Kundenrezension

19 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super und authentisch, 25. Januar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Argo (DVD)
Eine Menge Geschichte über den Iran was mit dem Film nichts zu tun hat:

Schon lange habe ich nicht so einen guten Film wie Argo gesehen. 118 Minuten lange, keine Minute zu wenig, einfach super. Ben Affleck der den Film machte hat wirklich groß abgeräumt, mit diesem 44,5 Millionen US $ Film. Bei der jährlichen Verleihung der National Board of Review Awards, das ist ein Spezialpreis hat Regisseur Ben Affleck den Preis gewonnen. Er gewann auch 2 der 7 Preise vom Critics’ Choice Movie Awards 2013 am 10. Januar 2013, in 5 Kategorien wurde er nominiert bei den Golden Globe Awards 2013, und gewann immerhin 2 der Preise. Er bekam auch den Directors Guild of America Award, und wenn er bei der Oscar Nacht gewinnt bin ich nicht überrascht. Weil der Film ist nämlich für 7 Oscars nominiert. Der Film ist super Mega gut.

Schon der Beginn ist echt super. Wer noch ein altes Baujahr wie ich ist, wird sich noch an Mohammad Reza Schah Pahlavi Schahinschah erinnern. Der am 26.10.1919 geborene Iraner wurde am 17.9.1941 der Schah von Persien. Alleine das klingt schon nach einer Must Verfilmung in den Schuhen des Karl May. Persien, das abenteuerliche Tor zum Nahen Osten.

Leider starb der recht beliebte Schah am 27.7.1980 an Milzkrebs in Kairo kurz nachdem am 1.4.1979 die Islamische Republik Iran gegründet wurde.

Wer erinnert sich nicht an Wehmut an die Sissy vom Iran, an Fausia bint Fuad von Ägypten. Geboren am 5.11.1921 im Iran noch immer lebend.

Er, der Herrscher der Angst vor dem Kommunismus hatte, war überzeugt dass der Klerus, also die Mullahs, im Iran eine Herrschaft haben sollten, was sein Vater ja nicht wollte, der gegen den Klerus war. Nachdem ja Stalin die Truppen nicht abgezogen hat nach dem 2. Weltkrieg vom Iran, fing dort mehr oder weniger der kalte Krieg an, 1945 bis 1946 hat ja die UDSSR versucht die Kurden aus dem Iran zu vertreiben, eine große Weltkrise brach fast aus. Die Sowjets jedenfalls wurden nach Aserbaidschan zurückgedrängt, damals noch der der Iranische Norden. Dann kam Präsident Harry S. Truman der Stalin drohte im Iran einzumarschieren. Danach wurde die von Russland unterstützte Republik Kurdistan zerschlagen.

Iran war damals am Boden zerstört, die 11 Tonnen Gold vom Land hatten die Russen mitgenommen Und nie wieder zurückgegeben. Präsident Harry S. Truman hatte dann die Idee einen Point IV Programms, zu entwickeln, eine Art Marshallplan, eine Art Aufbauprogramm für die Iraner.

Der Iran war dann bald Verbündeter der USA wie Türkei und Griechenland. Am 4.2.1949 wurde gegen Reza ein Attentat verübt, er überlebte. Ein 2. folgte am 20.4.1965. Dann kam die Zeit vom Premierminister Mossadegh der wollte den Schah stürzen, dann kam man drauf dass der Iran Öl hat, der Schah floh nach Bagdad und nach Rom. Der alte Premier wollte einen neuen haben aber der wanderte eh in den Knast für 3 Jahre. Ab 1954 begann die Ölproduktion und aus einer von den vielen Firmen ging die British Petroleum Company hervor, 85.000 Angestellte, 18 Milliarden Barrel Ölreserven, 400 Milliarden US $ Wert weltweit.

1973 war es dann als nach 22 Jahren Streit das Ganze Öl in den Händen der Iraner lag, Boykotte kamen und gingen, die Welt schaute zu und ärgerte sich, Leute kamen und starben und der Iran wurde aber immer ärmer, man gab viel für Öl aus und das Volk hungerte.

