Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Musik einer spitzen Band, 10. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Foxtrot (Audio CD)
Mit diesem Album wurde ich zum Genesis. Als ich zum ersten Mal Suppers Ready gehört habe,habe ich mich gefragt, was machen diese Leute dort. Ich bin 25 Jahre alt und somit noch für einen Genesis Fan noch sehr jung. Ich war im ersten Moment völlig damit überfordert. Ich kannte so eine Musik noch nicht. Dennoch kam ich irgendwie nicht an dieser Platte vorbei, sie hatte einfach irgendetwas, was ich noch nicht beschreiben konnte.Heute weiß ich, was diese Platte hat. Sie hat klasse!! Sie zeigt, was man mit Instrumenten alles machen kann. Zudem hat das Stück Suppers Ready alles,was ein spitzen Lied haben muss. Für mich ist dieses Lied eines der besten Liedern der Rockmusik. Auch die anderen Lieder dieses Albums sind einfach wunderbar.Vorallem Steve Hacketts ,,Horizons ".Einfach wunderschön. Ich kann nur jeden raten, der auf Prog.Rock steht, holt euch dieses Album,es ist ein Meilenstein in der Geschichte der Rockmusik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.12.2014 23:47:20 GMT+01:00
Rael meint:
Es freut mich sehr, dass ein vergleichsweise "junger Hüpfer" eine sinfonische Popdichtung wie "Supper's Ready" gefällt, bzw überhaupt Zugang dazu findet. Das zeichnet dich aus. Aber bitte sag nicht immer "Lied". Das Lied ist eine festumrissene musikalische Gattung, bestehend aus einer Strophe/Refrain Struktur und eher einfachen Elementen. Das trifft auf eine komplexe Komposition wie Supper's Ready nun wirklich nicht mehr zu. Die wenigsten alten Stücke von Genesis waren "Lieder" klassischen Sinne, sowas machten sie erst später ab "And then there were three", oder bestenfalls mal eingestreut in die alten Alben wie "I know what I like".
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (31 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Remscheid

Top-Rezensenten Rang: 588.869