Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geschichten eher langweilig - Übersetzung miserabel, 10. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Pimp: Die Geschichte meines Lebens (Taschenbuch)
Eigentlicht könnte "Pimp" ein ganz gutes Buch sein. Der Protagonist ist trotz seiner brutalen Einstellung gegenüber Frauen dem Leser auf eine Art sympatisch. Leider wiederholen sich die Geschichten relativ schnell und das Buch wird zwischenzeitlich etwas langatmig da lediglich der Alltag des Zuhälters abgearbeitet wird. Richtig miserabel ist allerdings die Deutsche Übersetzung. Dem Übersetzer sei zu gute gehalten, dass die benutzte Sprache, der Straßenslang der 30er Jahre sicherlich nicht einfach zu übersetzen war und trotzdem fragt man sich in manchen Passagen ob hier niemand Korrektur gelesen hat. Beispielsweise wird ein Halbstarker in einer Szene als "Luftkotelett" bezeichnet - Ich bin mir relativ sicher, dass diese Wort noch niemals jemand benutzt hat. Von diesen Passagen gibt es noch viele mehr und sie schmälern die Lesefreude doch erheblich. Eigentlicht schade um ein sonst ordentliches Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.12.2009 20:50:40 GMT+01:00
bin ganz Deiner Meinung... übel fand ich auch immer 'Schnalle',was nehm ich mal an die Übersetzung für Bitch sein sollte.Auch seltsam fand ich,dass der Typ sich beim Schreiben anscheinend an jeden Song erinnern konnte,der da gerade irgendwie irgendwo lief.. krasses Gedächtnis
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Zürich

Top-Rezensenten Rang: 3.983.728