Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Furioses, oft konstruiert wirkendes Finale mit kleineren Längen, 8. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Vergebung: Millennium Trilogie 3 (Taschenbuch)
"Vergebung" ist das Finale der "Millenium-Trilogie" des schwedischen Autors Stieg Larsson, der in diesem Buch versucht, die losen Enden der Vorgänger halbwegs brauchbar zusammenzuführen. Das gelingt im großteils gut, manchmal schießt er allerdings über das Ziel hinaus.

Zunächst fällt auf, dass sich ein großer Teil der Handlung in "Vergebung" nicht auf die bisherigen Hauptpersonen Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist konzentriert. Das Augenmerk wird viel stärker als noch in den Vorgängern auf deren Gegenspieler bzw. Verbündete gelegt. Prinzipiell fügt das der Trilogie sehr interessante Facetten hinzu, allerdings macht diese Ergänzung einige weitere, sehr langatmige Einführungen notwendig. Insbesondere was die anfangs noch sehr mysteriöse "Sektion" betrifft, holt Larsson sehr weit in die schwedische Vergangenheit aus. Genaue Beschreibungen sind ja durchaus wünschenswert und löblich - es gelingt dem Autor aber wieder einmal nicht, die Exkurse wirklich spannend und interessant zu gestalten.

Überhaupt bezieht auch dieser Roman seine Spannung allein daraus, die Hauptpersonen Salander und Blomkvist bei ihren Ermittlungen zu beobachten. Und auch diesmal ist Lisbeth Salander der wesentlich interessantere, weil vielschichtigere und kontroversere Charakter als der langweilige und im Endeffekt auch unsympathisch wirkende Journalist. Dazwischen gibt es zwar auch lesenswerte Passagen - aber für einen Umfang von ca. 865 Seiten sind das einfach zu wenige. So wirkt alles unnötig in die Länge gezogen.

Davon unabhängig gibt es in "Vergebung" ein Problem, das auch schon in "Verdammnis" durchschimmerte: Einiges an der spannenden Kernhandlung wirkt sehr weit hergeholt bzw. konstruiert und unwahrscheinlich. Viel zu oft lässt Larsson den reinen Zufall ein Problem lösen. Das wirkt dann teilweise, als ob er gute Ideen nicht zu Ende gedacht hätte. Sehr schade - einige bis zu "Vergebung" noch lose Handlungsstränge hätten durchaus bessere Lösungen verdient. Paradoxerweise ist aber gerade die Auflösung für meinen Geschmack zu hastig ausgefallen. Die Ereignisse überschlagen sich, es gibt mehrere Verhaftungen - und genau an dieser Stelle wären ein paar mehr Angaben über das Schicksal der Betroffenen wünschenswert gewesen.

Fazit: Trotz der aufgezählten Mängel ist "Vergebung" meiner Ansicht nach durchaus lesenswert. Allein damit man - wenn man es bis zu Teil 3 der "Millenium-Trilogie" geschafft hat - erfährt, wie alles ausgeht. Auch ist es ja nicht so, dass sich Stieg Larsson nicht auf gutes Schreiben versteht - er füllt nur einfach immer wieder diverse Seiten mit langweiligem Material. Wenn man darüber hinwegsehen kann, erhält man mit "Vergebung" einen guten, wenn auch nicht erstklassigen Thriller. Ganz knappe vier Sterne für den Abschluss von "Millenium".

Hier noch meine Bewertung der einzelnen "Millenium"-Romane:

- Verblendung: ****
- Verdammnis: ***
- Vergebung: ****

- "Millenium" gesamt: ***
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (555 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (420)
4 Sterne:
 (71)
3 Sterne:
 (25)
2 Sterne:
 (22)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
EUR 9,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Stefan T.
(TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 864