Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen No Key !, 8. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Sieben (Platinum Edition) (DVD)
Wer ganz genau aufpasst entdeckt diesen kurz eingeblendeten Schriftzug "No Key" am Ende des Vorspanns. Der Regisseur will uns damit wohl sagen das es keinen Schlüssel, oder keinen Zugang gibt zu dem was wir gleich zu sehen bekommen.
Der Ehemalige Regisseur von Videoclips für Top Stars wie Madonna beherrscht sein Fach und setzt mit seinen Werken neue Maßstäbe. Seine bisherigen Filme: Alien 3, Se7en, Fight Club, The Game und Panic Room zeigen alle seine Handschrift.
Mit Se7en legte Fincher einen Psychothriller vor, wie er düsterer kaum sein könnte. Er lässt gar nicht den Hauch von guter Laune während des zweistündigen Höllenritts aufkommen. Selbst der Vorspann, welcher für andere bloss Pflicht darstellt, ist für David Fincher eine Art Kunstform. Jeder der es noch nicht getan hat sollte sich den Vorspann von Se7en einmal genauer ansehen.
Detective Sommerset (Morgan Freeman) berichtet im Büro seinem Vorgesetzten das einem Mann beide Augen ausgestochen wurden, dies wird im Vorspann bereits angedeutet, als man sieht wie beim Bild eines Mannes die Augen mit schwarz übermalt werden. Ebenfalls sieht man im Vorspann John Doe wie er sich mit einer Rasierklinge die Haut von den Fingerkuppen abschneidet oder wie er seine Bücher bastelt und dann auch schreibt.
Auch der Abspann ist mal was anderes, da er im Vergleich zu den anderen verkehrt herum abläuft und Kevin Spacey (John Doe) mit keinem Wort während des Vorspanns oder auch Abspanns erwähnt wird. Dies liegt aber daran, weil der Schauspieler selbst darauf bestand.
Den Vergleich mit „Das Schweigen der Lämmer" finde ich nicht so passend, das es sich in meinen Augen zwar beide male um erstklassige Filme handelt aber diese grundverschieden sind.
Se7en erzählt die Geschichte über einen Psychopaten, der die Menschen nach den sieben Todsünden (Maßlosigkeit, Habsucht, Wollust, Trägheit, Hochmut, Neid und Zorn) tötet.
Ihm sind die zwei Detectives, der aufbrausende Neuling David Mills (Brad Pitt) und der alte Hase William Sommerset (Morgen Freeman), auf den Fersen. Leider müßen beide allzu schmerzlich erkennen das ihnen John Doe in allen Belangen haushoch überlegen ist und sie eigentlich nur zu seinem Spielball werden.
Als ich damals zum ersten mal den Schluß im Kino gesehen habe konnte ich nicht fassen was da passiert ist, aber das ist auch schon im Vorspann angedeutet wo zum Schluß wie oben schon erwähnt die Worte „No Key" auftauchen. Soll heißen, es gibt keinen Schlüssel für das was man jetzt zum sehen bekommt.
Für Fans des Films empfehle ich die Platinum Edition (die schwarze Doppel DVD) dort gibt es auf der Bonus DVD viel Material das Einblick in diesen Psychotrip gibt.
Die normale Special Edition Ausgabe ist aber ebenfalls Ihr Geld Wert und kommt mit einigem Bonusmaterial daher. Die Platinum wirkt aber schon von der Optik her wesentlich edler. Bild und Ton finde ich persönlich sind auf beiden Augaben einwandfrei und lassen keine Wünsche offen. Dieser Film sollte jedenfalls in keiner Sammlung fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.01.2009 15:56:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2009 08:59:46 GMT+01:00
Don Alegre meint:
Ufff, und das zum 1ten Date *stirnwisch* - da wäre die Leidenschaftslegende wohl doch besser und damit der Ärger nicht vorprogrammiert gewesen.
No key ...warst Du Dir noch nicht so ganz sicher mit Ihr ;-))))))))))))
LG

Veröffentlicht am 21.01.2009 07:34:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2009 07:39:06 GMT+01:00
Exciter30 meint:
Verehrter Don, ich war mir sogar ganz sicher, den wenn das nicht der Fall gewesen wäre, dann hätte die Holde wohl nach diesem Film die Flucht ergriffen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2009 09:02:41 GMT+01:00
Don Alegre meint:
.-))))))))))) Daaassss kann ich mir aufgrund Deiner REZ vorstellen.
Also scheint dieser Film hier als ultimativer Liebestest vor irgendwelchen Traualtarvorbereitungen bestens geeignet.

Veröffentlicht am 21.01.2009 10:41:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2009 10:42:16 GMT+01:00
Exciter30 meint:
Soweit wollen wir mal doch nicht gehen aber ich hege immer noch die Hoffnung das Du dir den Film ansiehst und ich Dein Urteil zu hören bekomme. ....... das bleibt aber wie ich Dich kenne Wunschdenken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2009 12:12:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2009 12:12:35 GMT+01:00
christine meint:
Tolle Rez, lieber Exciter, "Sieben" gehört auch zu meinen Thrillerlieblingen. Er ist so komplex, dass ich mir keine Rez dazu zugetraut habe. Ich frage mich immer, ob der Name "John Doe" ein Fingerzeig auf Frank Capras "Meet John Doe" sein soll. Der droht ja auch, sich aus Protest gegen die Missstände der Welt umzubringen. Grübel und Grüße an alle.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2009 13:13:44 GMT+01:00
Exciter30 meint:
Der Gedanke wäre gar nicht so abwegig, ich habe aber diesbezüglich noch nichts gelesen. Ich kenne aber Capras Film "Hier ist John Doe", wobei es schon Ewigkeiten her ist das ich den Film gesehen habe. Ja ich fand es auch schwer diesen Film zu rezensieren und bin mit meiner Rezi nicht sonderlich zufrieden. Dann aber denke ich mir wieder das ich das sowieso nur zum Spass mache und ich damit ja keinen Preis gewinne will. Gruß Exciter30

Veröffentlicht am 13.04.2009 10:45:24 GMT+02:00
wilhelmü meint:
Gruß Alter, top Rez., tut gut wenn immer mal wieder jemand da ist, der ein guten Film auch als Solchen erkennt und beurteilt.
Hast alles richtig auf den Punkt gebracht, wie ich finde.
Ich tuh mir so lange Rezis nur selten an, bei manchen braucht man beim lesen mehr Zeit als beim Film (Grins),
und oft liegen sie voll daneben. Als Filmfreag tut das dann manchmal echt weh. Aber Deine is wirklich gut Alter.
Eine schönen Tag wünscht dir Achim aus MHL.

Veröffentlicht am 13.04.2009 16:51:54 GMT+02:00
Exciter30 meint:
Vielen Dank für die Blumen und schöne Grüße aus der Oberpfalz - Exciter30

Veröffentlicht am 05.08.2009 22:45:20 GMT+02:00
Ceowulf meint:
Wirklich eine Top Rezi! Allerdings ist Dir ein kleiner Fehler unterlaufen! Kevin Spacy wird sehrwohl im Abspann erwähnt! Und zwar als allererster! Aber ansonsten eine wirklich tolle Rezi!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2009 07:04:06 GMT+02:00
Exciter30 meint:
Hallo und danke für die Info. Stimmt, beim Vorspann kommt sein Name als erster. Das sollte man eigentlich wissen wenn man wie ich den Film schon so oft gesehen hat. Schönen Gruß - Exciter
‹ Zurück 1 2 Weiter ›