wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Jetzt Mitglied werden Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

233 von 254 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, leicht und funktioniert, 18. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kaufte den TP-Link TL-WR702N, ohne dass es bis dahin eine Bewertung gab. Andere Modelle wurden teilweise mit 5 Sternen bewertet, aber die Größe vom TP-Link machte mich neugierig. Mittlerweile habe ich ihn auch für meine Freundin bestellt, die mit ihrem AirPort (von Apple) verzweifelt ist...

Der Verwendungszweck ist für uns, da wir beruflich viel unterwegs sind, im Hotelzimmer das LAN-Kabel in ein WLAN-Signal umzuwandeln, um mit Handy und Tablet und auch Laptop online zu gehen.
Man kann ihn auch zum Verlängern der Reichweite eines bestehenden Netzwerkes nutzen oder auch direkt als WLAN-Router an ein DSL-Modem anschließen (ähnlich wie z.B. die Fritz!Box).

Packungsinhalt:
Anleitung als Kurzanleitung auf Papier
Anleitung auf CD
Router
LAN-Kabel
USB-(Strom)kabel
Netzstecker

So funktioniert es:
Man muss entweder den Stecker in die Steckdose stecken und das USB-Stromkabel anschließen oder stattdessen nur das USB-Stromkabel in den Laptop stecken.
Das LAN-Kabel des Hotels anschließen oder das mitgelieferte LAN-Kabel, wenn es im Hotel nur eine LAN-Buchse gibt, verwenden.
Der Name des Netzwerks und der Netzwerkschlüssel stehen auf dem Router - somit muss man ein paar Sekunden warten, bis der Router gestartet ist (ca. 5 Sekunden) und dann wie bei jedem WLAN-Netzwerk sich anmelden. Der Router ist von Haus aus im AP-Mode (LAN-Netzwerk in WLAN-Signal wandeln) eingestellt.
Dies zu schreiben hat länger gedauert, als das anschließen und verbinden!

Optional:
Ich bin ein Freund von Individualität, daher wollte ich das WLAN-Netz umbenennen und meinen eigenen Netzwerkschlüssel eingeben.
Da die Kurzanleitung auf Englisch ist, kann das vielleicht nicht jeder, aber mit Grundkenntnissen von Englisch und Computer ist das sehr einfach zu verstehen.
Bei dem ersten Router habe ich die Anleitung überflogen und kam nicht weiter. Beim zweiten Versuch habe ich jeden Schritt einzeln gemacht - und es funktionierte!
Einzig das "Quick Setup" über den Web-Browser funktionierte nicht richtig (re-boot vom Router wurde nicht durchgeführt). Aber links im Navigations-Menü findet man sich sehr schnell zurecht und kann die Einstellungen darüber vornehmen. Bei dem zweiten Router (für meine Freundin) hatte durch diese Erfahrung das Einrichten 5 Minuten gedauert.

In der Praxis:
Router an Strom anschließen, LAN-Kabel anschließen, Handy bzw. Laptop nehmen und den Browser öffen - meist gelangt man auf die Anmelde-Seite des Hotels (wenn das Hotel Geld verlangt) oder kann direkt im Internet surfen (kostenloses Internet im Hotel).

Vorteile:
+ Geräte ohne LAN-Anschluss (z.B. Handy, Tablets) können nun auch LAN-Anschlüsse nutzen
+ wahnsinnig leicht (ich dachte zuerst, dass ich nur eine Plastik-Hülle erhalten hätte)
+ sehr klein
+ einfach zu bedienen/handhaben
+ funktioniert
+ ein Hotel-LAN-Anschluss kann mehrere Geräte versorgen (also immer den Router anschließen und mit Handy, Laptop, und Tablet über das WLAN online gehen)
+ früher musste ich immer am Schreibtisch sitzen, um mit LAN online zu gehen, heute nutze ich den Router und kann mich im Zimmer bewegen
+ schönes Design

Nachteile:
- Kurzanleitung auf Englisch (aber trotzdem leicht verständlich)
- das "Quick Setup" über Browser hatte bei mir nicht funktioniert (ging aber über das Navigations-Menü fast leichter)

