Kundenrezension

93 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Kompaktkamera, 14. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Canon PowerShot SX220 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 14-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) grau (Elektronik)
Kaufentscheidend für die Kamera waren:
- 14 fach optischer Zoom
- Full HD Videos mit Zoom während dem Filmen
- HS-System

POSITIV

Bilder
- Die Bildqualität ist sehr gut. Die Fotos sind mit 12 Megapixel Auflösung gestochen scharf und auch bei schlechten Lichtverhältnissen macht die Kamera anständige Fotos.
- Es gibt 4 verschiedene Fotoformate: 16:9, 4:3, 3:2, 1:1, wobei 4:3 am größten ist
- Der 14-fach Zoom (28-392 mm KB) hält wirklich was er verspricht. Man kann mit 2 Stufen zoomen. Wenn man den digitalen Zoom noch dazuschaltet, kommt man auf 56-fache Vergrößerung, und selbst da entstehen noch halbwegs brauchbare Bilder.
- Gutes Rauschverhalten bei höheren Iso-Werten
- Blitzstärke ist regulierbar
- Genaue Vorlaufzeit und Anzahl der Aufnahmen beim Selbstauslöser einstellbar.
- Nachtaufnahme ohne Stativ: macht mehrere Aufnahmen und führt diese zu einem scharfen, präzise belichteten Bild zusammen. Wenn man die Kamera dabei relativ ruhig hält, funktioniert es richtig gut.
- Highspeed Serienbilder: hier werden 8,8 Bilder pro Sekunde mit 3M Auflösung gemacht.

Videos
Das Filmen erfolgt über eine seperate Movie-Taste. War für mich am Anfang eine Umstellung, man gewöhnt sich aber daran. Die Full-HD Videos gefallen mir sehr gut. Sie sehen selbst auf meinem 42 Zoll Fernseher gut aus, sind aber trotzdem nicht so scharf, wie im Film (kann man von einer Kompaktkamera natürlich nicht erwarten). Auch die Tonqualität der Videos kann sich sehen lassen. Das Zoomen mit Autofokus während dem filmen ist ebenfalls sehr gut gelungen.
Für diese Videos ist auch eine größere Speicherkarte zu empfehlen, da eine Minute Full-HD Video ca. 250 MB Speicher verbraucht. Mit einer 16 GB Speicherkarte kann man also ca. 1 Stunde filmen.

Wiedergabemodus
- Man kann mit dem Steuerrad schnell durch die Bilder und Videos scrollen
- Es lassen sich dank des hochauflösenden Displays 133 Bilder auf einmal anzeigen (bei meiner alten Kamera waren es maximal 9)
- Gefilterte Wiedergabe: zeigt nur bestimmte Aufnahmen (z.B. nur Fotos/Videos, nur ein Datum) an.
- Diashow: ist mit verschiedenen Übergangseffekten möglich. Abspieldauer regulierbar.
- Aufnahmeinformationen können detailiert angezeigt werden, zu stark belichtete Motive blinken

Gutes Display
3 Zoll (7,5 cm), 16:9 Format, 461.000 Bildpunkte

Sonstige Feartures
- Super-Slow-Motion Videos mit 240 Bilder/s bei 320x240 oder 640x480 Videos mit 120 Bilder/s. Die Videos werden dann mit 4- bzw. 8-facher Verlangserung wiedergeben.
- Miniatureffekt: lässt den oberen und unteren Bildrand unscharf erscheinen und wiedergibt das Video je nach Einstellung mit 5-, 10-, oder 20-facher Geschwindigkeit (Videoauflösung: 1280x720)
- Filmtagebuch: nimmt vor jedem Foto einen 4 Sekunden langen Film (640x480) auf und fügt alle Kurzfilme zu einem längeren Film zusammen.
- Fischaugeneffekt (in 3 Stärken): lässt Bilder verzerrt wirken
- Spielzeugkamera: verdunkelt Bildecken
-Intelligente Aufnahme: nimmt Bilder automatisch auf, wenn ein Lächeln oder Blinzeln erkannt wird.
- Easy Automatik: ist für Anfänger, die einfach nur Bilder machen wollen sehr nützlich, da man gar nichts einstellen kann und nur abdrücken muss.

