Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas angestaubter, trashiger Klassiker aus den 80ern, 30. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Interceptor (uncut) (DVD)
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Filme, die einen in der eigenen Jugendzeit glücklich gemacht haben, auch heutzutage noch herrlich funktionieren. Sei es aus nostalgischen Gründen oder eben, weil die Teile einfach immer noch schweinegeil sind. Jedoch gibt es auch ein paar Ausrutscher, die man heute lediglich noch mit einem zugedrückten Auge genießen kann - und darunter fällt auch leider der "Interceptor".

Ein Mann, ein Auto - hört sich nach David Hasselhoff an, ist in diesem Fall jedoch ein feuchter Traum aus der Jugend.
Der ermordete Jamie kehrt mit MotoCross-Bike als Jack (Charlie Sheen) zurück in seine Heimatstadt und mischt sich unter die Leute. Doch die dunkle Seite von Jack hat nur eins vor: Rache an all denen, die ihn damals ermordet haben. Diese Gang unter dem Anführer Packard Walsh (Nick Cassavetes) sorgt auch heute noch für Unruhe, Schlägereien und illegale Autorennen. Und genau an diesem Punkt setzt Jack an: Er fordert mit seinem futuristischem Auto, dem Interceptor, einen nach dem anderen zum Straßenrennen auf - was für das jeweilige Gangmitglied immer tödlich endet. Sheriff Loomis (Randy Quaid) ist hinter diesem Phantom-Fahrer hinterher, sieht aber ein, dass diese Person kein Wesen von der Erde sein kann...

Natürlich war am Ende der 80er in der Phantasie eines pubertierenden kleinen Bub wie mir das Auto der eigentliche Hit. Teilweise sorgten neben den damals "atemberaubenden" Straßenrennen auch die Nebencharaktere für schräge Lacher. In erster Linie natürlich der geistig umnachtete Gutterboy (Jamie Bozian), sowie Skank (David Sherrill), der sich mit Motorenöl das Hirn verdrogte, waren der trashige Gegenpol zu den tödlichen Autorennen.

Trashig ist auch genau das Wort, was den Film heutzutage betrifft: Also das Auto zieht auch 25 Jahre später noch in seinem Aussehen, auch wenn es heute arg nach Hela-Tuning aussieht. Doch wenn man den Film als Erwachsener sieht, kann man beim Aufbau und gerade bei den Dialogen heutzutage nur noch mit dem Kopf schütteln. Auch heute frage ich mich immer noch, wie Jake's Ex-Freundin und sein Bruder ihn nicht erkennen. In den Rückblenden sieht er nicht anders aus und in der Gegenwart hat er die gleichen Verletzungen, eben nur als Narben. Naja, egal, so tiefgründig wollte der Regisseur mit seinem Werk nicht gehen und wahrscheinlich einfach nur die Sau rauslassen. Aber: Man könnte durchaus sagen (Paranoia alléz), dass "Interceptor" einer der Vorreiter von "The Fast & the Furious" waren. Legendär: Die eine Verfolgungsszene, bei der der Schatten des ganzen Kamerateams zu sehen ist...

Zugegeben: Personen, die den Film nicht kennen, denen kann ich absolut nur abraten, sich "Interceptor" anzuschauen. Leute mit Nostalgie-Zwang, wie eben ich, können diesem Streifen zumindest noch einiges abgewinnen. Vielleicht auch etwas mehr. Der Motor hat beim Anschauen doch arg altersbedingt gestottert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (55 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 7,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent