Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Idee - Leider viel Potential verschenkt, 22. Dezember 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Insel der besonderen Kinder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Was für ein gutes Buch hätte das werden können!
Man muss laut stöhnen, wenn man mitbekommt, wie der Autor Chance um Chance verstreichen lässt und das Buch nach den ersten beiden Kapiteln weit unter Mittelmaß sinken lässt.
Die Schreibe fängt interessant an. Was passiert, haben andere Leser bereits beschrieben, das muss ich nicht wiederholen. Zu Anfang wird die Hauptfigur Jakob recht gut charakterisiert. Die vielen Fotos im Buch lassen die Geschichte ausgesprochen lebendig rüberkommen und es klingt alles schön mysteriös.
Aber dann geht es leider bergab. Der Hauptdarsteller schlägt sich mit einem Psychiater und seinen Eltern rum, was dermaßen langweilig zu lesen ist, dass ich beinahe einschlief. Schließlich schafft Jakob es, seinen Vater zum Besuch der Insel zu überreden, auf der sein Großvater als Jugendlicher eine Weile in einem Kinderheim lebte.
Jakob sucht und findet das Kinderheim der besonderen Kinder und diese werden kurz vorgestellt. Eins kann schweben, eins kann Feuer machen, eins hat Bienen im Bauch, eins ist sehr stark und so weiter.
Es erfolgt keinerlei Charakterisierung. Die besonderen Kinder bleiben schrecklich flach und leblos. Sie wirken wie kleine Notizblätter, auf denen ihre besonderen Eigenschaften aufgeschrieben wurden und sonst nichts. Und bei Jakob setzt sich das fort. Er läuft durch die Handlung wie eine zweibeinige Kamera und filmt gewissermaßen das Geschehen. Man sieht praktisch nie in seinen Kopf; erst recht nicht in die Köpfe der besonderen Kinder. Es wird einem unmöglich gemacht, sich mit den Figuren zu identifizieren. Geradezu akribisch vermeidet es der Autor, Gefühle und Spannung aufkommen zu lassen. Er hat wohl den obersten Grundsatz des Schreibens vergessen: Show! Don Žt tell! - Zeige! Erzähle nicht!" Aber er erzählt, statt zu zeigen und das weckt vor allem Langweile.
Jakob geht mit ein paar besonderen Kindern in die Hütte. Dann kommt ein Monster. Dann haben alle Angst. Dann rennen alle weg. Dann wirft ein besonderes Kind dem Monster ein Haus auf den Kopf. Dann rennen sie wieder weg. Dann kommt das Monster. Dann hat Jakob Angst. Dann zieht ihn das Monster am Bein. Dann merkt Jakob, dass er dem Monster eine Schafschere ins Auge gepiekt hat. Dann ist das Monster tot. Dann geht Jakob mit Emma ins Kinderheim zurück.
So spult sich der ganze Roman weiter. Es liest sich, als hätte der Autor seine Notizen abgeschrieben und bestenfalls leicht aufgefüllt. Es klingt leblos und wirkt dadurch lieblos. Keine der Figuren bekommt eine Chance, sich vom Papier abzuheben und zu echtem Leben zu erwachen. Das ist wirklich schade. Hier wurde viel Potential verschenkt.
Jakob verarbeitet nicht das verquere Verhältnis auf, das er zu seinem Großvater hatte. Die Liebesgeschichte" zwischen Jakob und Emma ist trocken wie fünf Jahre alter Zwieback und die Monster sind auch nicht zum Fürchten. Sie tauchen einfach auf. Der Autor schreibt, dass alle Angst haben und sie irgendwie besiegen.
Auch wenn das Buch eher auf Jugendliche zielt, ist es meiner Meinung nach zu trocken und leblos herunter geleiert. Wirklich empfehlen kann ich es nicht. Drei Sterne und die vor allem für die guten ersten Kapitel und die geniale Aufmachung mit den vielen alten Fotos.
Viel verschenkt. Leider zu viel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]