Kundenrezension

21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen kein Spitzengerät, 2. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Bosch GSN51AW40 Gefrierschrank / A+++ / Gefrieren: 286 L / Weiß / NoFrost / digitale Temperaturanzeige (Misc.)
Ich habe mir das Gerät vor wenigen Tagen gekauft. Eigentlich wollte ich ja kein Bosch-Gerät mehr nehmen, weil ich bisher mit Geräten aus dem Hause Bosch schlechte Erfahrungen hinsichtlich der Lebensdauer hatte sammeln müssen. Der Werbepreis von unter 700 EUR hat mich dann aber meine Vorbehalte über Bord werfen lassen und hier nun meine Erkenntnisse zum Produkt:

Die Abmessungen dieses Gefrierschrankes weichen von einem Gerät „normaler Bauart“ ab. Wer sich also für dieses Gerät entscheidet, sollte den beabsichtigten Stellplatz dahingehend begutachten und auch darauf achten, dass der Weg zu diesem Stellplatz geeignet ist (keine zu schmalen Türrahmen etc.). Auch sollte man bedenken, dass das Gewicht (immerhin ca. 87 kg) den Transport auf einer schmalen Treppe zu einer kleinen Herausforderung macht.

Ich habe mir das Gerät vom Auslieferungslager meines Händlers selbst abgeholt. Der Transport erfolgte im Kombi (Golf VI). Der GS ragte hinten ein wenig heraus und ich habe Gerät und Heckklappe sichern müssen. Von einem Transport auf dem Dachgepäckträger würde ich abraten.

Den GS in den Keller zu schaffen, war dann doch eine ziemliche Anstrengung. An dieser Stelle muss ich die Tragegriffe kritisieren. Es sind zwei Griffschalen im oberen Bereich der Rückwand eingelassen. Diese eignen sich für einen horizontalen Transport. Für einen vertikalen Transport z.B. über eine Treppe sind sie völlig ungeeignet, da sich diese Schalen nach innen verengen. Man rutscht mit seinen Fingern unweigerlich aus der Schale heraus, wenn das Gerät in relativ aufrechter Stellung nach unten oder oben gehievt werden soll. Ich verstehe nicht, wie man das derart schlecht konstruieren kann!

Hinsichtlich der Verarbeitungsqualität muss ich die Geräterückseite erwähnen. Hier ist eine Alufolie verklebt. Leider ist mir erst im Keller aufgefallen, dass die Folie bei meinem Gerät recht nachlässig verklebt wurde. Sie ist wellig und es gibt Luftblasen. Ich weiß allerdings nicht, ob das Auswirkungen auf die Funktionalität bzw. Verbrauchswerte hat. Auf jeden Fall würde ich anzweifeln, dass hier eine Endkontrolle für das Gerät stattgefunden hat.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich den Türgriff. Im Regelfall trifft man bei Gefrierschränken auf einen Griff mit kleinem Hebelmechanismus. Dieser Hebelmechanismus sorgt dafür, dass der starke Magnethalt der Tür bzw. der Unterdruck im Gerät überwunden wird. Bei diesem Gerät gibt es einen solchen Hebelmechanismus leider nicht. Das bedeutet, dass man die Tür doch sehr beherzt aufziehen muss. Das ist zum einen unschön und zum anderen führt es regelmäßig dazu, dass der Gefrierschrank trotz seines enormen Gewichtes auf dem Fliesenboden etwas rutscht. Die Werbeaussage von Bosch („…leichtes Türöffnen über Luftkanalsystem…“) beschreibt wohl nur Wunschdenken.

Die Konstruktion der Klappe zum obersten Fach würde ich als „verunglückt“ bezeichnen. Das Problem ist, dass man beim Hantieren an der darunter befindlichen Box gelegentlich an diese Klappe herankommt und das reicht dann oftmals schon aus, dass sie aufgeht.

Bei der Lautsstärke des Aggregates habe ich das Gefühl, dass es hier keinen Fortschritt gegenüber meinem vorherigen Modell gegeben hat. Es scheint mir sogar etwas lauter zu sein. Da der GS aber im Keller steht, stört es mich nicht.

Einen weiteren Kritikpunkt hätte ich dann noch: es gibt keinen Abstandshalter an der Rückwand. Man kann das Gerät soweit an die Wand stellen, bis es mit dem Wärmetauscher direkt an der Wand steht (soll man aber vermeiden, da die Energieaufnahme ansteigen würde). Man hat oben in jedem Fall noch einen Spalt zur Wand – also keinen vernünftigen Wandabschluss.

