Kundenrezension

55 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Farnsworth, Charme und Tesla ..., 20. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Warehouse 13 - Season One [3 DVDs] (DVD)
Zur Serie:

Secret-Service Agent Pete Lattimer ist berüchtigt für seine unkonventinellen Methoden und seine notorische Unfähigkeit, Anweisungen zu befolgen. Seine unfreiwillige Kollegin Myka Bering ist das genaue Gegenteil: Penibel bis zum kleinsten Detail und immer darauf bedacht, alles nach Vorschrift zu erledigen.

Beide zusammen retten den US-Präsidenten vor einem Mordanschlag und werden noch am selben Abend zur Wachmanschaft einer alten Lagerhalle mitten in der Wüste von South-Dakota versetzt. Doch was sich zuerst wie eine Degradierung anfühlt, entpuppt sich schon bald als Top-Secret-Einsatz von größter Wichtigkeit: Im Warehouse 13 lagert die US-Regierung ein irres Kuriositätenkabinett aus mythischen, gefährlichen, rätselhaften oder manchmal auch einfach total verrückten Artefakten, die nur eines gemeinsam haben: Sie dürfen auf keinen Fall in die Hände der falschen Leute Fallen.
Und so ist es Petes und Mykas zukünftige Aufgabe, auf der ganzen Welt nach neuen Artefakten zu suchen, sie "zu beschriften und einzupacken" und darauf acht zu geben, dass keines der sichergestellten Artefakte jemals wieder aus dem Warehouse entkommen kann - das ist gar nicht so leicht und erst recht nicht ungefährlich.

Glücklicherweise werden Pete und Myka dabei tatkräftig von dem exzentrischen Warehouse-Verwalter Artie Nielsen, der spirituellen Hotelbesitzerin Leena und einer ebendso brillianten wie impulsiven Computerexpertin unterstützt.

Als TV-Unterhaltung fühlt sich WH13 wie eine Kreuzung aus NCIS, Bones und Indiana Jones an: Statt den Mordfall der Woche aufzuklären gilt es, dem Artefakt der Woche auf die Schliche zu kommen, es sicherzustellen und wegzusperren. Dabei versprüht WH13 vor allem eine Sache, die man bei vielen heutigen Hochglanz-Produktionen schmerzlich vermisst: Einen liebenswerten, fast schon naiven Charme.

Im Zentrum der Serie stehen die Protagonisten, ihre konsequente Weiterentwicklung und ihr jeweiliges Verhältnis zum Warehouse und zu den Kollegen. So tritt die Artefakt-Jagd hin und wieder ein wenig in den Hintergrund und bildet nur noch den groben Rahmen für die stets intelligent und humorvoll inszenierten Charaktermomente. Etwa wenn Pete und Myka erst mühevoll lernen müssen, 'ohne Hirachie' miteinander zu arbeiten. Oder wenn sich der notorische Einzelgänger und Workaholic Artie plötzlich in der Rolle des "Ersatzvaters" für ein immerhin schon 19 Jahre altes und hoch intelligentes "Wunderkind" wiederfindet, das genau so eigenbrödlerisch, dickköpfig und exzentrisch ist, wie er selbst.

Die Schauspieler rund um Saul Rubinek sind toll gewählt, mit sichtlich viel Spaß bei der Sache und leisten hervorragende Arbeit. Im Warehouse gibt es keine professionelle Dienstatmosphäre oder kühle Respekts-Distanzen. Das Team funktioniert auf zwischenmenschlicher Ebene wie eine große Familie. Es wird gestritten, geneckt, geweint und manchmal einfach nur 'gern gehabt'. Die Chemie und Synergie zwischen den Charakteren ist außergewöhnlich. Und obwohl auf Klischee-Romanzen vollständig verzichtet wurde, mangelt es auch nicht an gefühlvollen Momenten.

Dabei nimmt sich WH13 aber auch angesichts der dramatischsten Situationen niemals allzu ernst und meistert die gefährliche Gratwanderung zwischen "seriös" und "saukomisch" mit Bravour. Ein weiterer wichtiger Punkt für den Charme der Serie ist die Liebe zum Detail, die vor allem bei den Requisiten sichtbar wird und mit der das Warehouse und die zahlreichen Artefakte im urigen 50er-Jahre Steampunk-Stil zum Leben erweckt worden sind. Wie etwa bei dem "Farnsworth", einem 1920 gebauten, tragbaren Bildtelefon mit Schwarz-Weißem Röhrenmonitor. Oder dem "Tesla", einer Elektroschockpistole, die dem Aussehen nach aus einem Jules-Verne-Roman stammen könnte.

Thematisch schwankt die Serie je nach Episode und deckt ein breites Feld von Fantasy über Mysterie und Science-Fiction bis hin zu Horror ab, schwächelt aber zugegebenermaßen am Anfang ein wenig. Der Pilotfilm kommt noch ein wenig dröge daher und zieht sich hier und da etwas in die Länge. Jedoch steigern sich Qualität und Tempo konstant bis sie mit 1.05 "Das Rheticus Experiment" den vorläufigen, qualitativen Höhepunkt ereicht und dieses Niveau dann auch weitgehend bis zum furiosen Finale der Staffel halten kann, bzw. mit 1.12 "Die Macht der Worte" und 1.13 "Ein Ende mit Schrecken" nochmal eine Schippe drauflegt. Ein roter Handlungsfaden ist zwar vorhanden, jedoch noch nicht von Anfang an ersichtlich.

Anzumerken sei noch, dass nach Aussage von SyFy ein nicht unerheblicher Teil der Warehouse 13-Fans Frauen sind. Also ein echter Geheimtipp für alle, die bisher bei dem Versuch gescheitert sind, "der Liebsten" das Sci-Fi-Genre schmackhaft zu machen.

Der größte Pluspunkt der Serie - die Synergie zwischen den Charakteren - ist aber zugleich auch ihre größte Schwäche: Die Serie ist so gut, weil die Charaktere so gut sind und so gut funktionieren. Das birgt zwar zum einen ein immenses Suchtpotential, aber wer als Zuschauer keine Bindung zu den Charakteren aufbauen kann oder sie einfach als "unsympatisch" empfindet, wird niemals wirklich in der Lage sein, die Faszination hinter der Serie zu verstehen.
Des weiteren sollte - vorsorglich warnend - erwähnt werden, dass die Spezialeffekte in WH13 im absoluten Gegensatz zur Qualität der Requisiten und Schauspieler stehen. Die CGI ist Low-Budget und das sieht man ihr leider auch viel zu oft an. Technik-Puristen mit einem faible für perfekt inszenierte Effektgewitter sollten die Serie ersteinmal 'antesten' um nicht von der mitunter etwas altbackenen Trick-Technik enttäuscht zu werden.

Zur DVD:

Die Technik ist zufriedenstellend, auf meinem HD-Ready-TV ist die Bildqualität selbst auf kurze Entfernung sehr gut und die Tonqualität überzeugt mich auch. Das einzige was störend ist: Die Lautstärke der Tonspur ist unangenehm hoch. Wenn ich bei normaler Zimmerlautstärke vom TV-Bild auf die WH13 DVDs wechsle, haut es meine Nachbarn aus dem Bett. Da hilft dann nur, die Lautstärke mächtig runter zu drehen.

Die Ausstattung der Box fällt etwas spartanisch aus. Die DVDs werden in einer transparenten DVD-Box für 3 DVD's geliefert, was den unangenehmen Nebeneffekt hat, dass man DVD 2 stets aus der Halterung lösen muss, um an DVD 3 herran zu kommen. Trotz der großen DVD-Hülle sucht man ein Booklet vergebens. Eine Kurzbeschreibung der einzelnen Episoden ist auf die Innenseite des Box-Covers gedruckt, auf ein Wendecover ohne USK-Logo wurde also ebenfalls verzichtet.

Was das Bonusmaterial angeht, präsentieren sich die DVDs ein wenig spendabler. Neben den obligatorischen "Entfernten Szenen" gibt es Audiokommentare zu wichtigen Episoden, kurze making-off-Einlagen und Interviews mit den Darstellern. Das einzige was ich aufgrund schwacher Englischkentnisse sehr vermisst habe, ist ein Untertitel bei den Audiokommentaren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.06.2011 13:24:12 GMT+02:00
Frank Linden meint:
hervorragende rezension.
habe mir gerade aufgrund selbiger die serie zugelegt und bin gespannt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2011 14:08:04 GMT+02:00
K. Steffen meint:
Finde ich auch! =)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2011 19:10:41 GMT+02:00
Ich schließe mich an. Hab die Rezension jetzt erst gelesen, nachdem ich die Serie gesehen habe, aber du triffst den Nagel wirklich auf den Kopf. (Mir ging's auch so, dass ich finde, dass die Serie ab 1.05 ihren Ton gefunden hat)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (91 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (62)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 15,49 EUR 11,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 120.337