Kundenrezension

141 von 160 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dedicated to Jon Lord (Innencover), 26. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now What?! (Limited Edition) (Audio CD)
Huch, da ist sie schon angekommen, die neue Scheibe von Deep Purple. Dank Vorbestellung einen Tag vor dem offiziellen Erscheinen. Das hat schon mal super geklappt. Nachdem „Rapture Of The Deep“ vor 8 Jahren (!) bei mir nicht richtig zündete, hatte ich erst einmal kleine Zweifel, als ich den aktuellen Silberling samt Hülle in den Händen hielt. Aber gerade wegen der Vorab-Single „All The Time In The World/Hell To Pay“, die mir schon sehr gefiel, hatte sich bei mir trotzdem sehr viel Vorfreude aufgebaut. Jetzt höre ich das Werk schon seit gestern Nachmittag rauf und runter und, was soll ich sagen: Ich bin einfach begeistert.
Man darf und will vermutlich von den schon älteren Herren sicherlich keine Neuerfindung ihrer Musik erwarten. Gott sei Dank ist es auch nicht so. Aber in einer gewissen Weise ist „Now What?!“ eben doch anders. Es mag an Bob Ezrin und seiner einfühlsamen Produktion liegen. Und auch im Songwriting hat sich imho was getan: Nicht mehr ganz so „technisiert“ wie auf den letzten vier Alben, trotzdem mit überraschenden Wendungen ausgestattet und Ians Stimme ist einfach besser in die Songs eingebettet. Er verzichtet größtenteils auf die Quälerei, unbedingt die nicht mehr vorhandenen Höhen zu erreichen und nun kommt seine fantastische Stimme wieder richtig zu der ihr gebührenden Geltung. Trotz seiner 68 Lenze ist er immer noch ein herausragender Rocksänger. Außerdem sind die Gesangslinien weitaus melodiöser, ja einfach passender, geraten, Dons Hammondsound liegt schwer und gleichzeitig leicht wie ein robuster Klangteppich unter den Songs (seine Solos sind dabei göttlich), Ian Paice und Roger sind wie immer die Garanten des Dampfhammers (Tipp:“ Body Line“). Steves Gitarrenspiel ist in der Begleitung gewohnt genial virtuos sowie mit abwechslungsreichen Solis geschmückt aber dabei absolut songdienlich und er bringt natürlich wieder die nötige Härte mit ein – feinsinnig abgestimmt mit Dons Hammond. Strophen und Refrains sind insgesamt sehr viel besser und eingängiger kombiniert als bei den jüngsten Alben.
Was man hört ist qualitativ hochwertige und abwechslungsreiche Rockmusik. Mit mit „A Simple Song“ geht’s erst einmal ruhig los. Der Song baut in seinem Verlauf allerdings einen spannenden und hämmernden Mittelteil auf, um dann wieder ruhig zu enden. „Hell To Pay“, All The Time In The World“ (sehr entspannt auch im Text) und „Body Line“ zeigen sich in fantastischer Weise einfach und sehr straight, während andere Songs wie “Weirdistan”, “Above And Beyond”, “Out Of Hand”, „Beyond From A Stone” (mit bluesigem Wurlitzerpianosound) oder “Vincent Price” sich sehr abwechslungs- und spannungsreich und rockig gestalten. Bei letzterem kann ich mich sehr gut in einen der alten Edgar-Allen-Poe-Verfilmungen mit dem guten Vincent hineinversetzen.
Insgesamt erinnert mich “Now What?!” sehr stark an mein Lieblingsalbum “Perfect Strangers”, ohne dass dieses abgekupfert wurde. Die DVD enthält ein interessantes Interview und die Tracks der Vorabsingle, allerdings ohne „Hell To Pay“. Wer kein sammelwütiger Fan ist, kann darauf verzichten. Der Preis ist für diese LE trotzdem absolut angemessen.
Seht es mir bitte nach: Ich muss zugeben, dass ich absolut voreingenommen bin und halte dieses Album für einen wahrhaftigen Geniestreich der fünf „Altrocker“. Ich bin nun seit 28 Jahren Anhänger dieser fantastischen Gruppe und dieses Werk hat meine Überzeugung noch verstärkt. Ich bin überzeugt, echte Deep Purple Fans werden sich in diesem Album wiederfinden und sich daran mehr als erfreuen. So, jetzt warte ich noch mit Spannung auf Black Sabbaths „13“. Was für ein Jahr für den geneigten Classic Rock Anhänger!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.04.2013 20:41:17 GMT+02:00
litishak meint:
genial beschrieben, Danke!

