Kundenrezension

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meine Meinung zu dem Spiel // No Buy - Noch nicht!, 18. April 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Elder Scrolls Online: Imperial Edition [PC/Mac Online Code] (Software Download)
Man fordert mich auf eine Stellungnahme abzugeben, warum man sein Abo beendet, aber das tut mir Leid Anbieter, in Form einer Umfrage werde ich dies nicht tun, sondern so.

---Spiel-Fehler

--Clipping/Glitching
Das Fallen durch die Weltgeometrie ist ja einer der definitiven Schwächen der Havoc Engine, welche ja nun einmal ESO zu Grunde liegt.

Es ist ein vermeidbarer Fehler indem man einfach eine "Platte" unter die Welt baut und beim berühren dieser Platte automatisch und vor allem OHNE Beschädigung der Gegenstände am nächst gelegenen Weltschrein erscheint. Ein eindeutiges Ärgernis und Versäumnis von Zenimax in diesem Fall.

--Bewertung Supportdienstleistung

Der betroffene Charakter war zu diesem Zeitpunkt Level 9 geworden und ein /stuck hat nicht mehr geholfen ( Respawn im Fall ). Ein Ticket & gute 4 Stunden warten waren von keinem Erfolg gekrönt. Ein- und Ausloggen halfen ebenso nicht. Ergebnis : Char gelöscht und neu angefangen.

Note : 5

--Quest-Block

Queste die in vielerlei Weise blockieren und verhindern das man im Spielfortschritt vorankommt, sind in ESO allgegenwärtig.

Da fehlt mal ein Boss, da ist mal kein Phasing durchgeführt und an andere Stelle ist ein Boss mal gleich so aufgebaut das er besser im Raid zu bezwinge wäre, Das variable auf und ab in den Schwierigkeitsstufen ist kein "Exploring" sondern einfach nur frustrierender Spielstopper, welcher letztendlich zum Ausloggen oder weiter erkunden
auffordert. Das man mit späteren zurückkommen, sogar noch die Lootings verweigert bekommt ( Gegner <=6 Level ) ist dann auch noch ein gleichzeitiger Impact beim Ausrüstung von weiteren Charakteren und / oder Crafting Artikel Erwerb.

Auch mal das nicht mehr benutzbare Portal oder der fehlende Boss blockieren den Spielablauf massiv.

--Bewertung Supportdienstleistung

Ein melden der Questblockade wurde weder Kommentiert noch beantwort. Einziger Weg war dann das löschen der Quest und Neuannahme damit fortgefahren werden konnte.

Bis heute ( 4 Tage nach Meldung ) gab es weder eine Ingame, noch E-Mail Benachrichtigung zu dem Thema.

Ein entsprechende E-Mail welche ausgewiesen hätte, das betroffener Quest in den Patchen behandelt wird, wäre schon ein Lebenszeichen gewesen.

Bewertung wieder einmal eine : 5

---Spielmechanik und Design

--Unzugänglichkeit von Lagerplatz

Ein leidiges Thema ob nun 50 oder 5000 Plätze ausreichend sind. Fakt ist einfach das hier vorgelebt wird, wie man einen Goldsink und Timesink in par excellence durchführen kann.

Dazu kommt noch das gewissen Queste gleich einmal den Zugang zur "Bank" verweigern ( "Eine heikle Situation" ) und gleichzeitig dann nur noch über Reise und anderer Bank ein zweiter Charakter mit notwendigen Artikeln versehen werden kann.

Die dann noch einhergehende Menge an Handwerksmaterialien tut dann ihr übriges und zwingt den Spieler dazu ständig erneut Mengen an Gold & Zeit aufzuwenden, anstatt sich mit den Spielelementen wie Questen und Exploring zu beschäftigen.

--Handwerk ( das Anspruchsvolle - nein )

Crafting soll Anspruchsvoll sein und etwas bringen, so tont es aus der Spielgemeinschaft. Das Ergebnis sind nun Tage der Eigenschaftsuntersuchung und Wochen des Wartens.

Das man, für alle Eigenschaften zu erlernen, für einen Gegenstand = 50 Tage aufwenden darf ist kein Anspruch, es ist mal wieder der schon genannte Timesink und führt nicht dazu hier eine Bindung zum Kunden erreicht wird. Sorry aber Realzeit erlernen kennen wir zur genüge aus anderer Titeln und führt eben dazu das man seine Zeit mit Horten von Genständen und warten auf die Uhr zubringt, anstatt im Spielverlauf sich einmal sinnig fortzubewegen.

Das hierzu ebenso eine sinnige Dokumentation fehlt ist das nächste, wodurch der Spieler am Anfang vorm Crafting steht wie der sprichwörtliche Ochse vorm Berge.

