Kundenrezension

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einzigartiger, komfortabler Sicherheits-Fotorucksack, insbesondere als Ergänzung für Reisejournalisten geeignet, 13. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Flipside 300 SLR-Kamerarucksack (für SLR mit bis zu 300-mm-Objektiv und bis zu 3 zusätzlichen Objektiven) schwarz (Camera)
Ich hatte zunächst einige der üblichen Fototaschen durch, welche aber mit Zeit ziemlich nervten. Lange Schultern inklusive. Ein Rucksack musste her, aber ein Besonderer.

Warum besonders? Ganz klar, ich gehe viel auf Reisen, auch in Länder, in denen Langfinger geschickt sämtlichen Kleinkram, groß wie klein aus den Taschen zaubern. Eine teure Kameraausrüstung im Menschengewühl zugestopfter Großstadtstraßen zu verlieren bzw. geklaut zu bekommen ist extrem unschön.

Somit wären wir beim ersten und herausstechensten Merkmal. Der Rucksack kann nur im abgesetzten Zustand befüllt, geleert bzw. benutzt werden. Die Rucksackklappe befindet sich genau am Rückenteil, ist zudem stark gepolstert und kann im aufgesetzten Zustand nicht von hinten geöffnet werden! Auch sonst kommt man an den Inhalt im aufgesetzten Zustand nicht heran, das ist Diebstahlschutz Klasse 1! Besser geht nicht. Ein Wegreissen, wie etwa einer seitlichen (Hand-)Tasche geht nicht, ein fremdes Ausräumen, von hinten, wie bei sonstigen Rucksäcken? Unmöglich.

Diebstahlschutz = 5 Sterne +

Kommen wir zur Handhabung:

Sicherlich ist es gewöhnungsbedürftig, nur dann an die Kamera zu gelangen, wenn der Rucksack vollständig abgesetzt wird (von der Seite reingreifen, im halbabgesetzten Zustand ist nicht möglich), diesen dann auf den "Rücken" zu legen, um letztlich die Rucksackverschlusskappe öffnen zu können. Meinem Empfinden nach, reine Gewöhnungssache. Eine Fotoumhängetasche mit Bauchladenfunktion ist insoweit wesentlich praktischer. Ergo für klassische Fotojournalisten ist dieser Rucksack nur bedingt empfehlenswert, denn der schnelle Zugriff ist verwehrt. Es sei denn, es ist ein Paparazzi auf einem Bike. Dennoch ich habe mal spaßenshalber die Zeit gestoppt: Rucksack runter, Lasche auf, Kamera raus = ca. 4 sec. Viel schneller sind eben nur "Bauchläden"-Fototaschen. Diese sind aber nicht so diebstahlsicher. Eines geht nur.
Für mich war aber der sichere Transport + erstklassigem Diebstahlschutz wichtiger. Einmal abgesetzt und "Heckklappe" geöffnet kommt man recht gut an alle Fächer heran. Der Kamerazugriff gestaltet sich im geöffneten Zustand schnell und sicher, kein Fingerhackeln, kein Gezerre. Klappe auf - Kamera raus, wie gesagt im Mittel 4 sec. Am "Heck" kann man via Lasche und der im Boden versteckten Objektivhalte-Tülle auch sehr gut ein Stativ einhängen und dies sicher mitransportieren.

Von daher verdiente 4 Sterne.

Verarbeitung, Tragekomfort, allgemeine Qualität und Rauminhalt

Der Rucksack ist sehr gut verarbeitet. Sichere und saubere Näthe, bequeme - gut gepolsterte Träger, sicher Stand auf dem Rucksackboden. Der Rucksack ist rundrum gut gepolstert, so dass der Inhalt perfekt stoßgesichert ist. Kleine Seitentaschen (nicht diebstahlsicher) können mit diversen Kleinteilen bestückt werden.

Im Inneren stehen verschiedene Fächer zur Auswahl, die auch angepasst werden können. Dafür können mit Klettverschlüssen versehene Stege versetzt werden, so dass man den Rauminhalt seinen Bedürfnissen angleichen kann (ist bei fast allen Fototaschen so). "Oben" befindet sich eine verschliesbare (Reisverschluss) Tasche, in denen Kleinteile "reingeworfen" aber auch ein WLan-Adapter installiert werden können.

