Kundenrezension

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Feld der Ehre, 9. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Feld der Ehre - Passchendaele (DVD)
Ich muss sagen, dass es einen annervt, wenn man ständig in Deutschland auf Filme trifft, die die bösen Deutschen immer und immer wieder nur in einer Spur darstellen. Ich glaube kaum, dass im Krieg, wenn es um Sein oder Nichtsein geht, keiner gerade viel Menschlichkeit zeigt. Das gilt für alle Seiten!
Und irgendwo werden die Deutschen ja wohl kaum so schlecht gekämpft haben und übermäßig Leute verloren wie immer so fein dargestellt, wenn sie sich über Jahre hinweg stets einer Übermacht erwehren konnten, das teilweise mit Efolgen. Das wird natürlich immer schön ausgebendet, um ja nicht so was wie Selbstbewußtsein aufkommen zu lassen. Davon impft man aber anderen Nationen inzwischen zuviel ein, die dann sich wieder schön blöd und blind verarschen und verheizen lassen von igendwelchen politischen Verbrechern. Im Film wie auch in anderen Produktionen werden unsere Großväter und Urgroßväter ständig nur als Mörderbande hingestellt. Mein Opa war ein guter Mensch und wollte sicherlich in keinen Krieg!!! Das ist einfach irgendwann zuviel, evtl sollte man mal einen Film drehen, der auch den realen deutschen Soldaten und sein Leid zeigt, wie und wo er gekämpft hat, unabhängig welchem System er dienen musste. Ich frage mich manchmal doch sehr, ob diejenigen, die heute so große Klugscheißer sind, damals nicht am meisten mitgejubelt hätten. Nicht der einfache Landser war das Übel. Es gibt genügend Deutsche, die auch im Krieg über sich hinauswuchsen, wenn es um Hilfsaktionen oder militärische Leistungen ging, wie zB allein den Rückzug der verwundeten Kameraden zu decken, ein UBoot so lange über Wasser zu halten, bis der letzte rauskam oder den vielen Flüchtlingen an der OstseeŽ45 zu helfen. Ich wünsche mir einfach einen Film, der solche Männer auch in deutschen Uniformen mal in den Mittelpunkt stellt. Evtl können wir uns da etwas bei den JAPANERN abschauen, die pfeifen auf das Gewimmer aus dem Ausland und haben auch mal den Mumm, ihre Leute zu ehren, weil die nicht weniger leidvoll, aber tapfer gekämpft haben. Und man muss ja nun nicht gleich wieder alles in die eine politisch radikale Richting lenken, da es damit auch einfach nur lächerlich unsachlich wird. Evtl erlebe ich das noch mal und es würde mich freuen. Ein Volk sollte sich nicht immer nur selbst verleumnen und geißeln. Wer seine Krallen sich selber beschneidet, wird irgendwann gefressen von den anderen.
Der Film ist für mich zumindest nur Hetze und Angespucke des deutschen Soldaten, so wie se abgeschlachtet werden. Die Jungs hatten aber nun mal auch Mütter, Väter, Schwestern, Brüder und Feunde, was sicherlich sie nicht gerade zu Bastarden stempelt. Wie wäre es denn, wenn wir mal einen Film drehen, wo die anderen Seiten als Luschen, Bestien und Kanonenfutter dargestellt werden...?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.02.2012 14:36:56 GMT+01:00
Superbär meint:
Da hat wohl jemand den Film nicht zu Ende gesehen...

Veröffentlicht am 22.10.2013 14:39:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.10.2013 17:54:03 GMT+02:00
Distributor meint:
Hallo Mad Fränk,
es gibt genügend Kriegsfilme aus der deutschen Produktion, die ich dir gerne empfehlen würde.
Hier sind einige davon: "Unsere Mütter, unsere Väter", "Stalingrad", "Der letzter Zug", "Steiner - Das Eiserne Kreuz", "Der Untergang" usw.
Sicher ist, dass wir durch den ersten und den zweiten Weltkrieg den Menschen viel Leid angetan haben. Millionen von Menschenleben haben wir auf unserem Gewissen.
Unbestritten ist auch, dass unsere Soldaten keine Friedensstifter waren, sonder als Eroberer und Mörder durch Europa marschiert sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 20:56:23 GMT+01:00
Tim König meint:
Das ist überhaupt nicht unbestritten, sondern einfach nur einseitiger Schwachsinn was du da verbreitest.
Zunächst mal trägt Deutschland keine Alleinschuld am 1.WK ja nicht mal eine Hauptschuld wie ich finde.
Und der 2. WK inklusive Völkermord hätte von den Alliierten ganz einfach verhindert werden können, so dass man auch hier nicht von einer deutschen Alleinschuld sprechen kann.
Mal abgesehen davon dass man mit Sicherheit sagen kann dass längst nicht jeder Wehrmachtssoldat Kriegsverbrechen begangen hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 21:40:09 GMT+01:00
Distributor meint:
Sorry, aber den Schwachsinn verbreitest du und nicht ich. Man merkt dass du da gar keine Ahnung hast. Ich empfehle dir ZDF Info Kanal zu schauen, da findest du die richtige Antwort auf deine Fragen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.1 von 5 Sternen (27 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 6,99 EUR 4,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.213.213