--Bewertung Spielmechanik

In diesem Falle muss man die Spielmechanik und das Design bewerten und ich kann hier nur zu einer Gesamtnote von 4 kommen. Spielfluss, Levelfluss und Gebietswechsel mit anderem Resourcenangebot bilden definitiv keine Einheit und bedürfen einer dringenden Überholung.

--Ingamemmail an sich selbst

Natürlich kann dies von bösen Gesellen genutzt werden um den teuren Lagerplatz zu umgehen, aber sind wir mal ehrlich, es nervt wenn man endlich die Reagenz für einen Blue Craft hat und diese dann erst nach einem Bewegen zurück zur Stadt, einem Aufräumen der Bank und dann letztendlich einen Wechsel von Char zu Char in Anspruch nehmen kann. Hier ist wieder ein Timesink eingebaut, welche irgendwann einfach nur nervtötend wird.

Hier sollte ebenso nochmal über das Design nachgedacht werden.

--Laufwege

Dieser Punkt umfasst immer wieder den von mir angeführten Timesink. Die Wege sind einfach nur noch lächerlich lang. Sei es beim Crafting, das an einem Ort die Arbeitsplätze soweit von einander entfernt sind das man nur mit Pferd und Karten von einem zum anderen Handwerksplatz kommen kann. Die Schreine, welche dann mal vor der Stadt und teilweise gleich mal auf einer Insel vor der eigentlichen Stadt platziert sind, kann man nur noch als totales Ärgernis bezeichnen.

Es tut mir leid es so zu sagen aber Gedenkt der Entwickler uns Kunden als stumpfes Herdentier ohne Intelligenz zu erachten, das man solcherlei Design an uns gibt und somit offensichtlich verhindern möchte das man schnell von Punkt A zu Punkt B kommt?

Ein Umsetzen der Wegschreine würde schon ein gewaltige Abhilfe da stellen, wenn diese einmal auch Beachtung finden würde, denn Wege von Quest zu Quest und gleichzeitig von Port zu Stadt sind irgendwann einfach nur noch ein Grund eine generelle Ablehnung gegen das System des Reisen in ESO zu entwickeln.

--Ingame Kommunikation

Die Ingamekommunkation ist unausgereift und stört mehr, als das diese helfen würde. Kanalaufteilung und Highlighting von Texten ist bei weitern nicht ausgereift und könnte von Anfang an besser gestaltet an den Kunden gebracht werden. Hierzu zählt dann das man die Kunden entsprechend ihrer gewählten Sprach in Kanäle einsortiert und die globalen Kanälen entsprechend hinten anstellt. Ebenso sollte hier eine ausreichende Dokumentation vorgelegt werden, welche nicht die "kleine" zwei Seiten Tastenkürzel Anleitung darstellt, sondern halt über Funktionalitäten von Chat und Reitern informiert.

Eine Videoaufbereitung wäre natürlich das perfekte, müsste aber entsprechend erst erstellt werden.

--Gruppenbildung

Mein Weib und ich Spielen nun einmal zusammen. Es ist ein graus, das jedes Spiel mit dem "Port zu Gruppe" beginnt und man sich wieder finden darf. Die Fehlerhafte Mitspielermarkierung ist irgendwann von uns beiden nur noch als "Ghostplayer" bezeichnet worden und führt dazu das in diesem Zuge ein zweiter zahlender Kunde den Rückzug antritt.

---Kommunikation

--Serverstatus

Gerade ja heute haben wir wieder einen schönen Tag gewählt für einen Serverdown. Auf Facebook, Twitter und Co. gibt es Meldungen. Aber es muss unglaublich schwer sein einfach einmal auf Elderscrollsonline.com einen entsprechenden Serverstatus zu implementieren auf den geplante Wartungen ( Kalenderform ) und wichtige Wartungen entsprechend aufbereitet zur Verfügung gestellt werden.

So würden die Kanäle Forum, Facebook, Twitter usw. auch entlastet werden mit dem Hinweis auf diese zentrale Anlaufstelle.

Natürlich gibt es Meldungen im Downloadclient und Ingame, aber wie gesagt ist dies kein Ersatz für einen zentrale Informationsknoten um dort der Netzwerk- und Serveradministration die entsprechenden Kommunikationskanäle zur Verfügung zu stellen.

--Supportantworten und Reaktion

Alles oben genannte könnte ich, sogar noch verkraften und für mich selbst sagen das im Laufe der Zeit und der damit einhergehenden abschwellenden Kundenzahlen dort eine Änderung einkehrt, aber das penetrante Verweigern von Kundendienst Informationen und Rückfluss von Informationen machen mich Wahnsinnig.

