Kundenrezension

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der besondere Blick, 18. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Peter Pan. Bibliophile ungekürzte Ausgabe mit Illustrationen von Robert Ingpen (Gebundene Ausgabe)
Wer dieses Buch liest, ohne dabei Tränen in den Augen zu haben, der hat ein paar mehr Probleme, als nur zu erwachsen geworden zu sein.

Meist wird diese Geschichte aus der Sicht der Wendy nacherzählt, die als kleines Kind Peter Pan begegnet und sich von ihm nach Nimmerland entführen lässt. Es ist eine schöne Phantasie eines kleinen Mädchens, über einen berühmten Helden, der kann, was sich Kinder schon immer zu können gewünscht haben, so unter anderem fliegen. Peter hat seine Jungs, und seine Welt ist voller Gefahren, mit Piraten, Krokodilen und Indianern. Am Ende muss er mit dem Bösen Kapitän Haken kämpfen. Und trotzdem er eigentlich schon eine Freundin hat, nämlich die kleine Elfe Klingklang, so zieht er dann doch Wendy dieser vor. Dass Wendy diese Geschichte verfolgt, bis sie selbst erwachsen wird, das ist deshalb nicht nur verständlich, es gibt diesem Buch auch die besondere Wendung, nämlich dass Kinderträume auch im Rückblick, aus der Perspektive einer Erwachsenen, eben nicht ganz die Bedeutung verlieren. Peter Pan, das ist ein Held, der bleibt, und das über Generationen. Das steht so im Buch und das ist auch in der Wirklichkeit so.

Aber eigentlich erzählt dieses Buch doch noch eine viel spannendere Geschichte. Sie ist nicht in jeder Ausgabe enthalten, aber doch in der meinigen, von 1966 (und ich hoffe jetzt mal einfach auch in dieser hier). Sie enthält eine Art von Vorgeschichte zu Peter Pan, ursprünglich veröffentlicht unter dem Titel "Peter Pan in Kensington Gardens", während die bekannte Story eigentlich "Peter und Wendy" genannt werden sollte. Diese Vorgeschichte erklärt, wie dieses besondere, nie alternde Kind Peter Pan entstanden ist. Und weil es eine so traurige Geschichte ist, wird sie in der Regel nicht verfilmt und leider auch zu selten erzählt.

In der Geschichte ist Peter Pan sieben Tage alt. Und als er feststellt, fliegen zu können, wenn er sich etwas wünscht, so sehr, dass es schmerzt wie Zahnschmerzen, fliegt er plötzlich in den Stadtpark. Es ist eine fremde Welt für ihn, in die er dort gelangt, dennoch verliert er sich in ihr. Und obwohl er seine Mutter liebt, kehrt er nicht zu ihr zurück, bis es zu spät ist. Er sieht ein anderes Kind in ihren Armen liegen. So muss er ein "Zwischending" bleiben, nicht alternd, in einer Welt der Elfen. Ein Einsamer, der sich nach dem Spielen mit normalen Kindern sehnt. Seine Mimi, eine Vorläuferin von Wendy, verliert er an ihre Mutter. Das zu lesen, das ist so schön traurig, dass es für Kinder kaum noch geeignet erscheint. Liest man dann "Peter und Wendy", dann erscheinen einem einige kleine Hinweise doch auf einmal ganz anders, so zum Beispiel das Thema der Verlorenen Jungen.

Es geht nicht nur um Kinderträume in Peter Pan, sondern auch um Kinderängste, um Einsamkeit, um die Furcht vor dem Verlust der Eltern. Es geht um die Mechanismen, mit denen sich Kinder und Erwachsene vor diesen Ängsten schützen. Es geht um Liebe, um Selbstbestätigung, um Freundschaft, um Verlust, um Verrat, um Schmerz und um Glück. So möchte ich diesen Peter Pan in der kompletten Fassung kaum mehr als ein Kinderbuch bezeichnen. Es ist mehr. Und wenn man es seinen eigenen Kindern vorliest, sollte man die Tränen notfalls auch einfach fließen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.12.2013 08:05:25 GMT+01:00
Hallo, welche Version von 1966 haben sie denn?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2013 08:18:10 GMT+01:00
Hallo, im Buch ist (neben einer Widmung von 1966) folgendes vermerkt:

"Deutscher Bücherbund, Stuttgart, Hamburg"

"Gesamtherstellung Hub. Hoch, Düsseldorf, 1965"

Hoffe, das hilft weiter.

Niclas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2014 14:18:41 GMT+01:00
Hi, Danke schonmal. Handelt es sich um die Version? Sie sieht so neu aus!

http://www.ebay.de/itm/James-M-Barrie-Peter-Pan-Deutscher-Buecherbund-1966-Hoch-Verlag-/321248040117

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2014 14:53:20 GMT+01:00
Ja. Entspricht meiner Ausgabe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2014 15:33:17 GMT+01:00
Alles klar dann versuche ich mein Glück damit, möchte mir nicht extra "kleiner weisser vogel" kaufen nur wegen dem Kensington Park teil!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (15 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 24,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 466