Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Tablet für mobiles Internet - Schwachstelle Display, 5. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Toshiba AT300SE-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra T30L, 1,3GHz, 1GB RAM, 16GB eMMc, Android OS) silber (Personal Computers)
Nachdem ich mir ein 4"-Smartphone zugelegt hatte, wollte ich schnell mehr mobiles Internet, mehr E-Book-Reader und mehr SoftMaker Office - "mehr" meint hier jeweils auf einem größeren Display. Nach dem Vergleich mehrerer Geräte habe ich mich dann für dieses Tablet entschieden und es mir zum Geburtstag schenken lassen.

Auffälligkeiten:

* Das Display ist extrem anfällig für Kratzer - eine Display-Schutzfolie ist absolut unverzichtbar
* Das Display ist kein Schärfewunder, aber bietet noch ausreichend Schärfe für Videos usw.
* Schaltet man die Energiesparmodi für das Display ab, wird die Darstellung m.E. etwas angenehmer
* Der Akku hält bei normaler Nutzung etwa von morgens bis abends durch, über Nacht lade ich es dann auf
* Schließt man das Tablet via USB am PC an, wird der Akku nicht aufgeladen
* Der USB-Host-Anschluß ermöglicht unter Verwendung eines optionalen Host-Kabels den Anschluß vieler USB-Geräte, etwa USB-Sticks, Kameras (mit der App "DSLR Controller" kann ich meine Canon EOS 7D mit dem Tablet fernsteuern) - allerdings kann man kein DVD-Laufwerk anschließen bzw. dieses wird nicht erkannt
* Am WLAN meiner Fritz!Box (bis 300 MBit/s, ein Alcatel OT 992D erreicht immerhin 150 MBit/s) erreicht das Toshiba "nur" 65 MBit/s, was freilich ausreichend ist
* Eine optionale SD-Karte kann verwendet werden - aber: Zum einen kann man keine Apps darauf verschieben, zum anderen wird die Karte gerne ungewollt ausgeworfen
* Die Kamera ist für Schnappschüsse brauchbar - doch keineswegs für mehr (aber da man halt eine DSLR anschließen kann...)
* Es gibt keinen Blitz/Taschenlampe
* Es fehlt eine Beschriftung, an der man erkennen könnte, wo "oben" ist
* Toshiba bietet m.W. keine spezielle PC-Software zum Management des Geräts an (kenne ich vom Alcatel OT 992D und hatte ich auch hier erwartet)

Der Kompaß funktioniert recht zuverlässig; GPS habe ich ansonsten noch nicht getestet.

Die Soundqualität der eingebauten Lautsprecher ist recht gut, richtig gut wird sie aber mit Kopfhörer.

Für mich ist das Display der Schwachpunkt dieses Geräts - kratzfesteres Glas und etwas mehr Schärfe wären angenehm, und dann würde ich auch 5 Punkte vergeben

Wer sich dieses Tablet kauft, sollte es SOFORT mit einer Schutzfolie ausstatten - also am besten zusammen bestellen und nur zusammen verwenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.07.2013 09:51:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.07.2013 11:43:00 GMT+02:00
Rüdiger Rose meint:
"* Schließt man das Tablet via USB am PC an, wird der Akku nicht aufgeladen"
Das stimmt so nicht.
Mit dem mitgelieferten Ladegerät wird der Akku mit etwa 1800mA geladen. Über USB waren es bei mir nur etwa 520mA. Soweit ich weiß, liefert ein PC-USB-Port auch nicht mehr Strom.
Wenn man jetzt während der Ladephase das Tablet in Betrieb hat, dann verbraucht es natürlich auch Strom. Bei meiner Messung hat es etwa 660mA verbraucht. Unterm Strich wurde es dabei also mit etwa 140mA entladen, obwohl es am PC angeschlossen war.
Für das Laden am PC sollte man es daher besser abgeschaltet lassen. Aber auch dann dauert der Ladevorgang mehr als dreimal so lang wie über das Ladegerät.
Mit der App Cool Tool kann man das recht gut nachvollziehen. Hier wird der Strom allerdings nur alle 30 Sekunden gemessen, falls man das nicht irgendwo verstellen kann. Dazu hab ich aber nichts gefunden.

Das mit dem kratzempfindlichen Display kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Ich bin zwar vorsichtig, habe aber noch keine Tasche o.ä (auch keine Folie)., und mein Display weist noch keinen einzigen Kratzer auf. Vielleicht werden hier aber auch verschiedene Displays verbaut. Ich habe mein Tablet am 29.04.2013 gekauft.
Die Menge an USB-Geräten, die man anschließen kann, ist recht begrenzt. Nur den einen oder anderen USB-Stick, aber weder USB-Festplatten (mit oder ohne Netzteil), noch Maus, Tastatur, Gamepad, mehr war bei mir nicht möglich. Es ist eben nur OTG, kein vollwertiger USB-Host. Auch die Datenübertragung vom und zum PC ist nicht vollwertig, weder von der Geschwindigkeit, noch von der Kontrolle durch Windows her.
Die Schärfe des Displays wird durch die Auflösung von 1280x800 Pixel vorgegeben und ist auch bei den meisten anderen Konkurrenz-Tablets zu finden. Wer mehr will, braucht ein Gerät mit Retina-Display wie z.B. beim iPad, wobei hier die Auflösung allerdings schon jenseits der Erfassungsmöglichkeiten des menschlichen Auges liegt.
‹ Zurück 1 Weiter ›