Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen JMLUCMRUSGSGJHFGMX, 15. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Geheime Botschaften. Die Kunst der Verschlüsselung von der Antike bis in die Zeiten des Internet. (Taschenbuch)
Der bloße Gedanke an eine vollkommen sichere Verschlüsselung sei im Zwielicht gesät. Einerseits würde den Bürgern eine Garantie der undurchdringlichen Privatsphäre gewährleistet werden, andererseits würde die Verbrechensermittlung einer unüberwindbaren Wand entgegenlaufen. Eine nicht dechiffrierbare Chiffrierung. Ist sowas überhaupt möglich? Seit Anbeginn der ersten Verschlüsslungen konkurrieren die Kryptographen und die Kryptoanalytiker um die Gunst des Sieges. Herrscher wurden gestürzt, Menschen hingerichtet, Kriege gewonnen oder verloren. Die Kryptographie führte schon so oft die Feder der Geschichtsschreibung. Viele der bedeutendsten Kryptographen, von staatlichen Einrichtungen zum Stillschweigen gezwungen, wurden erst lange Zeit nach ihren Leistungen dafür honoriert. Andere wiederum mussten ein Leben in ständiger Angst um sich und ihrer Familien leben. Die neuesten Technologien mögen nun aber diesem ewig währenden Staffellauf der Verschlüsselung und Entschlüsselung die Staffel entreißen. Quantencomputer und Quantenkryptographie, obwohl noch in den Kinderschuhen steckend, sind die tragenden Säulen einer neuen Ära.

Simon Singh nimmt den Leser auf eine äußerst interessante und fesselnde Art und Weise durch die Weltgeschichte der Verschlüsslungen mit. Sei es nun der Beginn der Verschlüsselung in der Antike, die noch als Steganographie (verstecken) bezeichnet wurde. Galt es den Boten die Haare abzuscheren, Botschaften auf die Kopfhaut zu tätowieren und bis zum Nachwachsen der Haare mit dem Versand jener zu warten. Die ersten Schritte in Richtung Kryptographie (verschlüsseln) gelang der Caesar-Verschiebung, die jener namensgebende römische Herrscher erfand. Eine wirkliche Neuerung in der Technik der Verschlüsslungen zog erst das Vigenère-Quadrat mit sich, das eine lange Zeit wegweisend für den sicheren Informationsverkehr war. Die Entdeckung der Elektrizität gewährte neue Methoden der Kodierung. Herausragend war die Entwicklung der Enigma, einem elektromechanischem Verschlüsselungsapparat, dessen Dechiffrierung das Zeitalter der modernen Computer einleitete und wohl auch den Nationalsozialismus frühzeitiger beendete. Das sich nun langsam entwickelnde Internet bedurfte ebenfalls einer schnellen und zuverlässigen Verschlüsselung der jeweiligen Daten, wobei auf die Einwegfunktionen der sogenannten Modul-Arithmetik zurückgegriffen wurde. Die neueste Pforte wurde zum Mikrokosmos der widersprüchlichen Quantenphysik eröffnet. Widersprüchliche Phänomene sollen dabei die vollkommene Sicherheit der Kodierung gewährleisten. Computer, die nicht mehr Berechnungen nacheinander durchführen müssen, sondern ihre Rechenoperationen verschränken und dadurch zeitgleich absolvieren könnten. Da die Erstausgabe dieses Buches 1999 veröffentlicht, jedoch für die Auflage von 2006 kein aktuelles Wissen integriert wurde, bleibt ein PC mit 8MB Ram wohl das Non plus Ultra. Schade, dadurch können auch die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Quantentechnologie nicht präsentiert werden. Für Interessierte auf diesem Gebiet sei Anton Zeilingers 'Einsteins Schleier' und 'Einsteins Spuk' wärmstens zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 156.832