Einfache Bedienung - man blickt auch ohne Anleitung schnell durch

NEUTRAL

- Der ausklappbare Blitz ist, wie von vielen schon bemängelt, tatsächlich ungünstig angebracht. Ist aber nicht negativ, da man ihn jederzeit einklappen kann.
- schlechte Akkuanzeige
- Im Automatikmodus stellt die Kamera schnell hohe Iso-Werte ein. (Tipp: bei schlechten Lichtverhältnissen im P-Modus ISO 100 festsetzen, dann entstehen bessere Bilder)
- Kamera wird schnell warm
- kein gedrucktes ausführliches Handbuch

NEGATIV

- Kurze Akkulaufzeit: empfehle dringend einen zweiten Akku für längere Ausflüge
- Der Panoramamodus ist umständlich und veraltet. Das soll bei den Sony Kameras viel besser sein

Fazit: Wer eine Kamera mit guten Aufnahmen sucht, aber keine DSLR-Kameras herumschleppen will, ist mit dieser bestens bedient.
Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.05.2011 00:54:57 GMT+02:00
Damfire meint:
Hallo, ich überlege mir die Kamera zu holen, schwanke aber noch zwischen der Lumix TZ10/TZ18 und der SX230HS.
Da für mich die Full HD Videos bei der Kaufentscheidung große Rolle spielen, würde mich interesieren im welchen Format die Canon aufnimmt,
MOV oder Motion JPEG oder beides. MOVs müssen meiner Meinung nach umgewandelt werden wenn man die auf der PS3 abspielen/speichern will,
was sehr zeit aufwendig ist.
Danke für die schnelle Antwort.

Veröffentlicht am 18.05.2011 18:27:26 GMT+02:00
Richard meint:
Die Kamera nimmt im Format MOV auf (verbraucht weniger Speicher als andere Formate)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2011 23:31:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.05.2011 23:32:28 GMT+02:00
S. G. meint:
@ Andi:Ich habe mal kurz eine ganz andere Frage und du hast wohl schon einige Erfahrungen mit der Kamera gesammelt:
Ich habe sie heute bekommen und mal eine Stunde damit rum gespielt.Ist das normal,das sie so heiß wird???Fühlt sich irgendwie nicht richtig an und wie wird das dann erst im Urlaub im Süden!?
Und dann noch etwas:Das Display ist so toll groß,wird aber beim Fotografiere nur dann voll ausgenutzt,wenn man 16:9 einstellt,bei allen anderen Einstellungen ist mir die Ansicht ehrlich gesagt zu klein,das gefällt mir nicht!Aber ist 16:9 gut für Bilder,oder was sollte man sonst wählen?
Vielen Dank im Vorraus!

Veröffentlicht am 26.05.2011 13:39:00 GMT+02:00
Richard meint:
Das mit dem heiß werden ist mir auch schon aufgefallen. Ich filmte mal 30 Minuten (maximale Dauer) am Stück, und dann wurde sie sehr warm. In der ausführlichen Anleitung auf CD steht aber, dass das normal ist.
Wenn man 4:3 fotografiert, entstehen an den Rändern schwarze Balken. Der Vorteil daran ist, dass dann Platz für Aufnahmeinformationen bleibt. Ein 4:3 Display wäre mir aber trotzdem lieber. Ich fotografiere fast immer 4:3, da es bei 16:9 nur 9 MP sind.

Veröffentlicht am 29.05.2011 20:37:33 GMT+02:00
lumumbah meint:
Ich habe mal eine Frage an einen wohl schon länger erfahrenen 220hs Besitzer! Bei der SCN Einstellung "Nachtaufnahme ohne Stativ" läßt sich der Blitz nicht doch irgendwie zuschalten? Ich meine es ist mir klar das bei schnellen Aufnahmen hintereinander der Blitz nicht dauerhaft ausgelöst wird aber im Reihenbild Modus löst er auch aus, natürlich verlangsamt!
Herzlichen Dank für evtl. Antwort und liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 14:13:44 GMT+02:00
Richard meint:
Wahrscheinlich ist der Modus ,,Nachtaufnahme ohne Stativ" nur zum fotografieren von nächtlichen Stadtlandschaften gedacht, und der Blitz löst auf Grund der Entfernung nicht aus. Auch die Auflösung und das Seitenverhältnis lässt sich nicht verändern. Sicher bin ich mir aber auch nicht. Die Kamera wird aber schon wissen, was sie tut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 15:06:46 GMT+02:00
lumumbah meint:
Vielen Dank und eine schöne Woche noch
Gruß

Veröffentlicht am 25.10.2011 17:50:56 GMT+02:00
wonderless meint:
Hallo,

Sie haben kurz die Tonqualität der Videos (HD) angesprochen. Ich überlege, mir die Canon SX220 HS anzuschaffen - hauptsächlich natürlich für Fotoaufnahmen, allerdings komme ich oft in die Lage, Musiker zu filmen. Bei vielen Digitalkameras musste ich die Erfahrung machen, dass laute Instrumente und kräftige Stimmen (inkl. hohen Tönen!) schlichtweg maßlos überpegelt werden und die Videoaufnahmen tonlich unerträglich sind. Können Sie dies bestätigen oder denken Sie, man könnte die SX220 HS durchaus für die Aufnahme von Songs/instrumental Stücken (indoor und outdoor) nutzen?

Vielen Dank im Voraus!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 373.830