Dass das Display nur bei geöffneter Tür zu sehen ist, finde ich nicht gelungen. Ich gehe aber davon aus, dass es hier kaum interessante Dinge gibt, die man permanent beobachten muss und wenn der GS ein Problem hat, gibt es akustische Warnungen – sofern es sich nicht gerade um einen Stromausfall handelt.

Fazit: das Gerät hat eine gute Ausstattung und sehr gute Verbrauchswerte. Es steht reichlich Nutzinhalt zur Verfügung, dieser ist noch dazu variabel nutzbar. Die Sache mit der Beleuchtung ist auch gut. Neben diesen positiven Dingen gibt’s auch klare Mankos (s.O.). Nun, wo dieser GS einmal da ist, behalte ich ihn auch - müsste ich mich neu entscheiden, würde ich wohl eher ein anderes Gerät kaufen.

Nachtrag: Das Gerät läuft nun seit etwa 2 Monaten in meinem Haushalt. Der Stromverbrauch ist erfreulich niedrig - hochgerechnet auf ein Jahr komme ich tatsächlich fast auf den Wert, der vom Hersteller angegeben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.09.2014 18:41:05 GMT+02:00
kr meint:
Bzgl. der Griffschalen möchte ich anmerken: ich bin froh, dass überhaupt welche vorhanden sind. So etwas habe ich bislang noch bei keinem Gerät gehabt.
Zu der schwer zu öffnenden Tür: versucht man mit einem Ruck die Tür zu öffnen, geht das tatsächlich etwas schwer. Es kann aber auch als Vorteil gesehen werden, da sie somit nicht so leicht unabeabsichtigt "aufgestoßen werden kann und somit das Gefriergut in Gefahr gerät. Zieht man hingegen leichter, dafür aber kontinuierlich langsam an, hört man wie die Luft über das Kanalsystem entweicht und die Tür geht relativ leicht auf. Ich denke so ist das angedacht.
Abstandshalter für hinten waren bei mir übrigens dabei - in Form von 2 Kunststoffplatten.

Dem Problem mit der oberen Fachklappe stimme ich hingegen zu.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2014 20:09:42 GMT+02:00
Holle meint:
Hallo Kr, ich weiß nicht, ob die Griffschalen inzwischen umkonstruiert worden sind - wenn nicht, probieren Sie einmal aus, das Gerät VERTIKAL zu transportieren! Für einen horizontalen Transport sind die Griffschalen okay. Dass die Tür schwer aufgeht ist eine Sache, an die ich mich gewöhnt habe. Der Vorteil, den Sie darin sehen (von wegen eines unbeabsichtigten Öffnens, ist -mit Verlaub- etwas albern).
Ich habe aber die Gelegenheit wahrgenommen und den Verbrauch des Gerätes über einen 11 - Monats - Zeitraum abgelesen (158 kWh). Das waren jetzt 11 Monate ununterbrochenen Betriebes bei ständig guter Auslastung des Nutzraumes. Damit kann man sicherlich sehr zufrieden sein!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2014 20:19:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.09.2014 20:19:22 GMT+02:00
kr meint:
Ich muss zugeben - komplett vertikal habe ich das Gerät nie transportieren müssen. Selbst über die Kellertreppe waren es immer noch ca. 45 Grad Neigung, und da waren die Griffschalen schon hilfreich.
Bzgl. der Tür - ich habe halt versucht der Sache etwas Positives abzugewinnen, vielleicht ist manch einer dankbar, dass nicht jedes Kleinkind die Tür aufkriegt. Ansonsten wäre mir persönlich ein Hebelsystem auch lieber, somit ist das mit der "Albernheit" akzeptiert ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2014 22:18:10 GMT+02:00
Holle meint:
ich wünsche Ihnen alles Gute mit dem Gerät. Ich habe meinen anfänglichen Frust inzwischen abgebaut und bin mit dem GS soweit zufrieden. Dass der tatsächliche Stromverbrauch in etwa den Herstellerangaben entspricht, hat mich doch positiv überrascht, weil ich davon ausgegangen war, dass die Angaben so kreativ sind, wie die Herstellerangaben der Automobilindustrie zum Kraftstoffverbrauch ihrer Fahrzeuge. Nun muß das Gerät nur noch schön lange halten und aller anfänglicher Frust wäre vergeben und vergessen ...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 523.830