Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sozialkritisches Sci-Fi-Drama mit Chris Evans, 14. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Snowpiercer (DVD)
Besucht und liked meine Facebookseite: Filmfreak Kritik.

Sneak-Previews sind was sehr interessantes.
Man weiß nie was einen erwartet und wird deswegen ganz schnell überrascht - sowohl positiv, als auch negativ.
Bei Snowpiercer war die Überraschung gleich zwei mal positiv.
Zum einen weil er wirklich klasse war, zum anderen weil ich den Film gar nicht auf meinem Sneak-Radar hatte, obwohl ich bereits etwas vielversprechendes über den Film gelesen hatte und ihn deswegen unbedingt sehen wollte.
Dementsprechend groß war meine Freude als ich den Filmtitel zu Begin las und ich sollte nicht enttäuscht werden.

Aber worum geht es in dem Film überhaupt?
Es geht um die globale Erwärmung und den kleinen Rest der Menschheit.
Dieser zog sich nach einem erfolglosem Versuch, die Erwärmung zu stoppen, in einen 650 Meter langen futuristischen Zug zurrück.
Dieser fährt ununterbrochen seine Strecke, welche sich über die ganze Welt erstreckt und ist in zwei klare Klassen geteilt.
Hinten im Zug lebt die große Masse in elenden Verhältnissen, während vorne die wenigen Reichen ihren Luxus genießen.
Diese Zustände sorgen natürlich für eine große Unzufriedenheit bei den Armen, was dazu führt, dass trotz vorherigem Scheitern wieder eine Revolution gestartet werden soll.
Diese soll von Curtis (Chris Evans) angeführt werden, welcher mit seinem Freund Edgar (Jamie Bell) und Gilliam (John Hurt) den Erfinder des Zuges, Wilford (Ed Harris) stürzen will.

Ich weiß nicht wie es euch ergeht, aber ich finde dieses Grundszenario sehr ansprechend.
Natürlich ist es etwas seltsam, dass man sich bei Eiseskälte in einen modernen Zug zurrückzieht, aber das wurde so großartig umgesetzt, dass man sich kein bischen daran stört, zumal man die globale Erwärmung in Verbindung mit einer Eiszeit ja bereits kennt.
Auch die Geschichte um eine Revolution ist nichts wirklich neues, allerdings find ich die Thematik sehr erfrischend, da man diese Geschichten nicht so oft in Filmen sieht - im Gegensatz zu den Zahllosen Die USA wird angegriffen-Storys.

Jetzt fragt ihr euch natürlich zurecht, wie man das alles in einem Zug glaubhaft bzw. nachvollziehbar umsetzen will.
Ins Detail möchte ich jetzt zwar nicht gehen, aber alles, was es außerhalb des Zuges gab, gibt es hier im Zug.
Dazu zählen Restauronts, Gärten und unter anderen eine Schule, deren Unterricht und Kinder einen bleibend Eindruck hinterlassen.
Somit muss man trotz beschränkter Räume nicht auf Orte verzichten, welche man aus der realen Welt kennt.

Die Geschichte ist also sehr interessant, das Szenario inhaltlich klasse und super umgesetzt und der Cast hält da locker mit.
Wer die Storyzusammenfassung gelesen hat, weiß bereits, dass sich der Cast hervorragend liest - und das ist er auch wirklich.
Vor allem Chris Evans wächst hier über sich hinaus und hat mich total fasziniert.
Er trägt einen Großteil des Films auf seinen Schultern und wirkt dabei kein bisschen überlastet, sondern zeigt was allles in ihm steckt.

Die Lobeshymne endet aber hier noch nicht.
Denn die große Stärke des Films, sind nicht die guten Effekte, nicht die guten Actionszenen, welche gut dosiert gezeigt werden, sondern die sozialkritischen Momente des Films.
So, wie man sich die Unterdrückung und Kontrolle der Armen durch die Reichen und die darauffolgende Revolution vorstellt, so wird das alles auch gezeigt.
Während die Armen ekliges Zeug (!) zu essen bekommen, genießen die Reichen ihre Steaks und können sich schön breit machen, da sie viel Platz haben, während die Armen sich kaum bewegen können.
Dazu kommen noch Folterszenen, welche sehr originell umgesetzt sind und so noch nicht zu sehen waren.
Alles, was die Thematik beinhalten muss, wird gezeigt und kritisiert - etwas, dass z.B. in Elysium letztes Jahr zu kurz kam, obwohl es dort sehr gut gepasst hätte.
Bei anderen Filmen würde ich jetzt kritisieren, dass der Film vorhersehbar ist.
Hier muss ich aber sagen, dass man sich einfach an die Regeln einer Revolution hält und schlicht gezeigt wird, was in einer Revolution gezeigt werden muss.
Allerdings wird das so großartig gespielt und inszeniert, dass man die Vorhersehbarkeit einer Revolution schnell missachtet - zumal es trotzdem einige große Überraschungen gibt.

Während sich das alles bis hier fantastisch anhört, muss ich leider auch anmerken, dass der Film nicht immer zu unterhalten weiß.
Bei seiner Laufzeit von 125 Minuten gibt es nämlich einige Szenen bzw. Momente, in denen man sich wünscht, dass es endlich weitergeht.
Und das ist auch die größte und einzige Schwäche des Films - die Langeweile, welche hin und wieder herrscht.

Fazit:
Der Film packt einen von Anfang bis Ende und hat ein paar großartige Momente, leidet aber unter einigen langweiligen Minuten, welche den starken Gesamteindruck etwas trüben.
Am Ende aber handelt es sich bei Snowpiercer um einen wirklich guten Film, welchen ich vor allem denen empfehlen würde, die etwas mit Dramen und Sozialkritik anfangen können - alle anderen würden sich größtenteils langweilen.

Wertung: 4 von 5 Sternen.

Weitere Meinungen:
Ich habe mich nach dem Film mit einigen anderen (älteren) Zuschauern ausgetauscht, welche ich nicht kannte.
Alle waren sehr angetan, teilweise sogar begeistert von dem Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (30 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 15,35 EUR 12,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Ummenhofen

Top-Rezensenten Rang: 4.331.848