Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Black Dagger halt ;), 15. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Seelenprinz: Black Dagger 21 - Roman (Taschenbuch)
Mit Qhuinn hatte ich bisher als Charakter meine Schwierigkeiten. Er war immer zu cool und schmerzfrei. In "Seelenprinz" habe ich aber einen besseren Einblick in seine Gedanken bekommen. Sein Verhalten erscheint dann gar nicht mehr so pubertär und irgendwie ist er mir nun fast richtig sympathisch. Sein Charakter ist viel komplexer als gedacht.

Blay hingegen war mir immer zu glatt und "Seelenprinz" hat auch nicht dazu beigetragen, dass sich das ändert. Aber ich glaube, dass er so besser zu Qhuinn passt. Wenn beide einen explosiven Charakter hätten, würde es einfach zu viele Spannungen geben. Blay ist irgendwie so ein bisschen Qhuinns Ruhepol.

Zuerst hatte ich befürchtet, dass mir die Mann/Mann Geschichte nicht so gefallen könnte. Dem war aber überhaupt nicht so. Es war eigentlich wie eine Beziehung zwischen Frau und Mann. Der homoerotische Teil war gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich angenehm zu lesen, wenn man mit dem schonungslosen Stil von J. R. Ward zurecht kommt. Und wer bereits 20 Teile von Black Dagger überstanden und für gut befunden hat hat, wird auch mit "Seelenprinz" keine großen Schwierigkeiten haben.

Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass der Schreibstil von J. R. Ward viel härter geworden ist. Kraftausdrücke, derbe Wörter und sexistische Begriffe findet man auf fast jeder Seite. Manche können darüber hinwegsehen, mich hat das irgendwann sehr gestört. Auch weil ich keinen Zusammenhang zu der eigentlichen Geschichte gefunden hatte. Es war manchmal einfach nur unpassend und irgednwie auch zu viel.

Die Geschichte der Black-Dagger-Bruderschaft wird mit Buch zu Buch komplexer. Mir gefällt das sehr, dadurch stehen nicht nur die Beziehungen im Vordergrund, sondern viel mehr die Bruderschaft, ihr König und ihre Kämpfe. "Seelenprinz" war auch das erste Buch der Black Dagger, dass mich zu Tränen gerührt hat, was einfach damit zusammenhängt, dass man einen viel größeren Bezug zu der Bruderschaft und ihre Krieger kriegt.

Etwas traurig fand ich, dass man kaum noch etwas von den anderen Shellans hört. Wenn man Glück hat, wird die ein oder andere mal in einem Satz erwähnt, aber eine Rolle spielen sie eigentlich nicht mehr. Vom Gefühl her, war das in den vorherigen Bänden auch mehr.

Die komplexe Geschichte von "Seelenprinz" ist wirklich lesenswert. Die homoerotischen Stellen haben mich überhaupt nicht gestört. Einen Punkt muss ich abziehen, weil diese vielen unpassenden harten Wörter sehr den Lesefluss gestört haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.10.2013 14:21:25 GMT+02:00
Also, da ich die Bücher auf Englisch lese, kann ich nicht so ganz nachempfinden was du meinst, wenn du von mehr Kraftwörtern etc sprichst, das war immer so, hat sich meiner Meinung nach auch nicht verändert. Ich wollte nur einen kurzen Kommentar zu den Shellans abgeben.

Spoiler
#
#

#
#
#

Das nächste Buch wird von Wrath und Beth und deren Kinderwunsch handeln. Ich denke, dass man sich da dann wieder vermehrt um die weiblichen Charaktäre kümmert. Allerdings muss ich sagen, dass durch die Einführung neuer Figuren auch immer weniger Zeit gibt, sich mit den "alten" Geschichten auseinanderzusetzen. Mich persönlich stöhrt das nicht.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (97 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (77)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent