Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starkes Album vom Regenbogen, 1. Juni 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Difficult To Cure (Rmst) (Audio CD)
Mit Difficult to cure veröffentlichte Ritchie Blackmore mit seiner Band Rainbow ein Album, das genau wie der Vorgänger in Richtung Pop geht. Hier merkt man es sogar noch eher als auf Down to earth. Aber es sind zum Glück auch noch einige rockige Songs dabei, die das Album aufwerten. Insgesamt kann man sagen, dass Rainbow mit Difficult to cure ein Album gelungen ist, das einen guten Spagat zwischen Pop und echtem Rock gelingt. Produziert wurde das Album von Roger Glover, der auch den Bass für Rainbow spielte. Dank ihm ist der Sound des Albums supe geworden.

Ritchie Blackmore ist natürlich Gitarrist von Rainbow. Sein Gitarrenspiel ist legendär und hier zeigt er wieder wie gut er spielen kann. Als Sänger ist Joe Lynn Turner bei der Gruppe. Der Sänger, der später einmal Deep Purple's Slaves and masters einsingen wird, hat eine Stimme die zur Popmusik gut passt, allerdings im Vergleich zu Dio deutlich abfällt. Roger Glover ist Bassist und spielt einen soliden Bass, der einfach gut klingt. Don Airey am Keyboard ist in wunderbarer Verfassung und spielt hier wirklich gute Solos. Bob Rondinelli spielt sehr gut Schlagzeug und auch Vergleiche mit seinem Vorgänger Cozy Powell braucht er nicht zu scheuen.

"I Surrender" (4:03) ist ein von Russ Ballard geschriebener Popsong, der als Single große Erfolge feiern konnte und mich trotz seiner kommerziellen Ausrichtung überzeugen kann. Die Melodie bleibt lange im Ohr.

"Spotlight Kid" (4:52) rockt dafür aber so richtig. Für mich ist dieser Song eines der Highlights von diesem Album und von der ganzen Zeit ohne Dio. Er dürfte auch denen gefallen, die vor allem Rainbow mit Ronnie James Dio lieben.

"No Release" (5:35) ist ein guter Song. Wie schon von dem Rezensent Frankie Eyes erwähnt wurde ist er nicht unbedingt typisch für Rainbow, aber der Song nervt nicht und passt ganz gut ins Album.

"Magic" (4:07) ist wieder reiner Pop und kann mich nicht überzeugen. Das ist nicht Rainbow, wie ich es liebe. Einer der weinigen Schwachpunkte des Albums.

"Vielleicht das nachster Mal (Maybe Next Time)" (3:18) ist ein Instrumental, bei dem Ritchie Blackmore eine gute Figur abgibtund das mich nach diesem kleinen Ausfall wieder überzeugen kann.

"Can't Happen Here" (4:58) ist wieder ein härterer Song mit guter Melodie. Der Song hat (meiner Meinung nach) einen guten Refrain. Auch live wurde der Song auf der damaligen Tour gespielt.

"Freedom Fighter" (4:22) ist schon wieder ein gutes Lied mit richtig schöner, fröhlicher Melodie, die mir schon nach dem ersten Hören gefallen hat.

"Midtown Tunnel Vision" (4:34) ist eine Blues-Nummer, die wirklich große Klasse ist. Ritchies Gitarre klingt super und auch Joe Lynn Turner singt hier mal richtig gut. Ein weiteres Highlight dieser Platte.

"Difficult To Cure" (5:58) ist aber dann das größte Highlight des Albums. Die Rockversion von Beethovens neunter Symphonie ist ein geniales Instrumental auf dem Ritchie Blackmore und Don Airey wirklich unglaublich an ihren Instrumenten spielen.

Ich finde Difficult to cure sehr gelungen. Es ist zwar poppig, aber auch an harten Songs mangelt es nicht. Zu empfehlen ist es an alle, die gerne Hard Rock hören, aber auch auch diejenigen, die eher Popmusik hören, wie zum Beispiel Foreigner. 4 Sterne sind meiner Meinung nach bei dieser guten Musik zu vertreten. Für mehr reicht es aber nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.06.2013 09:52:26 GMT+02:00
Child in time meint:
Sehr gute, ausführliche Rezi.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2013 16:19:31 GMT+02:00
Drägen meint:
Danke!

Veröffentlicht am 20.12.2013 08:55:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.12.2013 08:57:23 GMT+01:00
wolle 64 meint:
rezi gefällt mir ebenfalls richtig gut, ist m.e. auch objektiv
‹ Zurück 1 Weiter ›