Kundenrezension

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Videos und genaues GPS, 27. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-AS30V Action-Cam (Full HD-Camcorder, 11.9 Megapixel, EXMOR R® CMOS-Sensor, WiFi, NFC-One-Touch, HDMI), schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die AS30 ist die direkte Nachfolgerin der AS15, der einzig wichtige Unterschied ist in meinen Augen, dass die AS30 jetzt auch 60 FPS schafft und Fotos mit 11 MPixel aufnimmt; einen Rolling-Shutter-Effekt konnte ich nicht mehr feststellen. Und natürlich die GPS-Funktion.
Insgesamt kommt die AS30 mit einem ordentlichen Gesamtpaket daher, es gibt viel zusätzliches Zubehör, einiges sinnvoll, anderes nicht so sehr.

Für die Inbetriebnahme wird eine micro-Sim-Karte benötigt, zB von SanDisk die SanDisk Ultra microSDHC 32GB Class 10, es passt auch eine Sony eigene Speicherkarte namens Memory Stick.

Der Akku ist entnehmbar, ein externes Ladegerät lieg nicht bei, der Akku wird somit erstmal an den Rechner angeschlossen und per USB geladen. Auf der Kamera befindet sich eine Anleitung als PDF-Format, die beiliegende Posteranleitung wartet mit Basis-Infos auf, aber auch mit der Pin-Nummer für die Koppelung mit dem Smartphone.

An erweiterten Zubehör gibt es unter anderem ein Hundegeschirr, allerdings nur für mittelgroße Hunde. Ebenso ein Case mit Bildschirm, da ist aber die Linse vorne ungeschützt, und für Fingerabdrücke sehr empfänglich, deshalb empfiehlt sich eher das wasserfeste Gehäuse in Verbindung mit einem Smartphone.

Das Koppeln mit einem LG G2 Android hat problemlos geklappt, auch mit dem ersten Versuch. Da kann man sich gleich direkt mal mit der Kamera spielen und hat einen direkten Vergleich mit dem ähnlichen Videomodus(Full HD) des G2.
Einstellungsmöglichkeiten per Smartphone sind möglich, aber etwas eingeschränkt, zumindest lässt sich die Kamera direkt ausrichten, das Bild kontrollieren und die Aufnahme steuern.

Insgesamt gefallen mir die Videos gut, schöne Farben und alles scharf. Der Bildstabilisator arbeitet gut, allerdings ist mir aufgefallen, dass die Aufnahmen alle paar Sekunden ruckeln, so ab ein Bild festhängen würde. Immer nur für den Bruchteil einer Sekunde, aber sichtbar. Woran das liegt, weiss ich nicht.
Der Ton zB bei Fahrradfahren aufgenommen, gefällt mir nicht so toll, es pfeift ganz schön. Dafür funktioniert das GPS einwandfrei und ist recht genau.
Das Gehäuse ist gut verarbeitet und passt auch für die AS15.
Die Unterwasseraufnahmen gefallen mir nicht so toll, wasserdicht ist aber alles, es gibt spezielle Plastikabdeckungen, welche auf das Gehäuse gesteckt werden können, um unter Wasser schärfere Aufnahmen zu machen.
Die Bedienung über die Gehäuseknöpfe finde ich noch nicht optimal, alles etwas pfrimmelig. Immerhin hat man mit dem Gehäuse der AS 30 Zugriff auf das Menü.
Fotos werden ordentlich, die AS30 ersetzt aber keine gute Kompaktkamera.
Time-Lapse-Aufnahmen sind minimum in einem 5 Sekunden-Intervall möglich.
Aufnehmen per Video im 120Grad-Winkel reicht mir vollkommen, im 170Grad-Winkel gefallen mir Videos weniger. Details gehen verloren und die Belichtung sitzt nicht mehr richtig.

Der Akku hält mit GPS und Wi-Fi aktiviert und filmen in HD oder Full HD, etwa 1 Stunden 20 Minuten, bei mir waren dann 14 GB auf der Karte drauf, 16 GB Karten sind also ein Minimum.

Fazit: die Sony HDR-AS 30 gefällt mir insgesamt gut, wenn jetzt noch die Aufnahmen unter Wasser mit dem Standardgehäuse besser wären, und der Ton nicht so pfeifend, wäre ich glücklich. So gibt es erstmal 4 Sterne, ich werde weiter testen und die Bewertung in den nächsten Wochen ergänzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.11.2013 10:42:43 GMT+01:00
LoveIt meint:
Wenn die Aufnahmen ruckeln liegt es oft an fehlerhafter Formatierung der Speicherkarte oder schlicht zu schlechter Write-Raten. Ich würde mindestens eine CLASS 10 Speicherkarte nehmen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2013 16:50:23 GMT+01:00
Danke für ihre Antwort. Allerdings kann es in diesem Fall nicht daran liegen, ich habe extra eine Class 10 Karte gekauft. Ich warte noch auf andere Bewertungen, evtl hat mein Modell einen Fehler. Dann kann man die Kamera ja immer noch auf Garantie bemängeln.

Veröffentlicht am 17.11.2013 03:52:53 GMT+01:00
Kylaloo meint:
Das Ruckeln klingt ganz nach einem klassischen 24/25 FPS Problem.
Also, wenn Sie Ihre Filme mit 24 Bildern in der Sekunde aufnehmen und mit einem Player abspielen,
der den Film mit 25 Bilder in der Sekunde wiedergibt. In diesem Fall ruckelt es regelmäßig einmal kurz.
Abhilfe gibt's bei vielen Schnittprogrammen. Evtl. können sie das auch an der Kamera selber ändern.
Hier dann nach Möglichkeit auf 25 Bilder in der Sekunde einstellen. Die 24 FPS werden in Europa
eigentlich nur bei Kinomaterial genutzt.
‹ Zurück 1 Weiter ›