Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Album seit Something wicked, Stu Block hats drauf !, 14. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dystopia (Limited Deluxe Box-Set) (Audio CD)
Ich machs kurz, Dystopia ist ein sehr sehr starkes Album geworden, der neue Mann am Mikro ist der Hammer und klingt absolut superb, von dunklen rauhem Gesang bis hohe Sreams hat er alles drauf.
Die etwas schwächeren Platten der letzten Jahre (aber keineswegs schlecht, will ich mal betonen) kommen an Dystopia nicht ran, zuück ist das geile Stakkato Riffing ala Stormrider oder Burnt Offerings, gepaart mit Melodie und Atmosphäre von Dark Saga und Something Wicked this way comes.
Somit ist Dystopia auch die härteste Platte seit langem, die Songs kommen schneller auf den Punkt und sind kaum noch Bombastisch,was dem Matereial sehr gut steht.
Zurück ist eine Band ,die es nun so richtig wissen will, mit neuem Mann am Mikro ist das mit diesem Album absolut kein Probelm.
Welcome Back Guys !
Zur Limitierten Box kann ich sagen,daß sich der kauf definitv lohnt,ein geiles Teil für die Sammlung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.10.2011 12:49:19 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 26.10.2011 00:12:36 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 14.10.2011 17:50:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.10.2011 17:52:59 GMT+02:00
Ormagöden meint:
Ziemlich euphorische Rezension ... also ich war gerade nach dem Durchhören nicht so überzeugt.

Die ersten fünf Songs waren irgendwie etwas schläfrig, wenn man dann allerdings an die goldene Mitte der Disk kommt, siehts schon ganz anders aus. Größtenteils hatte ich aber den Gedanken "Kommt da noch was..?" Das Album ist keinesfalls schlecht, aber irgendwie fehlt mir etwas der Druck dahinter. Den Vergleich mit Stormrider oder Burnt Offerings kann ich keinesfalls bestätigen, ich fürchte der Zug ist längst abgefahren. Das Album erinnert mich stellenweise eher an das Sons Of Liberty Album und Crucible Of Man, was nicht negativ gemeint ist, da ich beide Alben auf ihre Weise auch mag, aber irgendwo fehlt mir was.

Aber ich will mich nicht beschweren, das letzte Album, das ich mir gekauft hatte war die neue Morbid Angel, und wenn man damit durch ist, klingt fast jedes Album wie Gold (auch, wenn es jetzt etwas ernüchternd klingt).

Auf das Geld kommt man mit der Box wohl, das stimmt, aber mir fehlt mehr vom kraftvollen Dark City und den beiden Songs danach, vielleicht braucht der Rest auch einfach nur Zeit, aber ich fürchte heiß werde ich damit nicht gerade...

* Den neuen Sänger finde ich übrigens absolut passend und extrem gut - Nichts zu bemängeln, ganz im Gegenteil!

Veröffentlicht am 14.10.2011 21:06:24 GMT+02:00
Gute Rezension. Schön auf den Punkt, nicht zu ausschweifend. Ich persönlich mag diese Kreissägen-Schreie, die auch schon Tim Owens in den Iced Earth-Sound hineingebracht hat, nicht so sonderlich gerne (ihr wisst schon: das, was man im Genre gerne als "Halford-Screams" bezeichnet), die mochte ich auch bei Into Eternity schon nicht. Aber alles in Allem ist dieses neue Album um einiges besser als die vorherigen beiden Iced Earth-Platten. Schön, dass es Stu Block hinbekommt, in den mittleren Stimmlagen so zu klingen wie Matt Barlow!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2011 11:53:28 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 26.10.2011 00:12:22 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 26.10.2011 00:16:31 GMT+02:00
IrishBastard meint:
Ich habe meine zuvor verfassten Kommentare gelöscht, da ich das Album etwas öfters gehört habe und meine Sicht zugunsten des Albums geändert habe.
Im Prinzip klingt Block nur bei den Screams im Song Dystopia komisch und macht sonst eine sehr gute Figur.
Hat bei mir etwas gedauert um das zu erkennen, da ich sehr kritisch an die Sache gegangen bin und mir Stu Block zuvor nicht als Sänger
von Iced Earth vorstellen konnte.
Aber er macht seine Sache sehr gut.
Bekommt die Screams nicht so gut hin wie Tim Owens und die tiefen und gefühlvollen Passagen nicht so gut wie Matt Barlow,
dafür aber beides sehr gut (wenn auch nicht Hervorragend) und bildest meiner Meinung nach eine Brücke zwischen den beiden.
Er klingt teilweise wie eine Mischung der beiden.

Veröffentlicht am 25.11.2011 16:18:45 GMT+01:00
Die limitierte Box ist ja ganz nett. Digipak ist super, das Patch ok, die 3 Buttons recht witzig, die Gürtelschnalle sieht geil aus. Das Feuerzeug ist allerdings Oberschrott, erstmal ist es sehr schlecht verarbeitet, nicht gratfrei und die seitlichen Oberflächen sind total unbehandelt, die Ränder schon ? Die CD an sich ist wieder Iced Earth, so wie man sie kennt, einfach nur geil ! Und der neue Sänger macht seine Sache ausgesprochen gut, er kann Matt Barlow zwar nicht ersetzen, ist aber um Welten besser als Gene Adam, John Greely oder Ripper Owens. Im Großen und Ganzen definitiv kein Fehlkauf.
‹ Zurück 1 Weiter ›