Nach der Verstaatlichung der iranischen Ölindustrie, kam dann die Wirtschaftskrise, England leitete das Boykott, der Ölpreis für ein 1 Barrel, also 159 Liter hat sich dann bald verdreifacht. Der Schah wollte mit seinem Öl Syrien, Libanon, Indien, Ägypten ich glaube auch Sudan und Pakistan haben, also zusammen arbeiten. Und am 26.10.1967 hat er dann sein Ziel erreicht, er wurde gekrönt, keiner war im Iran dabei, keiner von den Journalisten, und seine Frau Farah war Vizekönigin. Die erste in der Iranischen Geschichte die ja schon 2.500 Jahre alt ist.

1 Woche Festlichkeiten folgten. Dann hatte Reza das iranische Militär verbessert, Leute entlassen und nur Iraner eingestellt, Dann kam der kalte Krieg, Reza hat mit Kennedy geplaudert, gegen die UDSSR konnte sich ja der Iran nicht zur Wehr setzen und waren ja damals eine Gefahr für den Iran. In dem Land gab es so viele Demonstrationen, innerpolitische Kriege, Bürgerkriege oder so ähnliche Streitigkeiten, Dann kam der 17. Irgendwas im islamischen Jahr 1357, bei uns ist dass der schwarze Freitag am 8.9.1978. Regierung Opposition stritten 400 Banken wurden angezündet, 86 Tote und 205 Verwundete zählte man.

Dann kam der 1902 geborene Ayatollah Ruhollah Chomeini, der aus dem französischen Exil heraus den Putsch geleitet hat. Der übrigens am 3.6.1989 gestorben ist. Er war dann später der politische und spirituelle Führer der Islamischen Revolution in Iran.

Der war ja zuvor die ganze Zeit in Bursa in der Türkei und mit Bitten hat er durch den Schah nach Bagdad reisen dürfen. Er als Anhänger der fundamentalistischen Schiiten hat alte Lehren übernommen und die islamische Republik Iran gegründet und wollte eben dass die Mullahs herrschen.

Übrigens wurde der am 6.10.1978 von Saddam Hussein des Landes Irak verwiesen. Er wollte nach Kuwait reisen, man verwehrte ihm das, und er musste nach Frankreich ins Exil. Was ja eh egal war, weil am 1.2.1979 war er wieder im Iran. Am 20.4.1979 hat er dann 22 Zeitungen im Land verboten. Er begann dann eine intellektuelle Säuberungsaktion die am 4.5.1989 zu Ende war. Dann am 4.9.1980 griff der Iran den Irak an, am 10.9.1980 schlug der zurück, am 22.9.1980 begann dann der Krieg, 100.000 Iraker waren an der Front, die UNO bot einen Waffenstillstand an, auch Hussein bot das an, aber er wollte nicht der Ayatollah. Da begann dann der Erste Golfkriegs (1980-1988).

Bis 1983 gab es auf beiden Seiten 350.000 Tote, 300.000 Verwundete und 90.000 Gefangene. 1983 kamen dann Chemische Kampfstoffe zum Einsatz durch den Irak. Am 18.7.1988 war dann Chomeini bereit den Waffenstillstand anzuerkennen. Iran wollte keinen Krieg mehr. In dem vom 22. September 1980 bis zum 20. August 1988 geführten Krieg kamen 500.000 Iraner zu Tode und 650 Milliarden US $ wurden verpulvert.

Dann kam das Harbi-Konzept das sieht die Tötung von nicht unterworfenen Nicht-Muslimen vor. Tja das ist ein Horror. Dann wurde die fast ganze geistliche Führerschaft, die Bahai exekutiert. Am 15.9.1983 wurden die verboten, 210 Hinrichtungen gab es. 10.000 Bahai flohen. Seit dem Chomeini herrschte wurden 23 Generäle und 30 Offiziere hingerichtet. Bis Dezember war es so arg dass 5.447 Hinrichtungen durch Amnesty International gezählt wurden.