Fazit:
Wer keine große Ahnung von WLAN einrichten hat, der sollte das Gerät einfach anschließen und mit dem Netzwerk-Namen (SSID) und dem Netzwerk-Schlüssel (beides auf dem Gerät aufgedruckt) arbeiten. Fertig und wirklich kinderleicht!
Ansonsten einmal den Aufwand betreiben und sich das Gerät personalisieren und ab dann ebenso kinderleicht verwenden.
Ich kann es wirklich empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 7 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.06.2012 12:07:12 GMT+02:00
thandy82 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2012 12:39:49 GMT+02:00
Denis Geiger meint:
Naja, die Internet-Kosten fallen theoretisch an.
Beispiel 1: Zu Hause gibt es Internet zum Telefon-Anschluss (z.B. Telekom etc.) und einen vorhandenen Router (z.B. Fritz-Box), dann kostet es nix.
Beispiel 2: Im Hotel ist Kabel-Internet (LAN) kostenlos, dann kostet es gar nix.
Beispiel 3: Im Hotel ist Kabel-Internet (LAN) kostenpflichtig, dann kostet es den Betrag, den das Hotel verlangt.
Weitere Beispiele sprengen hier wohl den Rahmen.

Wichtig: Ist nicht "für unterwegs / draußen" gedacht (es gibt nämlich solche Geräte auch für SIM-Karten) - man braucht auf jeden Fall entweder einen LAN-Anschluss und/oder betsehendes WiFi!

Ich hoffe, ich konnte damit helfen...

Veröffentlicht am 21.11.2012 13:03:08 GMT+01:00
Leonard Milde meint:
Guten Tag. Toller Beitrag. Auch bei mir funktioniert der "Quick Setup" nicht, könnten Sie mir bitte sagen wo ich das Navigations-Menü finde?
Vielen Dank.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2012 14:12:50 GMT+01:00
Denis Geiger meint:
Hallo,

mit "Navigations-Menü" meinte ich die Auflistung auf der linken Seite in der Browser-Seite des TP-Link, in der man auch den Eintrag "Quick Setup" findet. Man muss hier die einzelnen Einträge anwählen und je nach Art der Verwendung einzelne Änderungen vornehmen. Kurz gesagt: Das was das Quick-Setup nacheinander abfragt, manuell durchgehen.

Ich hoffe, damit geholfen zu haben.

Veröffentlicht am 23.01.2013 15:46:44 GMT+01:00
Krösus meint:
Guten Tag,
ich stehe vor folgendem Problem und hoffe, dass das TL-WR702N die Lösung ist.
Ich besitze diesen WLAN-Router:

Buffalo WHR-HP-G54-1 AirStation G54 High Power Wireless Cable/DSL Smart Router

Die Anschlüsse sind wie folgt: 4xLAN, 1xWAN, 1xStrom, 1xWLAN-Antenne.
Mittels WLAN-Antenne EMPFANGE ich Funksignale (die Internetsignale sozusagen), ähnlich wie bei LTE. Der Router hat somit Kontakt zum WWW. Die Verbindung wird weitergegeben mittels 4xLAN Anschlüsse an 4 Rechnern. Oder mittels 1xWAN an einem WLAN-Router.

Ein WLAN-Netz mittels WAN-Port oder LAN-Port aufzubauen scheiterte bisher (verwendet wurde Buffelo-Router + Fritzbox). Nun zu meiner Frage.

Ist-Zustand: BuffaloRouter- 1.LAN Port (Laptop) - 2.bis 4. Port LEER - WAN Port LEER
Am 1.LAN-Port des Buffelo-Router ist mein Laptop angeschlossen. Ich will ganz simpel das TL-WR702N am 1.LAN-Port anstecken, um mittels WLAN mit meinem Laptop Zugang zum WWW zu besitzen. Ich will auf das LAN-Kabel verzichten und WLAN aufbauen.
Ist das mit dem TL-WR702N auf diesem Weg möglich?

