Kundenrezension

69 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Emmerich hält sein Publikum für völlig schmerzfrei..., 16. Mai 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: 2012 (DVD)
Nein, einen Film mit Tiefgang habe ich nicht erwartet, aber das "2012" dann so belanglos und dümmlich inszeniert ist hat mich dann doch erstaunt.
Klar, die Special Effects sind beeindruckend, keine Frage - aber auch die besten Special Effects wirken rasch ermüdend, wenn man merkt, das ein Film NUR aus ihnen besteht und sonst rein gar Nichts unter der Haube hat. "2012" ist deswegen ein Emmerich-Film in Vollendung: man hat ihm ja schon oft vorgeworfen sämtliche Energie in die Präsentation zu stecken und sich einen Dreck um die Handlung zu kümmern, aber hier toppt er die Erwartungen. Technisch ist "2012" ohne Wenn und Aber höchst beeindruckend gemacht, inhaltlich aber so hohl, dass es wirklich weh tut.

Wie gesagt, mir ist klar das "2012" einfach nur unterhalten möchte und keinen dokumentarischen Anspruch erhebt. Aber ich habe das Gefühl, das Emmerich sein Publikum für völlig schmerzfrei hält, Hauptsache die Special Effects stimmen, dann findet man das doch alles total super. Nein, findet man nicht - denn auch die besten Special Effects können eine Story nur unterstützen. Und wo nichts da ist (und mal ganz ehrlich, "2012" bietet hier absolut nichts außer purer Langeweile) kann leider auch nichts unterstützt werden.

Emmerich erkennt irgendwie nicht, dass auch das Action-Kino von guten Charakteren und einer guten Story lebt - denn nur dann fiebert man wirklich mit. Story und Charaktere müssen ja nicht Oscar-verdächtig originell sein, aber sie sollten funktionieren. Hier gibt es allerdings einen völlig unüberzeugenden Protagonisten zu sehen, und eine hahnebüchene Handlung, welche um möglichst wüste Explosionen und seltsame Zufälle herumgestrickt ist. Aus diesem Grund machte sich bei uns in erster Linie gähnende Langeweile breit.

Insofern also: im Endeffekt ist ist "2012" nichts mehr als sehr teurer, tricktechnisch gut gemachter Trash... langweilig, vorhersehbar und strunzdämlich, aber schön bunt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.06.2010 14:10:29 GMT+02:00
da kann man nichts mehr hinzufügen, gute Rezension.

Veröffentlicht am 06.10.2010 07:45:42 GMT+02:00
D. Weller meint:
Sehe ich genauso: Dummer Film, trotzdem einmalig sehenswert :)

Veröffentlicht am 31.12.2010 09:18:32 GMT+01:00
no name meint:
Da da hat einer genau das geschrieben, was ich denke, aber nicht so schön formulieren konnte.

Veröffentlicht am 20.01.2011 05:10:14 GMT+01:00
11-i meint:
Völlig korrekt. Ironischerweise fand ich die letzten paar Minuten mit dem verklemmten Hecktor recht spannend, ausgerechnet also der Teil der ohne diese absurden SFX auskommen musste und klassisch inszeniert war. Die völlig überladenen und stellenweise peinlichen (Erdbebenwellen mal wörtlich genommen) Effekte haben mich als ITler nicht beeindruckt. Standardarbeiten, wenn man genug Geld, Renderfarmen und Leute hat, mehr nicht. Dazu eine nicht vorhandene, saudumme und total unlogische Geschichte mit Schablonenfigürchen und natürlich jede Menge USA Pathos bis zur K...tzgrenze. Ein G. W. Bush wäre als Erster an Bord mit 10 Kabinen und würde auf den Rest der Welt sch....en. Aber dieses unerträglich Hochjubeln ihres Präsidenten streichelt der Seele des US Zuschauers und lässt ihn die Realität vergessen.

Ach ja und Amanda Peet sieht sagenhaft aus. Kein Vergleich mehr mit "Vernascht!" aus dem Jahr 2000 ;)

Veröffentlicht am 20.07.2011 07:27:35 GMT+02:00
Hank Moody meint:
Ich habe mich während der Pause, der damaligen Vorstellung (da der Film eine beachtliche Spielzeit aufweist) dafür entschieden nach Hause zu fahren, so schwach war dieser Film.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2012 18:22:07 GMT+01:00
miezerl meint:
Das war sicher nicht so pfiffig, denn der Film hatte seinen Höhepunkt für mich erst mit dem Abspann erreicht, die beiden Musiktitel, die dort laufen (Adam Lambert und Filter) sind einfach der Hammer und über die Soundanlage im Imax-Kino einfach toll.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.4 von 5 Sternen (580 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (215)
4 Sterne:
 (100)
3 Sterne:
 (82)
2 Sterne:
 (71)
1 Sterne:
 (112)
 
 
 
EUR 10,99 EUR 4,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Parsec
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 239