weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nackt ist nicht Akt, 27. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Starke Männer, schöne Frauen: Die Geschichte des Aktes (Gebundene Ausgabe)
Die Kunsthistoriker streiten bis heute darüber, was ein "Akt" eigentlich ist. Sabine Poeschel hat sich dem Thema allgemeinverständlich und vielschichtig genähert und räumt gleich zu Anfang mit einigen Vorurteilen auf: Nicht jeder nackte Körper ist ein Akt und die Grenzen zwischen Kultbild und Akt sind fließend - vor allem in der Frühzeit.
Die Erfinder des Aktes sind die Griechen, die sich zunächst dem männlichen, dann dem weiblichen Körper zuwandten. Aber bereits hier gab es erhebliche Unterschiede in der künstlerischen Intention. Im Gegensatz zum männlichen Akt hatte der weibliche auch im Alten Griechenland bereits eine sexuelle Konotation. Reale Personen wurden dagegen bis in die Neuzeit nicht nackt dargestellt. Die "heroische Nacktheit" der Antike war religiös bedingt und stellte nicht die eigentliche Person, sondern ihre Rolle dar.

Mit dem christlichen Mittelalter brach eine dunkle Zeit für den Akt an. Das amtliche Christentum ist bekanntermaßen lustfeindlich und die wunderbaren Statuen der Antike wurden als Götzenbilder massenhaft zerstört. Nacktheit in der mittelalterlichen Kunst bekommt eine völlig neue Deutung, aber erst mit dem Übergang zur Renaissance tritt der erotische Aspekt wieder zutage (z. B. in privaten Stundenbüchern).
Mit der Renaissance tritt das Individuum auf die künstlerische Bühne. Unter Rückgriff auf antike Ideale entwickelt der Akt eine nie gesehene Blüte in allen Sparten der Kunst. Die Darstellung nackter Körper wird zur Paradedisziplin, an der sich alle Künstler messen lassen müssen. Im Übergang zum Barock, der Zeit des Manierismus, entstehen einige der schönsten Akte, die jemals geschaffen wurden. Giambologna und Michelangelos Werke sind von zeitloser Schönheit und erst in der Spätzeit "entgleisen" die Darstellungen teilweise zum Grotesken. Hendrick Goltzius' Muskelberge werden beispielsweise stilbildend für den Kupferstich des ausgehenden 16. Jahrhunderts.
Seit der Renaissance ist die realistische Darstellung des Körpers und vor allem der Haut ein vordringliches Ziel der Malerei. Diese Richtung ändert sich erst mit dem Ende des 19. Jahrhunderts, seit die Moderne Einzug hält. Tabubruch und Auflösung von Form und Farbe stehen im Vordergrund und die erotischen Aspekte sind nicht mehr unterschwellig, sondern werden vordergründig. Hier beginnt dann der fließende Übergang zur Pornografie.

Sabine Poeschel nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise und erklärt anhand von exemplarischen und herausragenden Werken der jeweiligen Epoche die Stilentwicklungen und vor allem auch den gedanklich-theoretischen Hintergrund. Kunst steht nie im leeren Raum und der nackte Körper im Akt ist immer Träger einer künstlerischen Idee. Fehlt dieser Aspekt, dann handelt es sich im kunstgeschichtlichen Sinne nicht mehr um einen Akt. Sabine Poeschel gelingt es ganz wunderbar, diesen Weg nachzuzeichnen, zu keinem Zeitpunkt abgehoben oder akademisch, sondern immer nachvollziehbar und lebendig. Die Abbildungen sind technisch und ästhetisch ausgezeichnet und lassen etwas von der Faszination spüren, die vom Original ausgeht. Auch sind die Beispiele klug gewählt. Die Autorin schreibt keine Enzyklopädie des Aktes, sondern eine sachlich fundierte Zusammenfassung, die sich an den interessierten Laien richtet. Man findet hier die Ikonen der Kunstgeschichte genauso wie "Kleinmeister", die für eine bestimmte Entwicklung exemplarisch sind.

Ein lehrreiches, spannendes und vor allem sehr gut lesbares Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

EUR 39,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Volker M.
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 15