Veröffentlicht am 27.04.2013 11:19:35 GMT+02:00
Roland E. meint:
Auf den Punkt gebrachte Beschreibung. Sehr treffend, sehr gut. Eigentlich erübrigen sich alle weiteren Rezensionen. Klasse!

Veröffentlicht am 30.04.2013 09:14:34 GMT+02:00
Joachim Rimer meint:
Beide Daumen hoch auch von meiner Seite, da gibt's wirklich nichts hinzu zu fügen!
Das steht übrigens inklusive der Erwähnung von Black Sabbath "13", die ich schon vorbestellt habe. Wenn das so weiter geht wird 2013 ein tolles Jahr für die Fans der klassischen Rockmusik!

Veröffentlicht am 30.04.2013 14:25:16 GMT+02:00
Starkweather meint:
Huch, schon 80 mehr oder weniger als solche erkennbare Rezensionen, dabei ist die Scheibe noch nicht mal eine Woche auf dem Markt - da sage noch mal einer, die Musik der alten Garde interessiere keinen mehr! Also schreibe ich jetzt nicht die 81. Rezension. Sarandanon, Sie bringen's auf den Punkt - persönlich weiss ich zwar noch nicht, ob ich so 150%ig von NOW WHAT?! überzeugt bin, aber fraglos handelt es sich um ein hervorragendes, spannendes, überraschendes Album.
Außerdem überrascht mich immer wieder, wie bierernst gerade in den Kommentaren mit Kunst im allgemeinen, und Musik im besonderen umgegangen wird. Leute, macht euch locker - wenn einer wirklich den 70ern nachtrauert (das passiert mir in schwachen Stunden auch schon mal) ist das doch letztlich seine Sache und kein Problem; bezogen auf Deep Purple hört er dann eben weiter IN ROCK und MACHINE HEAD, und damit hat sich's. Hatten Uriah Heep nicht mal einen Hit namens 'easy living' - würde manch einem guttun, sich daran zu erinnern :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2013 18:43:55 GMT+02:00
Sarandanon meint:
Ich persönlich verbinde nur meine frühe Kindheit mit den 70ern. Meine Lieblingsbands wie Deep Purple, Black Sabbath, Jethro Tull, Uriah Heep habe ich erst in den 80ern entdeckt und mitverfolgt. Ich hab mich immer sehr gefreut, wenn etwas Neues von diesen zu hören war und dies dann auch meinem eigenen Musikgeschmack entsprach. Und dieses Neue hatte im Kontext zu den alten Songs immer einen besonderen Reiz. Es stecken also Emotionen drin und das mag man evt. in meiner Rezi herauslesen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2013 11:33:20 GMT+02:00
Drägen meint:
Jetzt sind es schon 117 Rezensionen.
Zur Rezension von Sarandanon muss ich sagen, dass das eine geniale rezension ist, mit allen wichtigen Informationen. Auch ich muss sagen: "Danke!" Durch diese Rezension habe ich mich entschieden das Album zu kaufen.

Veröffentlicht am 18.05.2013 16:24:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.05.2013 16:25:21 GMT+02:00
"So, jetzt warte ich noch mit Spannung auf Black Sabbaths „13“. Was für ein Jahr für den geneigten Classic Rock Anhänger!!"

Genau ! Auch von Uriah Heep gibt es Ankündigungen, mit den Aufnahmen für ein neues Album als Nachfolger des erst 2011 erschienenen "Into The Wild" zu beginnen.

@ Starkweather:

Easy Livin' !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2013 19:37:51 GMT+02:00
Sarandanon meint:
@ Martin Böhmer

Na, ist doch prima. :)) Wird dann aber wahrscheinlich erst nächstes Jahr erscheinen.

Veröffentlicht am 21.05.2013 13:32:56 GMT+02:00
quokka. meint:
Perfect Strangers II - das war auch mein erster Gedanke
Richtig gut waren seit den 70ern eigentlich nur Bananas, Perfect Strangers ... und diese hier.

Veröffentlicht am 21.05.2013 13:32:59 GMT+02:00
quokka. meint:
Perfect Strangers II - das war auch mein erster Gedanke
Richtig gut waren seit den 70ern eigentlich nur Bananas, Perfect Strangers ... und diese hier.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Schortens, Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 11.369