Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Literatur verliert ihre Unschuld, 29. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Ostende: 1936, Sommer der Freundschaft (Gebundene Ausgabe)
Volker Weidemann ist Literaturredakteur und Feuilletonchef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. 2006 habe ich von dem Autor das Buch „Lichtjahre“ gelesen, eine glänzend, zum Teil amüsant aufbereitete Literaturgeschichte, die große Leselust aufkommen ließ. 2008 konnte ich spannend und aufschlussreich in dem Buch „"Das Buch der verbrannten Bücher" sachkundig und emphatisch über die Bücherverbrennung 1933 und die fast vollständig rekonstruierten Biografien von vierundneunzig in- und ausländischen Schriftstellern lesen. Gespannt war ich nun auf die Lektüre des im März 2014 erschienen Buches „Ostende“. Es ist mit seinen 160 Seiten ein schmales Buch, was spannend und aufschlussreich über Schriftstellerpersönlichkeiten auf der Flucht, im Exil und ihre Eigenart im "Sommer der Freundschaft“ 1936 in Ostende erzählt. Es könnte in diesem belgischen Seebad ein Urlaub am Meer unter Freunden sein, in einer Zeit wo bereits ihre Bücher verboten waren, die politische Situation sich täglich verschlechternd zuspitze und der Zweite Weltkrieg drohend am Horizont aufzog,

Da lesen wir von dem schwerreichen Stefan Zweig der mit Schreibmaschine und seiner Geliebten Lotte angereist war und dort seinen trinkfesten Alkoholiker Joseph Roth begrüßen konnte. Roth verliebt sich hier in Ostende in die emigrierte Schriftstellerin Irmgard Keun. Die hier versammelten Dichter auf der Flucht reflektieren darüber, ob sie noch einmal nach Deutschland zurückkehren können oder ob sie ihre Heimat endgültig verloren haben. Hitler ist an der Macht, ihre Bücher sind verboten, sie können nicht mehr ganz unbeschwert diesen Sommer der Freundschaft an einer sonnenverwöhnten Küste bei Meer und Getränken genießen. Die Perspektiven verkleinern sich, die ersten Suizide finden statt, Auswanderungen nach Mexiko und Brasilien folgen.

Stefan Ernst Toller, Freund von Joseph Roth, erhängt sich 1939 in New York. Joseph Roth geht nach Paris, leidet immer mehr unter dem Alkoholismus und stirbt völlig verarmt 1939 an Lungenentzündung. Irmgard Keun geht 1940 nach Deutschland zurück, lebt bis 1945 in der Illegalität, verarmt und leidet unter Alkoholismus. Stefan Zweig wandert nach Brasilien aus und nimmt sich nach Einnahme von Gift 1942 das Leben.

In diesem letzten Sommer von dem Volker Weidemann so spannend und aufschlussreich berichtet hätte man aus seinem Leben noch etwas machen können, das allerdings verhinderten die Nationalsozialisten die vier Jahre später dieses Ostende besetzten und es 1944 durch Luftangriffe fast vollständig zerstörten.

Volker Weidemann ist spätestens mit diesem emphatisch recherchierten, sehr bewegenden Buch das in einem sehr klaren Ton und in einer erzählerischen vielgestaltigen Leidenschaft eine berührende Geschichte erzählt, unter die Schriftsteller gegangen. In der Erzählkonstruktion erinnert das Buch etwas an dem Roman 1913 "Der Sommer des Jahrhunderts" von Illies, der die Geschichte von einem Sommer erzählte wo noch alles möglich war. "Ostende", einfach großartig und unbedingt lesenwert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bad Nenndorf

Top-Rezensenten Rang: 428