Ist-Situation: BuffaloRouter -> 1.LAN PORT (Kabel) -> Laptop (LAN-Verbindung)
Soll-Situation: BuffaloRouter -> 1.LAN PORT (TL-WR702N) -> Laptop (WLAN-Verbindung)

Vielen Dank

Veröffentlicht am 09.02.2013 16:46:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.02.2013 16:49:31 GMT+01:00
Omozon1 meint:
Danke für die Rezension, es hat gut geklappt. Ein Lan-Kabel an den TB-Link gesteckt und man kann mit dem auf dem Gerät angegebenen Passwort ins Internet. Plug an Play sozusagen. Schwieriger war die individuelle Passwortvergabe, die selbst in der Beschreibung empfohlen wird. Hierzu folgendes:
Ich habe den TB-Link_Wlanrouter mit Usb sowie mit Netzwerk an meinen Laptop gesteckt, dann Netzwerk- Freigabecenter, dort dann Lan-Verbindung anklicken, dann Eigenschaften, dann Internetprotokol 4, dann Eigenschaften, dann muss man das so eingeben, wie in der Anleitung sonst bekommt der Laptop beim Eingeben in den Browser von 192.168.0.254 keine Verbindung, danach geht das ein Menü erscheint und alles lässt sich einstellen. Wer danach wieder über ein Lan-Kabel ins Inet will, muss das Internetprotokol 4 wieder auf automatisch zurücksetzen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2013 10:02:19 GMT+01:00
T. Nowicki meint:
@ k. Richter, ja es sollte problemlos gehen. Aber - auch mit der von Ihnen genannten Fritzbox sollte es eigentlich gehen, muss dann aber als Bridge konfiguriert werden.

Durch die Einfachheit bei der Konfiguration des TL-WR702N sollte es aber innerhalb weniger Minuten funktionieren.

Veröffentlicht am 11.04.2013 13:58:54 GMT+02:00
krümel meint:
Kannst du nochmal erklären wie man den Namen ändert? Also dass ich mich nicht mehr in TP Linke_ bla einlogge sondern in meinen eigenen gewahlten Namen?
Vielen Dank schon mal

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2013 11:38:03 GMT+02:00
Denis Geiger meint:
Hallo krümel!

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es sich nur um den Namen (SSID) handelt, oder darum, wie man den ganzen Weg dorthin kommt.

Ganzer Weg (nur Windows):
1) TP Link mit USB an Strom anschließen, mit LAN Kabel an einen bestehenden Router
2) Unten rechts auf das "WLAN Symbol" doppel-klicken
3) Mit dem TP Link verbinden (wenn nicht schon geschehen)
4) Die "Systemsteuerung" aufrufen, "Netzwerk und Internet" anklicken, dann "Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen", dann "Adaptereinstellungen ändern"
5) Die aufgeführte WIFI Verbindung doppelt klicken, dann auf "Eigenschaften"
6) "Internetprotololl Version 4 (TCP/IPv4)" anklicken, dann auf "Eigenschaften"
7) "Folgende IP Adresse verwenden" anwählen und folgendes eingeben:
IP Adresse: 192.168.0.x (x ist irgendeine Zahl von 1 bis 253)
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.0.254
8) Alle Fenster mit "OK" bzw. "Speichern" bestätigen und schließen
9) Nun wieder unten rechts auf das "WLAN Symbol" doppel-klicken
10) Die Liste aktualisieren und mit dem TP Link verbinden
11) Im Browser die Adresse "http://192.168.0.254" eingeben
12) Bei dem Fenster 2mal "admin" eingeben (oder Benutzername und Passwort, welches du zuvor bereits geändert hast)
13) Im Menü links*** auf "Wireless", dann auf "Wireless Settings" klicken
14) Den Eintrag bei "SSID" (bisher wohl "TP-LINK_irgendwas") kann man nun in jeden beliebigen Namen ändern (maximal 32 Zeichen).
15) Mit "Save" oder "Ok" bestätigen, der TP Link startet neu.
16) Die Schritte 4) bis 10) rückgängig machen.

Fertig :-)

*** Hier kann man ziemlich viel einstellen und auch verstellen. Falls du dich ausgesperrt haben solltest, dann den TP Link resetten (rechts neben dem USB Anschluss ist ein Loch mit "Reset" Beschriftung: bei eingeschaltetem TP Link mit einem Stift oder so für 5 Sekunden drücken).

Viel Erfolg!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2013 17:15:33 GMT+02:00
krümel meint:
Vielen dank für die ausführliche Antwort! Ich habe das schon so probiert aber wenn ich den Namen geändert habe und auf speichern bzw bei mir reboot klicke, hat sich der Name nicht geändert.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 10.392