Chomeini rief wie Hitler jeden auf, jeden Regimegegner zu verraten, ja da gab es auch in Familien Morde und Verräter. Nachdem der Krieg Iran vs. Irak zu Ende war, kam es zu Massenhinrichtungen politischer Gefangener. 20.000 – 40.000 wurden hingerichtet und das auch öffentlich.

So rächte sich Jahre später Chomeini an den Reformen von Pahlavi. Westliche Kleidung für Männer, das Verbot des Schleiers für Frauen und die Abschaffung der Scharia-Gerichtsbarkeit, und die USA wurden immer mehr zum SATAN der Welt.

Er hat sich auch eingesetzt dass Palästina der richtige Staat wird und dass Israel als Stützpunkt der USA ausgelöscht wird. Kennen wir doch so einen Spruch oder? 25.000 – 30.000 Juden, man weiß es nicht, haben in der Zeit das Land verlassen und gingen heim nach Israel.

Vom 4.11.1979 bis 20.1.1981 war ja war ja 444 Tage lange die berühmte Geiselnahme von Teheran, wo 52 US Diplomaten gefangen gehalten wurden in der Botschaft, durch Iranische Studenten, wo sich sogar Papst Johannes Paul II. für die Freilassung eingesetzt hat. Dann kam noch dazu 1988 der Roman „Die satanischen Verse“ von Salman Rushdie na da war erst der Bär los.

Am 14.2.1989 hat dann Chomeini die Fatwa alle Muslime zur Tötung des Schriftstellers Salman Rushdie aufgerufen. Weil es ging ja um Blasphemie, Dinge die sich ein Christ niemals trauen würde auf der Welt.

Am 9.7.1980 gab es gegen Chomeini sogar einen Putschversuch, am 27.3.1982 auch und am 26.5.1983 auch. Während Chomeini 10 Millionen DM auf Rushdie ausgesetzt hatte, hat Hussein ein Kopfgeld von 200 Millionen € ausgesetzt, so viel wäre das heut zu Tage.

Chomeini wohnte sein Leben lange im Haus seiner Tochter. Er aß nur Reis, Joghurt und Früchte, er war ein absoluter Asket und starb dann eben nach einer Darm OP im Spital am 3.6.1989. Er hatte sogar einen 2. Herzinfarkt.

Während bereits 1979 der Chomeini einen iranischen Staat hatte, ein Land so wie es der Koran schreibt, vor schreibt, war ja der Schah auf der Flucht.

Pahlavi hatte eine Flucht über Ägypten, Marokko, die Bahamas und Mexiko und er war sogar in Panama. Sein bester Freund war er ägyptische Präsident Mohammed Anwar as-Sadat, der einen Trauertag aus seinem Tod machte.

So jetzt zum Film:

Der Film wurde in L.A. gedreht. In Toronto auch. In Istanbul wurde er gedreht. Und auch wenn der Film viele Lügen erzählt, viele Dinge die einfach nicht wahr sind, aufbereitet aber wie 'ne Dokumentation was ich dem Film schon übel nehme, überhaupt am Anfang, war der Film so beliebt und ich muss sagen, mir hat er furchtbar gut gefallen.

Die Story vom Film ist ja nicht übel. Also es geht ja um die Besetzung der Botschaft über die ja oben eine Menge steht oder ein bisschen. Die 52 US Botschafter im Film sind ja Angehörige der Revolutionsgarden. Und das deswegen weil ja der Präsident Jimmy Carter sich geweigert hat, den in die Vereinigten Staaten geflohenen Ex-Schah von Persien, Mohammad Reza Pahlavi an den Iran auszuliefern.

Man wollte ja 6 Botschaftsmitarbeiter aus dem Iran bringen. Die sind ja während der Stürmung der Botschaft unerkannt entkommen. Gewohnt haben sie im Haus vom Kanadischen Botschafter. Damals in Realität und im Film gab es ja die Canadian Caper, das war die geheime Rettungsaktion von sechs amerikanischen Diplomaten während der Geiselnahme von Teheran durch Kanada und die CIA.

Und da beginnt also der Film Argo. Der Film zeigt einen kurzen Einblick in die iranische Geschichte, anfangs in einem kurzen Vorspann, kurz gebündelt und wirklich spannend, einfach super, ja so was liege ich. Ich finde ein Film über Chomeini wäre auch super, aber vielleicht dauert das eh nicht mehr lange.

Also, 1953, war ja der Sturz des demokratisch gewählten iranischen Premierministers Mossadegh. Die Schah Diktatur wurde eingeführt. Und der Film fängt an, Botschaft wird gestürmt. 6 Mitarbeiter können fliehen. Sicher ist der Film ein Fake, es geht ja darum dass man einen Film drehen möchte, TONY MENDEZ (super von Ben Affleck gespielt und total eigenartig, weil Affleck ist ja eigentlich Action Star), wähl TONY die beiden Hollywood Schauspieler JOHN CHAMBERS (John Goodman) und LESTER SIEGEL (Alan Arkin) die einen Fake Film spielen sollen.

TONY will einen Film drehen und dabei die 6 Typen befreien, und die Idee hatte TONY durch den Film „Die Schlacht um den Planet der Affen“. Die 6 auf der Flucht befindlichen Leute sind natürlich fix und fertig, sie hassen das Land, sie denken an Selbstmord, und nun kommt TONY. Dem glauben sie natürlich nicht. Eh klar, wie sollen sie schon aus dem Land mit so einer blöden Idee. Doch TONY überzeugt sie mit zu machen. Denn die 6 sollen eine Rolle spielen, eine Filmrolle, denn TONY dreht ja einen SF Trash Film im Iran und die 6 auf der Flucht sollen Darsteller spielen und so sollen sie aus dem Land kommen. Super was?

Absolut ungewöhnliche Handlung. Nie im Leben hätte ich gedacht dass so ein Film so super ist, ja erfolgreich ist er natürlich nicht. Die 112 Millionen US $ die der Film in den USA einspielte sehe ich nicht als Hit. Natürlich ist der Film vorhersehbar, eh klar, sonst wäre es nicht Hollywood, das habe Ich nicht so super gefunden, TONY der eigentlich ein CIA Mann ist, der sollte eigentlich Held sein aber der Film hat einen großen Fehler, er hat kein Heldentum. Nicht dass er kein Held ist, nein sicher nicht, aber auch kein so super Held wie in andren Filmen.

Sicher hätte man den Film spannender machen sollen, aber er ist es nur eines fehlt eben, nicht der Anspruch, nicht die Spannung obwohl die schon besser ich gesehen habe, nicht die Musik, die tollen Darsteller, sondern es fehlt was ganz wichtiges was mich eben zu geringerer Wertung veranlasst und zwar die Spannung. Beim Film dachte ich mir, he wird aus Affleck ein 2. Clooney? Ist ja echt fürchterlich, wo bleibt dann der gute Action Affleck?

Ich glaube Affleck ist als Regisseur besser als Schauspieler, ich weiß nicht, vielleicht tusche ich mich. Jedenfalls im Film schafft er es das Drehbuch spannend zu gestalten, man sitzt oft vor der Leinwand, Minutenlange und hofft und dann kommt es, und das kritisiere ich eben, denn der Film hätte das Zeug zum Ultimativen Anspruchsvollen Super Spannenden Film mit einer außergewöhnlichen noch nie dagewesenen Handlung und das finde ich sehr schade. Übrigens konnte man keinen Iranischen Darsteller gewinnen, denn die hatten Angst wie die Crew dass die Typen irgendwann erschossen werden.

John Chambers ist im Film übrigens Maskenbildner und ich muss sagen der versteht sein Werk. Sein Handwerk. Übrigens der Name Argo bezieht sich auf das Schiff das Jason und seine Argonauten genannte Crew benutzt hat um das goldene geheimnisvolle Vlies zu stehlen.

