Kundenrezension

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Comeback nach der "Baby-Pause", 18. September 2012
Rezension bezieht sich auf: The Truth About Love (Deluxe Edition) (Audio CD)
Wer P!nk mangelnde Kreativität vorwirft hat das falsche Album gehört!

Schon der Opener "Are we all we are" ist wirklich fantastischer rockiger Song. Mit so ein paar Old-School-Hip-Hop Elementen und ein paar sehr reizenden Verschnörkelungen ist schon Lied 1 ein Kandidat für die Repeat-Taste.
"Blow me (one last kiss)" ist ein typischer P!nk-Song und vielleicht gerade deswegen als erste Single ausgewählt worden. Ich empfinde ihn eher als einen der schwächeren, auch wenn der Refrain natürlich zum Mitgröhlen einlädt.
"Try" danach ist für mich einer der schönsten Songs von dem Album. Mit traumhafter Piano-Sequenz die im Laufe des Liedes an Fahrt gewinnt und nur minimalistisch musikalisch untermalt, gefällt mir P!nks Stimme hier besonders. Auch der Refrain hat Ohrwurmqualitäten. Toller Song und so vielschichtig.

Gib P!nk ein Piano und ihre tolle Rockröhre verwandelt sich in ein gurrendes Kätzchen. "Just give me a reason" ist (zumindest am Anfang) eine ganz starke Piano-Ballade und wandelt sich dann zu einer grandiosen Mid-Tempo-Nummer. Falls jemandem die Stimme bekannt vorkommt, die sich da so sensationell von hinten einschmeichelt und das ganze zu einem hinreißenden Duett werden lässt: Es ist Nate Ruess von fun. Tolle Kombination und meiner Meinung nach Potential für ne Nummer eins. Der beste Song vom Album!

"True love" ist dann wieder ein P!nk Song wie man ihn haben will: "You're an asshole but I love you.. I hate you so much that I think this must be true love" - schön.
"How come you're not here" mal ein wenig durch den Vocoder gedreht... Herrlich schräge, rockige Nummer - mit einem dann wieder typischen P!nk Refrain. Die Frau erfindet sich natürlich nicht neu, warum auch, sie macht es eben bewährt gut und streut zaghaft ein paar kleine Neuerungen hier und da ein.
"Slut like you" frech - aber nun gut, wer die (Explicit Version) nicht hören möchte muss sich eben die entschärfte Version oder ein Take That Alben kaufen. P!nk macht Party!
"The truth about love" passt ganz gut ins Konzept mal wieder n bisschen ruhiger, aber keineswegs nicht reizvoll.
"Beam me up" Lagerfeuerstimmung und eine ganz große Ballade, so wie man es von jedem P!nk-Album kennt. Wird dann für mich fast ein wenig zu kitschig mit den Geigen... Aber nun gut.
Dafür entschädigen "Walk of shame" und vor allem "Here comes the weekend" mit schicken Beats und ein wenig abgedrehter Verrücktheit. Mutig - gut.

Wenn P!nk als nächstes fragt "Where did the Beat go", weiss man leider auch nicht so ganz was man antworten soll, eins der schwächsten Lieder der Platte, weil es so belanglos dahinplätschert.
Ganz anders als "The Great Escape". Ganz großes Kino! Die Ballade für das Weihnachtsgeschäft....
Warum dann "My signature move", "Is this thing on", "Run" und "Good old days" nur auf der Special Edition erscheinen weiß niemand, denn wer solche tolle Songs "aussortiert"... Gerade "My signature move" ist ein Knüller!!Der Song geht nach vorne. "Is this thing on", na gut bei dem Lied verstehe ich es noch am ehesten, dass er nur "Bonus" ist, aber auch "Run" und "Good old days" sind definitiv klasse Lieder, die einfach Spaß machen. Genau wie die ganze CD.

P!nk hat P!nk definitiv nicht neu erfunden. Musste sie aber auch nicht. Sie hat ein Album mit Ecken und Kanten und ganz viel toller Musik vorgelegt. Vor allem ihre Zusammenarbeit mit fun. ist weder Stilbruch noch aufgesetzt - es ist einfach eine kreative Bereicherung von P!nks Sound.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.06.2014 14:56:56 GMT+02:00
Ich stimme im großen und ganzen zu. Aber es ist immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich doch der Geschmack sein kann, auch wenn man sich sonst einig ist. Blow me ist für mich der beste Song, wenngleich auch manchmal "hektisch". Ich habe mir hier auch die Vinyl bestellt, weil ich mich sonst bestimmt ärgere, es nicht getan zu haben. Mourning glory von Oasis habe ich auch leider verpasst. Hoffentlich kommt Pink noch mal auf Tour.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Sprockhövel

Top-Rezensenten Rang: 7.368