Kundenrezension

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schätzchen von früher..., 16. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Lord of the Ages (Audio CD)
Da es grad soviel Spass macht, wühle ich ein bisschen weiter in der Vergangenheit.

"Lord of the Ages" ist für mich ein Meisterstück der progressiven Folkmusik, voll von raffinierten Details. Alles ist gut gesetzt zur richtigen Zeit und am richtigen Platz - die spür- und hörbare Harmonie zwischen den hier involvierten Musikern ist wohl der stärkste Aspekt dieses Albums. Es gibt fast keine experimentellen, psychedelischen Passagen, alles ist schön bodenständig auf eine reine, positive und gesunde Art - "Lord of the Ages" ist Seelenfutter im wahrsten Sinne des Wortes. Einige orchestrale Arrangements sowie Erzählpassagen sind schon ziemlich das Experimentellste. Die musikalische Ausgewogenheit zwischen Gesang und instrumentalen Einsätzen ist toll, ebenso die Qualität der Aufnahme an sich (man bedenke, dieses Album wurde 1973 produziert). Die Musik ist nicht extrem komplex, aber die unorthodoxen Songstrukturen, die Gesangspassagen, die Songs mit ihren grossen Ohrwurmqualitäten machen dies mehr als wett.

"Lord of the Ages", das epische Titelstück, dürfte eines der atmosphärischsten Lieder des progressiven Folkrocks der frühen 70er Jahre sein. Ausgehend vom ruhigen, sanften akkustischen Beginn begibt man sich auf eine dramatische Reise mit zauberhaften Melodien, eindringlich vorgetragenem Text mit Anleihen aus der "Johannes Offenbarung" hin zu einer rockorientierten, schnellen Phase, welche dann schliesslich wieder, wie ein Fluss, nachdem er die Stromschnellen hinter sich gebracht hat, ruhiger wird und langsam weiterfliesst um schliesslich wiederum akkustisch auszuklingen.

Daneben enthält dieses Album einige der schönsten Gesangspartien und Melodien, welche britischer Folkrock zu bieten hat. Hier ragen für mich vor allem "Song of the evening", "Father John" und "Falkland Grene" aus dem Rest heraus. Diese Songs sind meine absoluten Lieblinge, und ich finde sie schlichtweg fantastisch schön. Die anderen Lieder fallen daneben ein ganz klein wenig ab. Der musikalische Level ist jedoch durchgehend sehr gut. Magna Cartas "Lord of the Ages" ist Musik zum Entspannen, zum Träumen. Leicht und angenehm kommt die Musik daher, lädt ein, die Seele baumeln zu lassen, und weckt in mir immer wieder Bilder einer Sommerwiese - das Gras und die Blumen wogen sanft um mich im Abendwind, die Sonne geht langsam unter... und ich bin einfach happy.

Quasi ein Post-Hippie-Album ist "Lord of the Ages" vor allem akkustisch, tönt manchmal wie Simon and Garfunkel. Aber Magna Cartas Musik höre ich lieber, da sich diese Melodien noch nicht durch 1000 Cover-Versionen abgenutzt haben. "Lord of the Ages" scheint in unseren Breitengraden ein eher unbekanntes Juwel zu sein, dem ich mit dieser Rezension wenigstens hier bei Amazon ein bisschen Bekanntheit verschaffen möchte. Mal schauen, ob's mir gelingt ;-)

PS: Einziger Wermutstropfen hier ist die Länge, bzw. Kürze des Albums. 36 Minuten sind leider mindestens eine Stunde zu wenig. Ich könnte Sounds in diesem Stil viel länger goutieren. Aber lieber 36 Minuten musikalische Qualität aus der Vergangenheit als stundenlang Akkustikmüll aus der Gegenwart.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 10.033