde ihn richtig gut. Der ist auch ab 18. Aber: machen wir uns nix vor: wer diese Filme sehen will und unter 18 ist, schafft das auch. (hab ich früher auch schon hingekriegt). Wenn so ein Film unter Jugendlichen Kult wird, dann sehen sie ihn auch. FSK ist dabei total egal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2010 23:48:12 GMT+02:00
Feuerkind meint:
Die unqualifizierten Ratschläge, einen Psychiater aufzusuchen, waren nicht gerade sehr sachlich. Vielleicht hätten Sie auch mal lieber darüber nachgedacht.

Ich reagiere sensibel auf Gewalt und mag sie überhaupt nicht in Filmen. Kill Bill aber habe ich so oft gesehen, ohne dabei nur mit der Wimper zu zucken. Das gesamte Szenario und die Darstellung der Gewalt sind derart überzogen und irreal, dass es mich nicht einmal tangiert. Ich halte mich dennoch nicht für verroht und meide nach wie vor Gewaltfilme.
Was mich an dem Film fasziniert, ist nicht die Brutalität seiner Protagonisten oder die Charaktere oder gar die wirklich schlechten Dialoge, die für Tarantino typisch sind (noch schlimmer in Teil 2), sondern wie die Bilder fotografiert sind. Die Begeisterung ist ästhetischer Natur, und das trotz des in Strömen fließenden Blutes, ganz in der Tradition japanischer Samurai-Filme.

Veröffentlicht am 14.01.2011 12:59:31 GMT+01:00
Manuel Schmid meint:
Zitat: "zum Psychater gehen!" Naja und ein weiteres Opfer der Moderne, du kaufst sicherlich auch Vintage Accessoires und isst kein Fleisch.
Gewalt ist allgegenwärtig, wer damit nicht zurechtkommt, hat sich in den Medien und ihrer Pseudo Friedlichen Weisheit von Mode und dem ganzen Käse von heute verloren

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2011 15:10:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2011 15:10:47 GMT+01:00
Hutzelgnupter meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Norddeutschland

Top-Rezensenten Rang: 187.180