Der Rauminhalt läßt bei mir folgende Bestückung zu:

Nikon D 90 + aufgesetztes Objektiv
3 Objektive, davon ein Mega Zoom 70 - 300 mm (also insgesamt 4 Objektive mit dem, welches auf der Kamera sitzt)
Blitzlicht Nikon SB 600 (recht groß)
3 Gegenlichtblenden (sperrig)
Blasebalk für Staubentfernung (Giotto) recht wuchtig
Batterieladegerät, Zusatzfilter etc.etc.etc.
Es reicht um eine "kleine" Kamerawelt sicher zu transportieren.

Tragekomfort:

Voll beladen und aufgesetzt ist der Tragekomfort Dank der guten Träger sehr angenehm. Selbst nach Stunden mit dem Teil auf den Rücken kommt kein Unmut auf. Mein längster Rückentransport dauerte 11 Stunden, davon 11 Stunden beschwerdefrei. Richtig Fette 5 Sterne (+) dafür.

Regenschutz:

Einen Nachteil gibt es doch, den ich Ihnen nicht verheimlichen möchte. Ein echter Regenschutz fehlt. Zwar widersteht der Rucksack kleinen Regenhuschern und Spritzwasser, aber bei Platzregen oder im "Regenwald" wird es "eng". Ist das der Fall, sollte man sich ein selbsgebautes "Verhüterlie" - etwa eine Einkaufstüte drüber ziehen oder einfach irgendwo Schutz suchen, unterstellen und warten bis der Regenschauer vorrüber ist. Insoweit nur 3 Sterne! Hier wäre ein Regenüberzieher vom Hersteller sinnvoll. Naja, man kann nicht alles haben.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei der gebotenenen Qualität, der angebotenen Verarbeitung und der Nutzungsmöglichkeiten in der Summe hervorragend, der fehlende Regenschutz trübt das Bild ein, dennoch verdiente 4 Sterne.

Fazit:

Zählen wir mal zusammen:

Sonderfunktion - Diebstahlschutz = 5 Sterne +
Handhabung = 4 Sterne
Verarbeitung, Qualität und Rauminhalt = 5 Sterne
Tragekomfort = 5 Sterne +
Regeschutz = 3 Sterne
Preis-Leistung = 4 Sterne

Summe = 4,3 zusammen mit zwei extra "+" ergibt es sehr gute 4 Sterne

Ich habe den Rucksack, Dank seiner Möglichkeiten schnell in`s Herz geschlossen. Stundenlange Fototrips - im Gelände, im Großstadtdschungel im Ausland können ermüdungsfrei überstanden werden und Dank des Diebstahlschutzes hat man stets ein sicheres Gefühl. Man kriegt fast alles an Kameraausrüstung mit, für mich der fast perfekte Wegbegleiter auf Fotoreisen. Sie können beruhigt zugreifen und kaufen!

Apropos Foto-Reisejournalisten: Gehören Sie zu jener Gattung, die in ungemütlichen Steppenlandschaften und/oder unsicheren Gegenden auf diesem Planeten auf Newsjagt sind, ist dieses Teil mit Sicherheit die aller-erste Wahl. Sicher, komfortabel, extrem starpazierfähig, nicht zu groß - nicht zu klein, geht auch in das Handgepäckabteil eines Flugzeuges sicher rein. Sie bleiben dem Grunde nach extrem beweglich und flexibel, was mit großen Foto-Alu-Koffern nicht möglich ist. Eine D3s samt 4 Objektiven schluckt er auch problemlos. Zumindest kann er den Alu-Koffer ergänzen. Wenn Sie zu denen gehören - unbedingt kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.12.2011 08:08:18 GMT+01:00
Rossi meint:
Hallo, eine Regenschutzhülle befindet sich im Rucksackboden. :-) Diese ist immer dabei und hält sicher auch einmal einen kräftigen Schauer ab.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2011 02:28:11 GMT+01:00
norway123 meint:
Hi, leider war bei meinem Rucksack kein Regenüberhang dabei, auch nicht im Rucksackboden, dort befindet sich lediglich eine Stativ-Halte-Schlaufe.
Nach Ihrem Hinweis habe ich sofort nachgeschaut, ob ich damals etwas übersehen habe. Laut Homepage der Fa. Lowepro ist für das Modell "Flipside 300" auch kein Regenüberzug vorgesehen. (?) Ich komme aber seid dem Kauf auch ohne Schutzhülle ganz gut zurecht. Strömenden Regen meide ich natürlich.

Dennoch vielen Dank für Ihren Hinweis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 09:21:04 GMT+01:00
Eine Regenschutzhülle gibt es nur bei den AW-Modellen = all weather!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent