Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Geheimtipp!, 5. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: J.S. Bach's Magnificat In D (Cantata 140) (MP3-Download)
Ich war auf der Suche nach einer Aufnahme von Bachs Magnificat, die mir eine Alternative zu Gardiners hochgelobter, aber für mich eher enttäuschender Aufnahme sein könnte. Bei amazon konnte ich in viele Aufnahmen hineinhören und mir so ein Urteil bilden. Dabei stieß ich auf einen mir völlig unbekannten Namen: die im Februar 2011 im Alter von 101 Jahren verstorbene schweizerisch-amerikanische Dirigentin Blanche Honegger-Moyse. Ursprünglich Violinistin (sie spielte lange mit ihrem Ehemann und ihrem Schwiegervater in einem in den USA gefeierten Trio), verlegte sie sich nach einer Erkrankung des Ellbogens aufs Dirigieren und galt bald als besondere Spezialistin für Bachs Vokalwerke.
Die Nachteile dieser Aufnahme von Bachs Magnificat sind rasch aufgezählt: die Aufnahmetechnik ist etwas dumpf und basslastig, es gibt kein Booklet, da die Aufnahme nur als Download verfügbar ist - und für viele vielleicht entscheidend: kein Orchester mit Originalinstrumenten. Wer sich damit arrangieren kann, bekommt eine wunderbar durchleuchtete Interpretation, die in relativ ruhigen Tempi (mein Haupteinwand gegen Gardiner und manch andere) die polyphone Vielschichtigkeit dieser wunderbaren Partitur hörbar macht. Das Orchester spielt sauber, akzentuiert und diszipliniert, der Chor hetzt nicht durch die Stücke und hat einen warmen, weichen Gesamtklang, die Solisten sind erstkarätig und halten jeden Vergleich aus. Ein weiterer Punkt, der für mich für diese Interpretation spricht: endlich einmal kein Altus, sondern ein wunderbarer Mezzosopran. Ich bin der (sicher anfechtbaren) Meinung, dass kaum ein Altus bzw. Contertenor die stimmlichen Qualitäten mitbringt, die Bachs herrliche Altpartien verlangen - und dass keiner an eine Frauenstimme heranreicht. Die Aufnahme ist, soweit ich in Erfahrung bringen konnte, von 1992.
Honegger-Moyse wird von Solisten, die unter ihr gesungen haben, geradezu hymnisch beschrieben. Nach dem Anhören dieser Interpretation des Magnificat und der damit gekoppelten Kantate BWV 140 "Wachet auf, ruft uns die Stimme" kann ich verstehen, warum. Dieser Mariengesang in Bachs Vertonung hat so ungeheuer viele Details, über die etwa ein Gardiner in geradezu ärgerlicher Art hinweghuscht und gerade im sehr schwer gut zu treffenden Eingangschor einen gackernden Klangbrei hinterlässt. Dies ist seit Jahrzehnten die erste Nicht-Originalklang-Aufnahme eines barocken Werkes, die ich nicht nur mit Genuss höre, sondern den besten Aufnahmen mit Originalklangensembles aus den genannten Gründen sogar vorziehe. Ein echter Geheimtipp! Über Honegger-Moyse las ich in einem Ausschnitt einer amerikanischen Musikkritik, sie sei eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Musikwelt. Ich möchte hoffen, dass das nicht so bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent