ARRAY(0xad4af084)
 
Kundenrezension

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Broilers werden erwachsen..., 7. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Noir (Limitierte Deluxe Edition im Digipak) (Audio CD)
Muss man nicht mögen, wie üblich Geschmackssache. Auch mir ist die Noir ein bisserl ZU ruhig. Ein bißchen mehr Schmackes hätte hier und da nicht geschadet.

Dennoch kann man hier nicht unbedingt von einer konstruierten Kommerzscheibe oder einem Ausrutscher sprechen. Die Noir ist vielmehr ein zeitweise mutiges, überraschendes und gutklassiges Album mit einigen Höhepunkten, aber auch 3,4 Songs, die mich bisher nicht recht packen können.

Warum mutig? Wenn man mal überlegt WIE gut sich der Ohoho-Punkrock der Frei(en)-Onkelz-Hosen verkauft, wäre eine Santa Muerte pt. 2 ein wesentlich sicherer Kassenschlager geworden. So aber gibt's hier bei zB "Ich Hol Dich Da Raus", "Wo bist du", "Ich Brenn" oder "Die Letzten (An Der Bar)" reichlich ungewohnte Kost. Komisch, aber gerade diese ruhigen/soften Songs sind am wenigsten mainstreamig. Zugegeben, diese Nummern brauch ich nicht wirklich und sie verhindern auch den fünften Stern, aber sie wachsen glücklicheise bisher mit jedem Durchgang.
So wie das komplette Album!

Nach dem vierten Durchgang finden meine Ohren genug gute Gründe, wieder reinzuhören. Die Texte sind ohnehin sehr gelungen und (zukünftige Live-) Hits wie "Wo Es Hingeht", "Ist Da Jemand", "Zurück In Schwarz", "Nur Nach Vorne Gehen", "Gutes Leben", "Grau, Grau, Grau",... machen einfach Laune.

Fazit:
Ob die Broilers sich mit diesem Album einen Gefallen getan haben, muss man abwarten. Ich finde es grundsätzlich begrüßenswert, wenn Bands mutig sind und nicht 28x dasselbe Album veröffentlichen. Für mich auch verständlich, wenn die Broilers versuchen, die seit ewigen Zeiten ausgelatschten Pfade des Deutschpunks zu verlassen. Die anderen Granden der Szene gibt es zu lange und wer braucht schon weitere Clones? Danke dafür.
Auf der anderen Seite sind sie eben noch keine Legende wie zB die Ärzte, die Genregrenzen längst hinter sich gelassen haben. Man daher wird sehen, ob die Noir wirklich zum erwarteten Durchbruch auf ganzer Linie taugt.

Mir gefällt das Album, beide Vorgänger waren allerdings klar besser.

7,5 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.02.2014 20:39:26 GMT+01:00
Parsec meint:
"Wenn man mal überlegt WIE gut sich der Ohoho-Punkrock der Frei(en)-Onkelz-Hosen verkauft, wäre eine Santa Muerte pt. 2 ein wesentlich sicherer Kassenschlager geworden."

Völlig richtig! Dieses Argument spricht mir absolut aus der Seele: alle, die den Broilers kommerzielles Kalkül bei "Noir" vorwerfen müssen sich fragen, ob die Band in dem Falle nicht einfach ein Album mit 12 Midtempo Nummern mit schönem Mitsing-Refrain eingespielt hätte... damit wäre man KEINERLEI Risiko eingegangen.

Die Tatsache, das die Broilers genau das nicht machten zeigt für mich, dass der Vorwurf des Ausverkaufs hier einfach unangebracht ist.

Insofern vielen Dank für die Rezension, ich kann nur zustimmen.

Veröffentlicht am 07.02.2014 20:40:01 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 07.02.2014 20:40:10 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details