Was Ich auch gut fand ist Rodrigo Prieto, aus Brokeback Mountain, der hat den Film wirklich gut gemacht. Der hat dem Film irgendwie was Abenteuerliches gegeben. Was ich am Film super gefunden habe ist dass er so echt wirkt, und ich dachte mir wirklich, he ist der Film wirklich wahr, also die Story? Nach dem Film recherchierte ich und ich musste sehen, dass der Film nicht wahr ist.

Ich muss sagen der Anfang war ja schon furchtbar spannend wie man in der Botschaft Angst hatte, wie Leute über die Gitter kletterten, ja der ganze Film ist wirklich was besonders nur mit der Spannung hapert es. Was mich trotzdem aber sicher sein lässt dass der Film 92 von 100 Punkten verdient.

Ich finde dass alle Darsteller gut gespielt haben wenn auch nicht bravourös, ich finde das Affleck sehr gut gepasst hat, vor allem mit Bart und dass die Handlung echt einzigartig ist. Wer schon ähnliche Dinge mit gemacht hat in seinem Leben wird sich den Film sicher mit anderen Augen ansehen. Denn heut zu Tage auf allen Teilen der Welt gibt es so viel Krieg, und war mal im Nahen Osten war, wird wissen wie es ist mit Angst zu leben. Ich weiß dass Ich sicher niemals in den Iran fahren werde, nach dem Film schon gar nicht. Meiner Holde hat der Film gut gefallen. Und ich finde der Film ist höchst empfehlenswert und jeder sollte sich den Film ansehen. Ich habe keine Ahnung was noch so ins Kino kommt, nicht so ganz genau aber ich muss sagen meine 2 Favoriten sind heuer Hobbit und Argo. Sicher ist Argo der auf alle Fälle anspruchsvollere Film während Hobbit der spannendere ist der bessere aber trotzdem hoffe ich das Argo gewinnt, außer der in ein paar Wochen startende „Lincoln“ ist so super.

So der Bericht wurde in Word geschrieben, Fehlerkorrektur inklusive, und wer wieder sich beschwert über Fehler ja dem kann ich auch nicht helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.01.2013 22:36:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.01.2013 22:37:04 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2013 13:41:33 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 31.10.2014 15:48:20 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2013 15:01:55 GMT+01:00
Tuvok meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2013 20:26:01 GMT+01:00
Steph meint:
Mit so einem Satz belehren wollen...!!!?
Wahrscheinlich Absicht..???

Mir ist diese Rezension allerdings zu lang. Die erste Hälfte hat mit dem Film ja auch nichts zu tun, daher hätte man dies vielleicht etwas kürzer fassen können?:)
Mir sind sooo lange Texte zu zeitraubend!!

Veröffentlicht am 14.02.2013 07:57:11 GMT+01:00
Dir einen richtigen Satzbau zu erklären, würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen junger Padawan .....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2013 10:21:52 GMT+01:00
Ralf Möller meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2013 23:34:09 GMT+01:00
R. Andreas meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2013 06:00:54 GMT+01:00
Bruce Lai meint:
Den Begriff "Ironie" kennen Sie aber, oder?!

Veröffentlicht am 02.03.2013 13:19:49 GMT+01:00
Klaus Schmidt meint:
Gott sei Dank war da ein Hinweis , das es sich um den Film Argo handelt . Hätte man das überflogen durfte man glauben , das sich hier ein (älterer) Geschichtslehrer auf die falsche Seite verirrt hat - (GÄÄÄHN)

Veröffentlicht am 02.03.2013 13:25:00 GMT+01:00
Klaus Schmidt meint:
Gott sei Dank war da ein Hinweis , das es sich um den Film Argo handelt . Hätte man das überflogen durfte man glauben , das sich hier ein (älterer) Geschichtslehrer auf die falsche Seite verirrt hat - (GÄÄÄHN)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (211 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (131)
4 Sterne:
 (29)
3 Sterne:
 (25)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
EUR 24,99 EUR 4,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 4.604.556