Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr, mehr immer mehr, 16. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: More (Audio CD)
More von 1969 ist der erste vollständige Soundtrack von Pink Floyd. Den Film kann man wohl vergessen und die meisten haben ihn eh nie gesehen, aber du Musik die Pink Floyd dazu geschrieben hat, ist zum Teil schon sehr gut. Besonders auf der zweiten Seite des Albums sind einige kurze Instrumental-Nummern, die nur für den Film geschrieben wurden und manchmal nicht so toll sind. Aber in Pink Floyds ersten kompletten Album ohne Syd Barett bei dem Waters die meisten Songs schreibt, gibt es bereits einige Songperlen, die von der Band in der Zeit auch oft auf Konzerten gespielt wurden. Ich werde jetzt nur die Songs näher beschreiben, die nicht nur als Szenenuntermalung für den Film gedacht waren.

"Cirrus Minor" (5:16) ist ein sehr schönes Akustik-Stück, das mit Vogelgezwitscher beginnt bis die Gitarre und der ruhige Gesang Gilmour, der die meisten Lieder singt, einsetzt. Der Song endet dann mit entspannter Orgel.

"The Nile Song" (3:27) ist dann ganz anderes. Die E-Gitarren knallen richtig und David singt viel rauer als sonst. Der Song ist ein Vorläufer des Hard Rock und gefällt mir ebenfalls gut. Auch das Guitar-Solo gefällt mir.

"Crying Song" (3:32) ist wieder sehr melancholisch und ruhig. Die schöne Melodie zieht sich durch den gesamten Song, der nur sparsam mit leiser Gitarre und noch leiserem Schlagzeug instrumentiert ist,

"Green Is The Colour" (2:58) wurde häufig auf Konzerten gespielt und ist abermals ein ruhiger Akustik-Song. Die Gitarre wird durch ein Klavier und eine Flöte unterstützt und Gilmour sinbt sanft und recht hoch.

"Cymbaline" (4:50) ist für viele der beste Song des Albums und der einzige mit einem refrain. Sehr eingängig und ruhig und ein großer Klassiker auf den Konzerten der Band. Am Ende bekommt Rick Wright nochmal einen Teil für sich.

"Main Theme" (5:25) beginnt erst mystisch und ein Schlagzeug kommt dazu. Eine leicht poppige Keyboard-Melodie gibt es in der Mitte und guten Drum/Bass-Rhytmus. Irgendwie kann ich den Song nicht so gut beschreiben, aber gut ist er auf jeden Fall.

"Ibiza Bar" (3:18) ist dann die Fortsetzung von "Nile Song". Rockig und laut ist dieser Song für Pink Floyd eher untypisch. Und am Ende gibt es wieder ein verzerrtes Gitarren-Solo.

Es folgen einige Instrumentals.. "Quicksilver" ist einfach nur eine ziemlich lange Klangcollage, "A Spanish Piece". Kurzer Flamenco-Song und "Dramatic Theme" die Fortsetzung von "Main Theme".

More hat einige tolle Song, aber leider auch etwas langweiligere Lieder, besonders einige Instrumental-Stücke. Wenn man davon aber mal absieht, bekommt man beste Floyd-Musik geboten und freut sich über dieses unterschätzte Album. More war stets mehr als nur ein Soundtrack. Die Band ging hier einen weiteren Schritt weg von Syd Barett. Das Cover wurde abermals von Storm Thorgerson und seiner Firma Hipgnosis entworfen. 4 Sterne gibt es von mir und eine Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Lorsch in Hessen

Top-Rezensenten Rang: 11.494