Kundenrezension

10 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen DSDS-Bravo-Metal, 20. April 2011
Rezension bezieht sich auf: The Unforgiving (Premium) (Audio CD)
Was kommt dabei heraus, wenn man Dieter Bohlen und Alex Christensen eine gecastete Teenie-Metal-Band produzieren lässt? Genau diese CD!! Unglaublich schlecht. Kommerz und Geldverdienen hin oder her, aber das geht mal gar nicht. Ade, ihr Zeiten, als die Ice Queen noch auf Mother Earth wandelte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.04.2011 22:32:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.04.2011 22:33:15 GMT+02:00
Metalizer meint:
Ade die Zeiten, als auch Leute die eine CD nicht mochten sich etwas Mühe für eine Rezension gegeben haben. Achja, müsste ich DEN Song nennen, der für mich mit Abstand am meisten auf Kommerz getrimmt bzw. der eingängigste, poppigste und kitschigste von WT ist, wäre das Ice Queen. Keine Ahnung was an dem Song mehr Metal, Underground oder was auch immer sein soll als bei denen vom neuen Album...
Aber klar 20sec Elektrobeats auf einem Album und schon ist bei manchen schluss mit der Objektivität.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.04.2011 13:53:32 GMT+02:00
JenovaX meint:
Das ist mit die schlechteste Rezension, an die ich mich hier erinnern kann... Das kommt dabei raus, wenn Leute einfach reflexartig zur Tastatur greifen und aufschreiben, was sie gerade im Moment denken! Über Inhalt oder Sinn wurde sich hier jedenfalls nicht bemüht:/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2011 13:49:30 GMT+02:00
scythe meint:
Reflexartig zur Tastatur greifen ist hier meiner Meinung nach noch milde ausgedrückt. Ich persönlich glaube ja, der Rezensent ist vor dem PC eingeschlafen und mit dem Kopf auf die Tastatur geknallt, der Arme!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2011 14:56:44 GMT+02:00
Eingeschlafen bin ich nicht, aber es ändert nix an meiner Meinung: Die CD ist öde poppig! Auch wenn mir hundert Fans das Gegenteil beweisen möchten. Und ja: die Rezension ist schlecht und spontan verfasst worden. Und doch bildet sie kurz und knapp und vernichtend meine Meinung. :o)
‹ Zurück 1 Weiter ›