MSS_ss16 Hier klicken Frühling Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16
Kundenrezension

41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Kaffee, den ich jemals zuhause getrunken habe!, 6. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8745/01 Kaffee-Vollautomat Xsmall (1 l, 15 bar, 1400 Watt, Dampfdüse) silber-weiß (Haushaltswaren)
Trotz der Tatsache, dass ich gerne auch gezielt nach negativen Eigenschaften schaue, habe ich bei der Saeco XSMALL quasi nichts gefunden, was mir wirklich so negativ auffällt, als dass weniger als 5 Sterne gerechtfertigt wären. Nach inzwischen ca. acht Wochen intensiven Kaffeetrinkens zuhause finde ich die Kaffeemaschine noch genauso gut wie in den euphorischen ersten Tagen der Benutzung.

Bis zum Erwerb der XSMALL hatte ich im Büro immer leckeren Kaffee aus großen Automaten von Jura oder auch von Saeco. Nur meine Senseo zuhause wollte einfach nicht den Geist aufgeben, und so lange wollte ich mir auch keine neue Kaffeemaschine zulegen. Nun, nach siebeneinhalb Jahren Senseo zuhause, hatte ich die Nase aber voll, habe die mit Sicherheit gute Padmaschine verschenkt und mir die Xsmall zugelegt. Und seit ich die Saeco besitze, frage ich mich, warum ich so lange gewartet habe.

Vom optischen Eindruck her sieht das Gerät schonmal toll aus. (Meine XSMALL ist allerdings die dunkelgraue.) Die elegante Formgebung und das schlanke und beinahe puristische Design passen sich gut an meine Küche mit magnolienweißen Hochglanzfronten, Korpus und Arbeitsplatte in Wenge und sandfarbenem Feinsteinzeug an. Sieht wirklich cool aus! Auch von der Haptik her ist mein Empfinden sehr positiv. Die matte Oberfläche mit der polierten Edelstahldüse mache ich sogar gerne sauber. Der Widerstandspunkt des Drehreglers ist genau richtig.

Apropos Saubermachen. Nach jedem Ein- als auch vor jedem Ausschalten reinigt das Gerät eigenständig die Kaffeeausläufe. So ist gewährleistet, dass auch wirklich nur frischer Kaffee und kein alter Siff in die Tasse kommt. Es empfiehlt sich, nach dem Einschalten den Reinigungsvorgang abzuwarten, bis man eine Tasse unter den Auslauf stellt. Das dauert auch nur wenige Sekunden, man kann dabei stehen bleiben. Man könnte es nun als negativ empfinden, dass die zur Reinigung verwendete Flüssigkeit nun in die integrierte Tropfschale tropft, aber ich bevorzuge Kaffee aus einer sauberen Leitung und halte dafür auch gerne hin und wieder die Tropfschale unter fließendes Wasser. Dass man nicht zuletzt aufgrund dieser Tatsache nach "nur" ca. vier Tassen das Wasser neu auffüllen muss, macht mir auch nichts aus. Mehr Kaffee trinke ich in meinem Singlehaushalt ohnehin nicht innerhalb eines Tages, und sonst hätte ich so oder so gerne frisches Wasser.

Die Reinigung der sonstigen Teile, insbesondere des Satzbehälters, der Brüheinheit und der Tropfschale ist denkbar einfach. Alles ist mit einem Handgriff abnehmbar. Für die Reinigung der Brüheinheit empfehle ich einen kleinen Pinsel. Auch hinter dem Satzbehälter ist es ratsam, alle paar Tage mal mit einem Pinsel die losen Körner des Kaffeesatzes zu entfernen. Das ist aber wirklich sehr wenig, und wenn man den Satzbehälter regelmäßig leert, geht auch nichts daneben.

Der eigentliche Prozess der Kaffeezubereitung ist komfortabel und unkompliziert. Das Mahlwerk kann in fünf Stufen von grob bis fein eingestellt werden. Je feiner die Bohnen gemahlen werden, umso kräftiger wird der Kaffee letztlich. Wie groß eine Portion sein soll, programmiert man beim ersten Gebrauch kurz ein (einfach die Espresso- oder Kaffeetaste gedrückt halten, bis die gewünschte Menge des jeweiligen Getränks erreicht ist), dann wird bei allen späteren Anwendungen ebendiese Menge zubereitet. Es besteht später auch die Möglichkeit, zwei Tassen gleichzeitig zuzubereiten, indem man zum einen zwei Tassen unter den (doppelten) Auslauf stellt und zum anderen die jeweilige Taste zweifach betätigt.

Mit dem Drehregler kann auch die Wasser- oder Dampffunktion gewählt werden. Mithilfe der Dampffunktion kann bspw. Milch aufgeschäumt werden, um einen Cappucino zuzubereiten. Dazu einfach die Tasse zu 1/3 mit kalter Milch befüllen, die Düse in die Milch halten und mit dem heißen Dampf erhitzen und aufschäumen, anschließend den Kaffee dazugeben. Mit der Wasserfunktion kommt bis zum manuellen Anhalten des Programms heißes Wasser aus der Düse, um bspw. Tee zuzubereiten.

Was für die Zubereitung des "richtigen" Kaffees aber wohl mit die größte Rolle spielt, ist die Kaffeebohne selbst. Ich bevorzuge illy-Bohnen, aber da muss halt jeder für sich ein bisschen ausprobieren.

Mein Fazit: Wenn man weiß, was für Kaffee man mag und wie man ihn mag, bietet die Xsmall eine tolle Zubereitungsmöglichkeit für die Heimanwendung mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.07.2011 20:35:23 GMT+02:00
Andrea H. meint:
Hallo,

wie groß ist denn die Maschine? Ist sie viel breiter, höher, schwerer als die Senseo?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2011 15:45:19 GMT+02:00
Marco N. meint:
Hallo Andrea,
laut Produktseite hat das Gerät die Abmessungen 42 x 29,5 x 32,5 cm und wiegt ca. 6 kg. Im Vergleich zu der Senseo nimmt sie zwar etwas mehr Platz weg, aber durch die leicht runde Bauform der Senseo finde ich diese nicht so kompakt, wie sie zunächst scheinen mag.
Marco

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.07.2011 11:18:13 GMT+02:00
Andrea H. meint:
1000 Dank!!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Essen (Ruhr)

Top-Rezensenten Rang: 19.939