Auf die Meldung eines Goldseller ist glatt mal eine Antwort in E-Mail Form gekommen, aber auf einen Queststuck, gezwungen Löschen von einem Charakter, Verlust von Items ( mit Screenshot beleg ) erfolgt original keinerlei Reaktion. Wenigstens wurde die Beendigung des Abo sofort bestätigt. Das nenne ich doch mal Service *juhuu*

Ingame Suport in Form eines Spielerkonto Anschreibens scheidet bei der Kommunikationspolitik von ESO - KD Support wohl vollständig aus.

Ich kann als Betreuer eines Ticketsystems hierzu nur die Gesamtnote : 6 erteilen. Bei uns wird das eröffnen eines Ticket mit einer initialen E-Mail Benachrichtigung versehen, welche gekürzten Beschreibungstext und Ticketnummer beinhaltet. Des weiteren wird man über wichtige Aktionen wie "Nachforschung", "In Bearbeitung" und "Schließen" informiert. Hier sollte einmal das Ticketsystem überarbeitet werden.

--Handelssysteme

Hier kann ich nur noch "Husten" aber pardon ... das man erst einer Gilde beitreten muss, welche MINIMUM 10 Personen umfasst um eine Gildentruhe zu haben und dann einer Gilde beitreten MUSS welche 50 Personen Minimum umfasst um ein "Aktionshaus" zu erhalten ist schon wirklich ein hartes Stück.

Es stehen definitiv

1) Funktion Gildentruhe
2) Funktion Auktionshaus zur Verfügung

Also dann bitte diese Funktion Nummer 2 der Öffentlichkeit zugänglich machen. Ich möchte ebenso meine Artikel den Mitspielern anbieten dürfen, wie jeder andere Spieler dies ebenso darf. Aber ich möchte hierzu eben nicht gezwungenermaßen in einer Gilde Mitglied werden müssen.

Denn Zwänge haben wir im "echten" Leben schon genug, als das ich mir diese auch noch im Spiel aufzwingen müsste.

---Verfügbarkeit vom Service und Rückvergütung

Hier kommt ein Punkt zum tragen welcher mit seit Erwerb des Titels doch schmerzlich oft ereilt hat. Da kauft man am 11.04 den Titel und erhält binnen einer Woche gleich mal 3 Downzeiten.

Die heutige ist dann so ein kleines Sahnehäubchen. Wenn man nun einmal für sein Geld Arbeiten gehen kann und darf, ist doch ein ziemlich weit ausgerollter Feiertag wirklich eine schlechte Wahl für eine Wartung.

Das man hier jedoch NICHT mit Rückvergütungsystemen Arbeitet ist schon ein Hohn. So lese ich in meinen Konto "verbleibende Spielzeit" = 22 Tage. Das man hier nicht gleich mal vernünftig Reagiert und bei den bisherigen Wartung generell den Spieler 2 - 3 Tage Rückerstattung in Form einer "kostenlosen" Verlängerung der Spielzeit anbietet ist für mich so nicht tragbar. Es geht nicht darum das man, bei geplanter Wartung von 2-3 Stunden = einen vollständigen Tag ersetzt, doch wenn man gleich geplant pro Monat = 12 Stunden abzieht, man das Abo automatisch mit 31 anstatt mit 30 Tagen beginnt.

Alternativ das man den Spielern auch entsprechend bezogen auf die Servicelage entgegenkommt.

Wir haben Fehler im Spiel und diese müssen behoben werden, doch empfinde ich es nicht als meine Verpflichtung diese zu Melden oder für diese Nachbesserung mit meinen Geld aufzukommen ohne weiteres entgegenkommen des Anbieters.

--Fazit

Ja ESO ist ein schönes Spiel. Technisch meiner Ansicht nach ein Rückschritt im Vergleich zu Skyrim oder Oblivion. Im Spielgefühl ebenso ein Rückschritt im vergleich zu den vorne genannten TIteln.

Das eine hunderprozentige Adaption der genannten Titel ausgeschlossen war und ist kann ich nachvollziehen.

Allerdings stören mich oben genannte Punkte in einem solchen Maße das ich zur Zeit nur Abstand nehmen kann von ESO. Ich wünsche den Entwicklern alles gut bei ihrer Entwicklung und erhoffe mir das die Strukturen und Abläufe sich in den Unternehmen so verändern, das hier ein Titel entsteht welche Einlädt zum Spielen und somit auch zum Erbringen der Zahlungen, anstatt einen Kunden abzuwehren durch Zeitverschwendung und Fehlerbereinigungen.

Fehler und schlechtes Design führen dazu das man hier oft verprellt und Frustriert wird. Ich kann somit nur empfehlen diesen Artikel NICHT zu erwerben, sondern erst einmal ein wenig Zeit ins Land ziehen zu lassen bis dort entsprechende Nacharbeiten erfolgt sind.

In diesem Sinne - sit willkomme herren und sehet da - der Herr schreitet den Weg um all unser Sünden auf sich zu nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 26.515